Die 5 Besten Nachtclubs in BKK für One Night Stands

Zuletzt aktualisiert: 5. August 2016 | in Bangkok | Nachtleben

Letztes Wochenende kamen ein paar Freunde von mir aus Deutschland zum ersten Mal nach Thailand. Und natürlich haben sie sich für Bangkok als den Beginn und das Ende ihrer dreiwöchigen Reise entschieden. Leider kamen sie an einem Freitag an und ich war gerade auf dem Weg nach Hua Hin für ein langes Wochenende. Deshalb haben sie meine Website genutzt, um verschiedenste Informationen zu den besten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in der Hauptstadt zu bekommen.

Alle von ihnen Männer, fanden sie natürlich nicht nur meine Empfehlungen zu den schönsten Tempeln und beindruckendsten Skybars nützlich, sondern vor allem auch die Beiträge zum Männer-orientierten Entertainment, zum Beispiel welche die besten Go Go’s in Bangkok sind, wo man einen Hand Job für 500 Baht bekommt, oder wie man sich mit Thai Ladyboys treffen kann.

Meinen Freunden fiel aber auch auf, dass ich noch gar keinen Beitrag zu den besten Nachtclubs in Bangkok hatte. Das kann schon mal passieren, wenn man über alle möglichen Orte und Themen in Thailand bloggt, vergisst man schon auch mal die Basics. Diese Woche widme ich meinen Artikel also genau diesem Thema. Zur Vorbereitung habe ich sogar jeden der folgenden Läden nochmal einzeln besucht – nicht nur um die Bilder zu machen, sondern noch wichtiger: Videos. So bekommst du einen recht guten Eindruck davon, wie die Atmosphäre, das Publikum sowie die Einrichtung in jedem Club ist.

Das Problem mit den meisten Artikeln über die „besten Nacht Clubs in Bangkok“ ist, dass sie Discos wie Levels, Mixx Discotheque oder Funky Villa nennen, die zwar recht beliebt sind unter Leuten, die mit ihrer Clique feiern und sich eine Flasche Johnnie Walker an einem der runden Tische teilen (sehr ähnlich zu den Thai Nightclubs). Jedoch sind das auf keinen Fall gute Orte, um Thai Frauen für einen One Night Stand zu treffen. Hier kommen sie also, die aktuell fünf besten Clubs in Thailand’s Hauptstadt, nach denen du wirklich suchst:

Climax

Climax NachtclubAls mich meine Freunde fragten, welchen Club ich ihnen für die erste Nacht empfehlen würde, sagte ich Climax in Sukhumvit Soi 11. Das ist eine von Bangkoks belebtesten Straßen in der Nacht mit unzähligen ausländischen Bars, Restaurants und Nachtclubs. Man findet das Climax im Keller vom Ambassador Hotel. Es ist also etwas versteckt und es gibt auch nur ein kleines Hinweisschild auf der Straße. Die Besitzer müssen jedoch mittlerweile keine großen Anstrengungen mehr machen, um den Bekanntheitsgrad zu erhöhen, denn sie haben einige feste Deals mit Taxifahrern im Stadtzentrum, die Werbung vom Climax im (und manchmal auch am) Auto haben und eine Kommission bekommen, wenn sie die Leute vor dem Eingang absetzen. Der Eintrittspreis ist 250 Baht und dabei ist ein Gutschein für ein Getränk deiner Wahl enthalten. Die Ladies erhalten noch mehr Anreize wie „Buy One Get One Free“. Es spielt täglich eine Liveband und die macht richtig Stimmung mit ihren Covern von hauptsächlich westlichen Songs, aber dann auch immer wieder mal ein Thai Hit zwischendurch. Der Auftritt endet um 0:30 Uhr und dann zieht es die Leute auch mehr und mehr auf die erhöhte Tanzfläche. Ja, man kann ins Climax schon relativ früh (ca. 23 Uhr) gehen und es ist schon gut besucht und ja, es gibt mehr als genug Single Thai Girls für jeden männlichen Gast.

