Die Wahrheit über Isaan Frauen

Zuletzt aktualisiert: 2. Februar 2017 | in Isaan | Thai Frauen

Isaan Frau in Nong KhaiKannst du dir Thailand ohne seine Leute aus dem Isaan vorstellen? Oder anders gefragt: Willst du dir dieses Land überhaupt ohne die Isaan Leute vorstellen? Wahrscheinlich nicht.

Warum frage ich das? Nun, es ist einfach so, dass man Leute aus dem Nordosten von Thailand so ziemlich überall trifft: Die Hotel Rezeptionistin in Koh Pha Ngan, der Hausmeister deiner Wohnung in Hua Hin, der Taxifahrer in Bangkok, das Bargirl in Pattaya.

Von den vier Regionen in Thailand verlassen nicht annähernd so viele Menschen ihr zu Hause, um in anderen Ladesteilen zu arbeiten, vor allem in den Touristenzentren. Ich spreche hier nicht von Prostituierten, werde aber auf diese Kategorie gleich zu sprechen kommen.

Und abgesehen davon ist die nordöstliche Region, die meist als Isaan bezeichnet wird, die größte aller vier Regionen in Thailand, umfasst 20 Provinzen und ein wahres Paradies für Reisen abseits des Touristenpfades (als auch für diverse Entertainment Angebote)

Aber lass uns ehrlich sein: Wenn du jemanden „Isaan“ sagen hörst, dann denkst du wahrscheinlich nicht gleich an Taxifahrer in Bangkok oder dem Wat Nong Wang in Khon Kaen. Woran du viel eher denkst sind Isaan Mädchen oder Frauen und die Erfahrungen, die du mit ihnen gemacht hast. Und die Meinungen, die du über sie hast. Oder womöglich die Vorurteile, die du über sie hast?

Denn genau das ist der Punkt: Es gibt kaum ein anderes Thema, das unter Ausländern in Thailand so kontrovers diskutiert wird wie das, ob Isaan Frauen gut oder schlecht sind, welche Charaktereigenschaften sie haben, auf was du dich einstellen kannst, wenn du eine von ihnen in den Bars triffst, wenn du eine von ihnen als Freundin hast oder heiratest und so weiter. Jeder scheint fest davon überzeugt zu sein, dass er der Experte zu diesem Thema ist – aber was ist wirklich die Wahrheit über Isaan Frauen?

Die größten Vorurteile über Isaan Frauen

Wenn du dich in Thailand längere Zeit aufhältst, dann wirst du früher oder später mit Expats oder Langzeittouristen ins Gespräch kommen, die mit ihrer „ich habe es alles gesehen“ Einstellung daherkommen und dir wie der Prophet der Neuen Welt verkünden: „Halte dich von Isaan Frauen fern. Sie sind egoistisch und wollen nur dein Geld. Sie sagen, dass sie single sind, wenn sie in Wirklichkeit einen Freund oder sogar Ehemann haben, den sie vor dir verheimlichen. Sie lügen viel. Und wenn du sie irgendwo außerhalb des Isaan triffst, dann haben sie ziemlich wahrscheinlich auch ein Kind, das in ihrer Provinz bei der Großmutter lebt.“

Die Familie. Wenn du dieses Wort im Zusammenhang mit Isaan Frauen vor vielen Expats in Thailand erwähnst, werden sie dir alle möglichen Geschichten erzählen, vor allem wie ihre Familie immer wichtiger in ihrem Leben sein wird als du. Und dass du dich gleichzeitig darauf einstellen solltest, der Hauptversorger zu sein und zwar nicht nur für sie, sondern auch für ihre Eltern und wahrscheinlich auch für ihre Brüder, Großeltern, Hunde und Hühner im Garten ihres zu Hauses oben im guten, alten Isaan.

Hört sich schrecklich an? Ist es auch! Allerdings nicht, weil diese Behauptungen, bzw. Vorurteile, über die Mehrheit der Isaan Frauen der Wahrheit entsprechen würden. Ich meine damit, dass die meisten Farangs, die dir solche Dinge erzählen, ganz einfach keine Ahnung haben wovon sie sprechen. Und der Grund dafür ist, dass die meisten von ihnen ausschließlich eine Art von Isaan Frauen kennen: Die Sexarbeiterinnen.

