Bangkok Nachtleben Top 3: Die Besten Ausgehviertel

Zuletzt aktualisiert: 14. Juni 2017 | in Nachtleben

Einer der Hauptgründe eines jeden Besuchers in Bangkok ist das berüchtigte und wilde Nachtleben. Wenn du also einen Trip in die thailändische Hauptstadt planst oder dort sogar lebst aber noch nicht lange genug und von dem riesigen Angebot immer noch überwältigt bist – hier sind die Top 3 besten Ausgehviertel in Bangkok um dir einen Überblick zu den verschiedenen Gegenden zu geben je nachdem auf was du aus bist.

1. Sukhumvit

Nachtleben in Bangkok Sukhumvit

Direkt neben dem Einkaufsparadies Siam gelegen, das ist Bangkok’s größtes und bekanntestes Ausgehviertel. Genauer gesagt, Sukhumvit ist ein Stadtbezirk der in einige kleinere Viertiel unterteilt ist die sich alle bequem entlang der Sukhumvit BTS SkyTrain Linie befinden. Die Hotspots sind

  • Nana: Unzählige Bierbars, Go Go Bars und eines von Bangkok’s drei Rotlichtbezirken, Nana Plaza in Sukhumvit Soi 4, auch unzählige „normale“ Bars mit Live Sport TVs und Billiard. Nana hat die höchste Konzentration an Barmädchen in Bangkok. Außerdem befinden sich hier viele internationale Restaurants und einige von BKK’s besten Nachtclubs vor allem in Sukhumvit Soi 11.
  • Asoke: Gleich neben Nana und eine Sky Train Station weiter befindet sich Asoke. Etwas ruhiger geht es hier zu aber es sind trotzdem einige sehr gute Restaurants, Girl und Beer Bars in Sukhumvit Soi 22 zu finden (Nr. 2 der Beer Bar Straßen nach Soi 4) und auch das zweite Rotlichtbezirk: Soi Cowboy, Bangkok’s bunteste Straße die Sukhumvit Soi 23 und Sukhumvit Soi 21 (Thanon Ratchadapisek) mit einander verbindet.
  • Phrom Phong: Gleich neben Asoke und nochmal eine Sky Train Station weiter befindet sich Phrom Phong. Das meiste hier geht nach wie vor in Sukhumvit Soi 33 ab wo mehr und mehr japanische Karaoke Bars die Beer Bars ersetzen (die sich nun in Nana konzentrieren). Auch einige sehr gute internationale Restaurants in der gesamten Phrom Phom Area, vor allem entlang der Sukhumvit Road (Hauptstraße).
  • Thong Lor: Bangkok’s Hi-So Distrikt gleich neben Phrom Phong gelegen. Es scheint so dass jedes Mal wenn ich dort hin gehe sehe ich eine richtig hübsche und scharfe thailändische Schauspielerin (wobei sie meistens mein Freund entdeckt weil ich nicht zu viel thailändisches Fernsehen schaue). In Thong Lor befinden sich nicht nur Bangkok’s beste Wein und Cocktail Bars sondern auch einige der hübschesten Frauen der Stadt.
  • Ekkamai: Und nochmal eine Sky Train Station weiter gleich neben Thong Lor befindet sich Ekkamai. Im Vergleich zu den anderen Gegenden noch eher ruhig aber hier gibt es einige sehr beliebte (und teure) Thai Bars und Nachtclubs, es hat den Anschein als versucht man hier so schnell wie möglich aufzuholen und zum zweiten Thong Lor der Stadt zu werden.

2. Khaosan

Nachtleben in Bangkok Khaosan

Jedes von diesen drei besten Ausgehvierteln hat ein bestimmtes Publikum. Während Sukhumvit (s. oben) vor allem bei Expats und Touristen beliebt ist und RCA (s. unten) die Spielwiese für Studenten und Jugendlichen ist – Khaosan ist bekannt für seine jungen und hippen Backpackers die ausgelassen und wild auf der Straße feiern, Chang Beer vom 7-eleven trinken oder nach Mitternacht einfach von einem der vielen Straßenverkäfer (wenn es nicht mehr erlaubt ist in den Läden Alkohol zu kaufen). Natürlich gibt es auch eine Reihe von richtig guten Bars in Khaosan (die besten sind Gulliver’s, Gazebo, 999 West und Brick Bar) und Nachtclubs (The Club, Deep, Lava Club and The Cliff Club).