  • Working Girls: 90%
  • Preise: $$$$$

Bangkok Beats

Bangkok BeatsBangkok Beats ist einer meiner absoluten Lieblingsorte in Bangkok zu feiern und das liegt hauptsächlich daran, dass es sich eher um einen Mix aus Bar und Nachtclub handelt. Die Musik spielt im wahrsten Sinne des Wortes im Erdgeschoss, mit Live Band und vielen kleinen Tischen für Gruppen, die jedoch nahe genug zueinanderstehen, um mit den Ladies in Kontakt zu kommen. Wenn man die Treppen nach oben läuft, findet man dort zwei Billardtische. Wie immer gilt hier: Wer spielen will, schreibt seinen Namen auf die weiße Tafel und wenn man an der Reihe ist, zahlt man 20 Baht für das Spiel. Wenn man gewinnt, kann man solange weiterspielen bis man schließlich besiegt wird. Auch wenn du nicht gerne Billiard spielst – es macht dennoch viel Spaß, sich oben aufzuhalten, von wo aus man einen sehr schönen Überblick auf die Band und Girls unten hat. Bangkok Beats befindet sich in der Sukhumvit Soi 7/1, also 5-10 Minuten zu Fuß sowohl vom Climax (s. oben) als auch vom Insanity Nightclub (s. unten) und so bietet sich Club-Hopping sehr gut an, bis man das passende Thaigirl für die Nacht gefunden hat.

  • Working Girls: 70%
  • Preise: $$$$$

Insanity Nightclub

Thai Frauen in Bangkoks Nachtclubs treffenAuch wenn ich ehrlich gesagt nicht der größte Fan vom Insanity Nightclub in der Sukhumvit Soi 12 bin, man muss ihn trotzdem in diese Top 5 mit einbeziehen, denn auch das ist einer der besten Orte, um spät in der Nacht sexy Thai Frauen zu treffen. Ja, auch hier sind die meisten von ihnen Working Girls aber ähnlich wie bei den meisten anderen Clubs, die hier gelistet sind gilt: Das Angebot an Frauen übersteigt ganz klar die Anzahl an männlichen Gästen – und so ist es nicht ungewöhnlich, dass auch die sonst freischaffenden Girls mit einem gehen wenn der Club schließt (momentan um 3 Uhr), und zwar ohne nach Geld zu fragen, wenn man ihnen zuvor das ein oder andere Getränk spendiert hat. Du wirst mich eher selten im Insanity Nightclub treffen und das liegt daran, dass es dort keine Live Band gibt, die Coyote Tänzerinnen etwas träge und gelangweilt wirken und die Atmosphäre an sich ein wenig „abgekühlt“ ist. Einige von den Coyotes sind jedoch richtig attraktiv und man kann ihnen auch Drinks für 200 Baht pro Glas ausgeben. Der Eintritt im Insanity beträgt 300 Baht für Männer und 200 Baht für Frauen und auch hier ist ein Freigetränk inklusive. Happy Hour ist von 22 bis 1 Uhr mit ausgewählten Getränken für 99 Baht (allerdings würde ich dort auf keinen Fall um 23 Uhr hingehen, weil zu dieser Zeit noch tote Hose ist). Wenn du einen Abstecher nach Sin City machst, würde ich den Club Insomnia Pattaya deutlich mehr empfehlen, dort gibt es auch eine richtig schöne Terrasse mit Meerblick, Billardtische und generell auch hübschere Frauen.

  • Working Girls: 80%
  • Preise: $$$$$

The Club Khaosan

Die Besten Nachtclubs in BangkokViele Expats mögen Khaosan nicht sehr, man hört dann immer es sei zu touristisch und voll mit jungen und betrunkenen Backpackern. In Wirklichkeit ist Khaosan jedoch, im Gegensatz zu Sukhumvit und Nana, nach wie vor die beste Gegend in Bangkok, um junge und sexy Thai Girls für absolut kostenlose One Night Stands zu treffen. Vor allem Studentinnen und junge Büroangestellte feiern hier gerne und halten nach Farangs Ausschau, die sich im fröhlichen Urlaubs-Modus befinden. Gulliver’s am nördlichen Ende des Strips ist einer meiner Lieblingsläden überhaupt, aber dort handelt es sich eher um eine Bar mit lauter Musik. Der beste Nachtclub in Khaosan heißt schlicht „The Club“ und befindet sich halbwegs durch die Straße. Man kann ihn mit seinen auffälligen blauen Neonlichtern eigentlich nicht verfehlen. Der Eintritt ist meistens frei und Der Club ist schon deutlich vor Mitternacht sehr gut besucht. Es gibt drinnen ein paar Stehtische aber die meisten Leute kommen eher hierher, um auf der großen Tanzfläche ausgiebig zu trinken, feiern und neue Bekannschaften zu machen.