Natürlich sind Bar Girls nur auf das Geld aus. Und natürlich solltest du nicht alles ernst nehmen, was sie dir über ihren Beziehungsstatus erzählen, wie alt sie sind, wann sie zum ersten Mal Sex hatten, wie lange sie schon in der Bar arbeiten und so weiter. Würdest du den Prostituierten in Deutschland so einfach vertrauen, ihnen alles glauben und dich in sie verlieben? Wahrscheinlich nicht. Viele Farangs glauben, dass Prostituierte in Thailand anders sind als Prostituierte in Deutschland. Denke lieber nochmal nach.

Ich weiß, ich schreibe ziemlich viel über Bar Girls und die Rotlicht-Szene hier auf Thailand Redcat. Ich versuche allerdings auch regelmäßig dir einen Blick auf das Ganze zu zeigen – und wenn du einen Blick auf das Ganze hast wirst du nur einen kleinen Teil von Bar Girls unter den Millionen von Frauen aus dem Nordosten Thailands ausmachen. Und wenn du dir die „normalen“ Frauen ansiehst, dann wirst du völlig andere Charaktereigenschaften entdecken als die, die ich soeben beschrieben habe.

Wie Isaan Frauen wirklich sind

Wenn du jemals eine Frau aus dem Isaan als deine Freundin hattest, die nicht in der Bar gearbeitet hat, dann wirst du aus eigener Erfahrung wissen, wovon ich gleich spreche. Du wirst wahrscheinlich auch wie ich nicht mal mehr den verzweifelten Farangs in den Bars zuhören, die dir von all ihren schrecklichen Erfahrungen vorheulen. Ich habe jetzt mehr als 800 Wörter in diesem Artikel geschrieben und denke, es ist nun an der Zeit für meine wichtigste Aussage hier:

Die meisten Isaan Frauen kümmern sich um ihre Männer am besten.
pûu-yǐng ii-sǎan sùan-mâak duu-lɛɛ pûu-chaai dii tîi-sùt.
ผู้หญิงอีสานส่วนมากดูแลผู้ชายดีที่สุด

Du kannst dich glücklich schätzen, wenn du eine Isaan Frau als deine Freundin oder Ehefrau hast. Du kennst bestimmt die Redewendung „Einmal Asiatin, immer Asiatin.“ Ich würde sogar noch einen Schritt weitergehen und sagen: Einmal Isaanerin, immer Isaanerin.

Wenn du schon mal in Kontakt mit Frauen von anderen Regionen in Thailand gekommen bist, dann wirst du wissen, dass Frauen aus Südthailand rauher, grober und weniger einfühlsam sind, und das Frauen aus Zentralthailand (vor allem aus Bangkok) deutlich karriereorientierter und „emanzipierter“ sind als Isan Frauen. Das muss nicht unbedingt schlecht sein, aber aber es gibt einfach nichts im Vergleich zu Isaan Girls in der Art und Weise, wie sie dich als Mann fühlen lassen und Dinge für dich tun, die du nicht mehr für möglich gehalten hättest wenn du deutsche Frauen gewohnt bist.

Gleichzeitig solltest du dir aber auch Folgendem bewusst sein: Natürlich wird von dir früher oder später erwartet, dass du der Hauptverdiener in einer Beziehung mit einer Isaan Frau bist. Aber das ist dasselbe Prinzip mit jeder Art von Thai Frauen oder auch asiatischen Frauen generell. Und was du von Isaan Frauen zurückbekommst dafür, dass du für sie sorgst, ist meist so viel mehr als von irgendeiner anderen Art von Frauen die ich kenne.

Ich war in allen Nachbarländern von Thailand und auch in den Philippinen und Indonesien, und nirgendwo habe ich eine auch nur annähernd vergleichbare Einfühlsamkeit und Warmherzigkeit erlebt wie bei den Isaan Frauen. Klar, wenn du ein bisschen Bescheid weißt, wie die Frauen in den verschiedenen Ländern so sind und ein netter und höflicher Mann bist, dann wird es nicht schwierig sein dort überall Frauen zu treffen und mit ihnen zu schlafen. Wovon ich aber spreche sind Beziehungen mit Frauen und da kann ihnen einfach niemand das Wasser reichen.

Ich habe momentan eine Freundin aus dem Isaan (sie ist genau genommen halb Lao und halb Isaan Thai, aus Udon) und sie macht für unsere Beziehung einfach alles was du dir nur vorstellen kannst – von Hausarbeiten und Kochen bis hin zu den kleinen Dingen wie dass sie mir jeden Tag Nachrichten sendet wenn sie in der Arbeit oder im College ist, wie meine Arbeit heute vorangeht, ob ich schon gegessen habe usw. Sie könnte sich nicht mehr um mein Wohlergehen und meine Zufriedenheit kümmern. Sie hat noch nie nach Geld gefragt, aber gleichzeitig möchte ich sie von mir aus in schöne Restaurants ausführen, ihr neue Schuhe oder einen Rucksack kaufen und sie von Zeit zu Zeit auf einen Trip nehmen.

