Die 3 Beliebtesten Messenger Apps in Thailand

Zuletzt aktualisiert: 29. März 2017 | in Leben

Die Thais lieben es zu chatten, zu lachen, zu schwätzen, vielleicht nicht so sehr zu diskutieren, aber um es kurz zu sagen: Sie lieben es, sich mit anderen Leuten zu unterhalten. Und da ist es auch keine große Überraschung, dass die Messaging Apps und Dienste für die Smartphones, Tablets und Laptops in Thailand extrem beliebt sind.

In diesem Beitrag zeige ich dir die drei beliebtesten Messenger Apps, die nahezu 100% aller Thais mit einem Smartphone oder iPad installiert haben und täglich benutzen. Das Gute an ihnen ist, dass sie alle kostenlos sind.

1. LINE Messenger

Beliebteste Messenger App in Thailand

LINE ist die mit Abstand beliebteste Messenger App in Thailand. Ja richtig, sie ist sogar noch beliebter als WhatsApp und der Facebook Messenger. Ursprünglich aus Japan, gewann sie gleich in den ersten Tagen nach ihrer Veröffentlichung Anfang 2012 enorme Beliebtheit, und zum Ende des Jahres gab es bereits mehr als 10 Millionen aktive Nutzer in Thailand.

Du brauchst nur mal mit der MRT oder BTS in Bangkok zu fahren und wirst sehen, dass 90% aller Thais, die mit ihren Freunden auf dem Handy chatten, LINE benutzen.

Das Erfolgsgeheimnis für die enorme Beliebtheit der App sind die „Sticker“ – ein toller Weg um Emotionen auszudrücken und die Thais lieben das einfach, sie geben sogar Geld aus um neue Alben von Stickern herunterzuladen, natürlich auch teilweise um anzugeben. Es gibt auf LINE sogar Profilseiten mit Pinnwänden und Status Updates, was sie offensichtlich von Facebook kopiert haben, und den Thais gefällt das auch. Sehr praktische Funktionen von LINE sind der Video Call sowie die immer beliebteren Voice Messages – alles kostenlos.

Um auf LINE Freunde hinzuzufügen und anzufangen zu chatten, hat man zwei Möglichkeiten: Entweder man sucht nach dem Line ID von seiner Freundin (findet man unter More – Settings – Profile, und die Suche findet man unter More – Add Friends – Search by ID) und fügt sie als seine Freundin hinzu, oder man scannt ihren (oder seinen) QR Code ein (findet man unter More – Add Friends – QR Code – My QR Code). Sobald die Person auf deiner Freundesliste ist, kannst du anfangen mit ihr zu chatten.

2. Facebook Messenger

Facebook Messenger in ThailandDie Thais lieben Social Media – hast du gewusst, dass Bangkok die Stadt mit der größten Anzahl an Facebook Nutzern in der Welt ist? Ich wäre nicht überrascht, wenn es auch im Hinblick auf die Aktivität wie geteilte Beiträge oder die Anzahl an „Likes“ ganz oben steht.

Der Facebook Messenger ist eine separate App, nur um das Nachrichten senden über Facebook einfacher zu machen, und die zweitbeliebteste Messenger App in Thailand.

Was mir an dieser App gut gefällt ist, dass man die Profilbilder der Leute, die dir eine Nachricht geschickt haben, in Form von kleinen Kreisen direkt auf dem Home Screen sieht, und so kann man entscheiden, auf welchen man klicken und lesen will, und welchen man lieber direkt in den Papierkorb ziehen will.

Um Kontakte auf dem Facebook Messenger hinzuzufügen, braucht man natürlich einen Facebook Account, fügt dort Freunde hinzu und wartet, bis sie die Anfrage akzeptieren. Zusätzlich musst du dann noch die „Facebook Messenger“ App herunterladen.

Natürlich musst du das nicht unbedingt tun, und kannst stattdessen einfach den Messaging Tab in Facebook benutzen, aber ich finde die separate Messenger App einfacher und besser in der Bedienung für’s Chatten – und die meisten Thais auch.

3. WhatsApp Messenger

WhatsApp in ThailandIn Deutschland und den meisten anderen westlichen Ländern die klare Nummer 1 auf der Liste der beliebtesten Messenger, schafft es WhatsApp in Thailand nur auf die 3. Position.

Wenn man sich jedoch nur einen bestimmten Teil der thailändischen Bevölkerung anschaut – die Prostituierten und Bar Girls, die mit Farangs zusammen sind, dann benutzen diese natürlich schon WhatsApp um sich mit ihnen zu unterhalten.

Um neue Freunde auf deinem WhatsApp Messenger hinzuzufügen und anzufangen zu chatten, musst du einfach nur die Telefonnummer deiner neuen Freundin speichern, und nach zwei oder drei Minuten wird der neue Kontakt automatisch in deinen „Contacts“ auf WhatsApp erscheinen. Du kannst den Chat dann starten, indem du in der Liste auf ihr/sein Profil klickst.

Es gibt natürlich noch ein paar Nischen-Messenger-Apps (z.B. WeChat, TALK und Chaton), aber die sind nicht annähernd so verbreitet wie die drei Apps auf dieser Liste – damit kannst du mit jedem und jeder Thai chatten, die ein Smartphone hat.

Wenn man raus auf’s Land geht, dann trifft man dort natürlich nach wie vor noch Leute, die keine Smartphones oder Tablets besitzen (oft auch gar kein Handy), und dann kommuniziert man am besten mithilfe der guten, alten SMS – oder E-Mail.

Ich werde diesen Beitrag in Zukunft aktualisieren, falls die genannten Apps nicht mehr relevant sind, oder die Thais mal wieder voll auf eine neue App aus Japan oder Korea abfahren.

Über Redcat

Redcat

Redcat lebt seinen Traum in Thailand. Auf Thailand Redcat teilt er seine Erfahrungen und Tipps zu den verschiedensten Themen wie Leben, Arbeiten, Reisen, Thai Frauen und dem Nachtleben in Thailand. Redcat spricht und schreibt fließend thailändisch und ist der Autor der Bücher Thai Anfänger Kurs und Thai Liebes Guide.

Schreibe einen Kommentar