  • Working Girls: 50%
  • Preise: $$$$$

Spicy Club

Spicy Club BangkokEiner der beliebtesten Late Night Clubs in Bangkok und in dieser Kategorie ohne Zweifel die Nummer 1 in Sachen Frauen spät in der Nacht „aufreißen“: Spicy Club. Er befindet sich in Rong Muang und damit genau auf halber Strecke von Khaosan nach Sukhumvit (Stadtzentrum) – ein Teil von Bangkok, von dem du vielleicht noch nie was gehört hast und das liegt daran, dass es dort tagsüber im Prinzip nichts zu tun gibt und auch in der Nacht ist Spicy die einzige Attraktion weit und breit. Der Club öffnet um 22 Uhr aber selbst um Mitternacht ist noch nicht viel los. Eine gute Zeit, dort hinzukommen ist gegen 2 Uhr, wenn die meisten der Nachtschwärmer von den Bars eintrudeln. Ich bin mir nicht sicher, ob die Clubbesitzer auch den extrem beliebten Spicy in Chiang Mai betreiben, es würde mich aber nicht sehr überraschen, denn beide Konzepte sind ziemlich ähnlich: Es gibt im Prinzip kein Konzept. Ein großer Raum mit einer erhöhten und recht großen Tanzfläche in der Mitte, einige Tische und ein paar Sofas an den Seiten sowie eine mittelgroße Bar in der Nähe des Eingangsbereichs – und das ist im Prinzip alles, was man über Spicy sagen kann. Nun ja, es gibt natürlich auch hier extrem viele willige Thaifrauen. Und der Eintritt beträgt 300 Baht inklusive einem Freigetränk.

  • Working Girls: 80%
  • Preise: $$$$$

Standorte der Besten Nachtclubs in Bangkok

Wie viel kosten Getränke in Bangkoks Nachtclubs?

Wie du wahrscheinlich schon gemerkt hast, habe ich die Preisklassen der einzelnen Nachtclubs mit $-Zeichen versehen. Wenn du also zum Beispiel Bangkok Beats nimmst, dort heißt es $$$ und somit bewegen sich die Getränkepreise im mittleren Preisniveau. Um genauer zu sein: Eine kleine Flasche Singha Bier kostet dort 140 Baht – ein typischer Standardpreis momentan in Bangkoks Clubs.

Es geht natürlich auch etwas günstiger und zwar im The Club Khaosan ($$) aber auch teurer und zwar im Climax ($$$$) wo dasselbe kleine Singha Bier 220 Baht kostet und eine Cola 140 Baht. Wenn man also mit seinen Freunden unterwegs ist, lohnt es sich durchaus, eine ganze Flasche Whiskey zu kaufen und die Preise dafür starten ab 2.500 Baht inklusive der ersten Runde an Eis und Mixgetränken. Hier ist die Getränkekarte vom Climax, nochmal zur Erinnerung – das ist wirklich der teuerste Club in dieser Kategorie, aber dennoch ist dieser Laden jeden Abend gepackt voll mit Touristen, jungen Expats und noch jüngeren Thai Ladies.

Bangkok Nachtclubs Preise

Videos von Nachtclubs in Bangkok

Über Redcat

Redcat

Redcat lebt seinen Traum in Thailand. Auf Thailand Redcat teilt er seine Erfahrungen und Tips zu den verschiedensten Themen wie Leben, Arbeiten, Reisen, Thai Frauen und dem Nachtleben in Thailand. Redcat spricht und schreibt fließend thailändisch und ist der Autor der Bücher Thai Anfänger Kurs und Thai Liebes Guide.

Schreibe einen Kommentar