Frage irgendjemanden, der für länger als zwei Jahre in einer Beziehung mit einer Isaan Frau war, die kein Barmädchen ist, was sie von Isaan Girls halten und sie werden dir höchstwahrscheinlich sagen, dass sie die besten Frauen für Beziehungen in der Welt sind.

Sich um ihre Familie kümmern

Das ist eines der Themen, das die meisten Missverständnisse und Probleme in Thai-Farang Beziehungen verursacht. Viele Farangs begreifen es einfach nicht, dass in der thailändischen Gesellschaft die Kinder für die Eltern sorgen, wenn sie älter werden. Das ist genau genommen dasselbe Prinzip wie in Deutschland: Dort zahlen die Menschen in die Rentenversicherung ein, die dann zeitgleich die Rentner ausbezahlt. Der einzige Unterschied besteht darin, dass es in Thailand die Leute selbst tun (müssen).

Während ich hier sitze und diese Zeilen schreibe, habe ich mir soeben von meiner Freundin bestätigen lassen, wie es normalerweise bei den Thais abläuft: Angenommen der Thai Mann verdient 20.000 Baht pro Monat, dann würde er gewöhnlich seiner Isaan Freundin ein Taschengeld (ngǝn-dʉan, เงินเดือน) zwischen 3.000-6.000 Baht pro Monat bezahlen. Sie wiederum würde dann den Großteil dieses Geldes an ihre Familie senden um sie zu unterstützen. Sie nennen das „ein bisschen helfen“ (chûai bâang, ช่วยบ้าง).

Ja, diese Praktik ist gewöhnlicher wenn du eine Freundin aus dem Isaan hast und weniger gewöhnlich wenn du eine Freundin aus Südthailand hast. Der Hauptgrund besteht darin, dass der Isarn die ärmste Region in Thailand ist, aufgrund der Trockenheit und begrenzten Rohstoffen und Ressourcen. Die Haupteinkommensquelle ist Reis Produktion. Vom Tourismus bekommen sie nur sehr wenig ab im Vergleich zu anderen Regionen in Thailand, die außerdem auch noch deutlich mehr Ressourcen wie Wasser, Obst, Gemüse etc. zur Verfügung haben.

Und nein, diese Praktik der Unterstützung der Familie der Freundin oder Ehefrau wird nicht nur von Farangs erwartet. Das nehmen nämlich viele Leute fälschlicherweise an. Sie glauben, dass nur sie zahlen müssen, weil sie als der „reiche Deutsche“ betrachtet werden. In Wirklichkeit ist es allerdings so, dass wenn die Familie Unterstützung verlangt, dann wäre das auch der Fall wenn die Frau einen Thailänder anstatt einem Farang hätte.

Davon abgesehen ist es nicht immer so, dass von dir eine Unterstützung der Familie erwartet wird wenn du eine Isaan Freundin hast. In meinem Fall zum Beispiel wurde ich noch nie um etwas gebeten. Und ich kenne mehr als genug Leute um sicher sagen zu können, dass nicht jeder zahlt. Und selbst wenn du ihnen 4.000 Baht pro Monat gibst – wo ist das Problem? Es sollte nicht deine größte Sorge sein diese Art von Beträge zu bezahlen, sondern viel eher ehrgeizig zu sein und viel Geld verdienen zu wollen, sodass du dir, deiner Freundin und zukünftigen Familie ein schönes Leben ermöglichen kannst.

Was gefällt Farangs an Isaan Frauen?

Ich hätte genauso gut schreiben können „was gefällt Männern an ihnen“, denn es sind nicht nur wir Farangs, die eine große Vorliebe für Isaan Frauen haben – viele Thai Männer denken bzw. fühlen ähnlich. Ich erinnere mich daran, als ich vor ein paar Monaten Roi Et besucht habe und dort ein thailändisches Pärchen im White Elephant Restaurant getroffen habe. Es stellte sich heraus, dass der Mann aus Bangkok kam und seine Freundin in Roi Et besuchte.