Anmerkung: Khaosan ist wirklich viel mehr als nur die Khaosan Road. Obwohl das Meiste direkt auf der Khaosan Road abgeht – das ist nur das Zentrum der Khaosan Gegend und es gibt einige weitere (Seiten-) Straßen in denen sich noch mehr Bars und Clubs befinden.

Es kommen zu jeder Jahreszeit extrem viele Touristen nach Khaosan und deshalb ist es eigentlich egal wann du hier Party machen willst. Khaosan feiert wild und ausgelassen von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang 365 Tage im Jahr. Trotzdem, es kommen etwas mehr thailändische Mädels am Wochenende nach Khaosan als unter der Woche (manche arbeiten, die meisten aber nicht und wollen nur Spaß und Abenteuer mit Farangs haben).

3. RCA

Nachtleben in Bangkok RCA

RCA ist die Abkürzung von Royal City Avenue. Eines der größten Ausgeviertel in Bangkok. Obwohl es nach wie vor ein „Local Favorite“ ist, so kommen doch mehr und mehr Ausländer dort hin und machen’s wie die Thais und bestellen eine Flasche Johnny Walker Whiskey für die Gruppe in einem der bekanntesten Nachtclubs der Stadt.

Das gute an RCA ist ähnlich wie in anderen lokalen Nightlife Hotspots die Leute sind authentisch und es gibt dort fast keine Bar Girls (zumindest keine die auf Farangs aus sind, das bedeutet aber nicht dass du auf andere Weise eine Thai Frau kennenlernen kannst). Typisch für RCA ist aber auch dass viele der jungen Thais von ihren reichen Eltern gesponsert werden und damit auch ganz gerne angeben wenn sie mit ihrer Gruppe ihren Black Label mit Eis und Soda schlürfen.

Die drei beliebtesten Clubs in RCA sind Route 66, Flix und Slim. Daneben gibt es auch zahlreiche kleinere Bars, Clubs, Restaurants und Lesben Bars.

Anmerkung: Während Thais in den Clubs normalerweise freien Eintritt haben, wird für Ausländer ein Eintrittspreis erhoben (ca. 200 oder 300 Baht inklusive einem Getränk). Außerdem, anders als in den meisten Nachtclubs in Bangkok (mit Ausnahmen wie denen in Thong Lor, Ekkamai und einigen in Sukhumvit Soi 11 wie z.B. Levels und natürlich den Clubs der Fünf Sterne Hotels) haben alle Nachtclubs in RCA einen Dress Code, also keine kurzen Hosen und Flip-Flops oder Sandalen.

Sukhumvit, Khaosan & RCA: Bangkok’s beste Ausgehviertel. Natürlich gibt es noch viele andere aufregende Gegenden in Bangkok’s Nachtleben und ich habe hier kaum BKK’s drei Rotlichtbezirke erwähnt.

Einige andere beliebte Ausgehviertel in Bangkok sind  Ratchada Soi 4 (fast 100% Thai Bars und Clubs), Huai Kwang (MRT U-Bahn Huai Kwang Station Ausgang 4, nicht nur BKK’s Soapy Massage Hotspot sondern auch einige Bars wie z.b. Huai Kwang Terrace und The Park) und Ramkhamhaeng (Bangkok’s bekanntes Studentenviertel, die besten Bars dort befinden sich in den Sois südlich des Rajamangala Fußball Stadtions).

Über Redcat

Redcat

Redcat lebt seinen Traum in Thailand. Auf Thailand Redcat teilt er seine Erfahrungen und Tipps zu den verschiedensten Themen wie Leben, Arbeiten, Reisen, Thai Frauen und dem Nachtleben in Thailand. Redcat spricht und schreibt fließend thailändisch und ist der Autor der Bücher Thai Anfänger Kurs und Thai Liebes Guide.

Schreibe einen Kommentar