Als sie auf die Toilette ging, legten wir eine kurze Pause vom Billiard spielen ein und ich fragte ihn, wie er über Isaan Frauen denke. Er bestätigte mir, was ich vorher beschrieben habe indem er mir sagte, dass sie warmherzig sind und sich extrem gut um ihre Männer kümmern (jai-dii, ใจดี und duu-lɛɛ dii, ดูแลดี). Sie sind dankbar für alles was du für sie tust, fantastische Mütter, aufgeschlossen und treu. Wenn du daran Zweifel hast, dann solltest du dich nochmal fragen, wo du das Mädchen kennengelernt hast.

Abgesehen von diesen tollen Charaktereigenschaften wird es nur noch besser wenn du bedenkst, wie attraktiv und schön die meisten Isaan Frauen sind. Es scheint so, als je weiter nördlich man in Thailand geht, desto geschmeidiger wird die Haut der Frauen. Klar, man kann überall in Thailand nette und attraktive Frauen finden, aber die Ladies vom Nordosten scheinen einfach eine ganz eigene Kategorie zu sein mit ihren wunderschönen Kurven, schwarzen Haaren, dunklen Augen und seidenhafter Haut in Kombination mit ihrer einzigartigen Ausstrahlung, Charme und Lächeln.

Fazit

Ich weiß, es ist meist keine sonderlich gute Idee allgemein gültige Aussagen über bestimmte Gruppen von Menschen zu treffen. Ich hatte allerdings das Gefühl, dass dieser Beitrag notwendig war, denn man hört einfach so viele Ausländer sich über Isaan Frauen beschweren, wenn sie wirklich nur die Bar Ladies kennen oder einfach die Gesellschafts-Regel vom Geben und Nehmen in Beziehungen in diesem Land nicht akzeptieren.

Was ist so falsch daran, deiner Freundin ein monatliches Taschengeld von 5.000 Baht zu zahlen? Ich kenne viele Ausländer, die glückliche Beziehungen und Ehen mit Isaan Frauen haben und die nicht einmal wollen, dass sie arbeiten gehen und ihnen deutlich mehr bezahlen. Das funktioniert meist ohne Probleme, weil sie im Gegenzug eine Traumpartnerin bekommen, die nicht nur liebenswürdig und attraktiv ist, sondern sich auch hervorragend um sie und die ganze Familie kümmert.

Ich habe es schon das ein oder andere Mal auf dieser Website erwähnt: Diese Auffassung von Beziehungen war exakt dieselbe in Deutschland vor nicht allzu langer Zeit: Die Männer verdienten das Geld, die Frauen kümmerten sich um den Rest (ja, sehr vereinfacht). Nun, da sich unsere Frauen offensichtlich verändert haben und „emanzipiert“ sind, haben viele Männer genug davon und suchen sich stattdessen eine Thai oder Isaan Frau. Das ist völlig in Ordnung, aber du solltest nicht vergessen deinen Teil zur Beziehung beizutragen. Denn es geht nicht nur um Nehmen, sondern auch um Geben.

Über Redcat

Redcat

Redcat lebt seinen Traum in Thailand. Auf Thailand Redcat teilt er seine Erfahrungen und Tipps zu den verschiedensten Themen wie Leben, Arbeiten, Reisen, Thai Frauen und dem Nachtleben in Thailand. Redcat spricht und schreibt fließend thailändisch und ist der Autor der Bücher Thai Anfänger Kurs und Thai Liebes Guide.

9 Kommentare

  • Schmidt says:

    Sorry Leute mansche von euch geben das wieder was sie wirklich erlebt haben .Im Grunde genommen habt ihr alles Recht man muss Glück haben Was Geld angeht sind die Frauen aus dem Ostblock gleich mit Asiatinnen zu vergleichen.
    Hast du in Deutschland eine Frau die keine gute Rente bekommt bezahlst du ebenfalls.

    Also Leute wenn bei euch nix in der Tasche ist bleibt in Deutschland

  • Gerd says:

    Ich war leider bisher noch nicht in Thailand. Mein Ziel ist es nach Thailand zu fliegen, wenn ich bereits hier von Deutschland aus eine Freundin gefunden habe. Thaicupid Singlebörse nicht schlecht dachte ich.
    Ich bin doch sehr enttäuscht. Ich habe eine Frau aus der Nähe KhonKaen kennengelernt Sie arbeitet als Hilfslehrerin oder Erzieherin in einer Schule in der Provinz.. Viele Monate Spaß über die Soziale Netzwerke und Skype gehabt. Es wurde Zeit zu fliegen. Dann bin ich in ein finanziellen Engpaß gekommen und konnte nicht fliegen. Ich kann Sie verstehen, dass man nicht ewig warten kann. Ich ärgere mich über mich selbst, dass ich nicht schon früher loslassen konnte, da sie auch Sex mit anderen Männern oder Frauen hatte. Vermute ich. Kein Problem für mich, Was ich nicht weiß macht mich nicht heiß. Immer und überall war Ihre Freundin mit dabei. Manchmal denke ich, dass Sie vielleicht lesbisch war. Keine Ahnung.
    Naja,jetzt habe ich Liebeskummer. Was mir aufgefallen ist, ist dass Ning nie Geld von mir verlangt hat. Was ich ihr hoch anrechne. Zu ihrem Geburtstag schickte ich Ihr 2500 Baht worüber Sie sich (vielleicht) freute. Auf jedenfall hat sie sich vielmals bedankt. Was sie sich dafür gekauft hat, darüber hat sie nie geredet. Irgendwann nach 6 Wochen fremdgehen, kam Sie zu mir . Ich dachte wir fangen von vorne an. Pustekuchen. Am anderen Tag behandelte sie mich wie einen Aussätzigen.Ein ständiges auf und ab. To much for me. Muss noch erwähnen dass ihr Englisch schlecht und meines auch nicht wesentlich besser war und wir uns meistens schrieben uns aber auch fast täglich gesehen haben. Jeden falls das erste halbe Jahr.über Skype. Ausreden und Lügen wurden dann zur Tagesordnung. Ach womit ich überhaupt nicht umgehen konnte, war dass sie fast jedens Wochenende „voll“ war. Sie kann vielleicht mit Alk umgehen?! Möchte nicht behaupten das Sie ein Problem damit hat. Kann ich nicht beurteilen. Für mich ist Alk kein Thema mehr. Habe mein Faß leer getrunken und bin jetzt seit vielen Jahren trocken. Es ist hier viel Geschrieben worden, von Leuten die schon viel mehr Erfahrung mit Thaifrauen haben als ich. Vielleicht sind Thaifrauen auch nicht das richtige für mich. Ich möchte eine Frau haben, die auch meine Probleme versteht und darüber mit mir sprechen. Nicht alles weglächeln. Wenn ich mal anfing über Unanehmlichkeiten zu sprechen, wollte Sie es nicht hören. Wir wechselten dann das Thema. Dennoch habe ich in dieser kurzen Zeit mit den Frauen mit denen ich gechattet habe, vorallem mit Ning viel gelernt. Man muß nicht immer über alles reden und alles so wichtig nehmen. Mehr Sanuk ist angesagt. Aber mit dem bloß nicht das Gesicht verlieren, habe ich bis heute meine Schwierigkeiten bzw. nur schlecht verstanden, obwohl ich schon soviel darüber gelesen habe. Danke das ich hier meinen Liebeskummer etwas Luft machen konnte. Ich werde Laphatsiri (Ning) in meinem Herzen behalten.Ich werde Sie jedenfalls nicht vergessen. Sie war die einzige Frau in meinem Leben in der ich mich verliebt habe ohne mit ihr intim gewesen zu sein. Eigentlich Schade, das hätte ich gerne erlebt. Sie ist eine bildhübsche Frau.

  • Matti says:

    Es ist sicherlich ziemlich gewagt, Charakter und Aussehen von Frauen an eine bestimmte regionale Herkunft zu binden. Ich unterschreibe den Teil. dass die Mädchen aus dem Isaan besonders gutaussehend sind sofort mit, ich habe auch eine Frau von dort. Ich habe aber auch eine ganze Menge Durchschnitt dort gesehen. Die Charakterseite hängt aber ganz sicher mehr von der Erziehung und dem familiären Umfeld ab, das ist überall auf der Welt so. Im Isaan gibt es sehr viele sehr arme Reisbauernfamilien, die auf den Zusammenhalt der Familie angewiesen sind. Die Mädchen sind es von Kindheit an gewöhnt für die Familie zu sorgen, also für die Kinder und die Männer. Und wenn man eine erwischt, die nicht auf der Walking Street in Pattaya oder in Bangkok im Nana Center verdorben worden ist, dann hat sie diese Fürsorge für die Familie im Blut.
    Ich kann mich all denen, die hier aus eigener Erfahrung berichten nur anschließen: Wenn man einige Grundregeln beim Umgang mit Thais im Allgemeinen und Thaifrauen im Besonderen beachtet, wird man von den Familien geachtet und seiner Frau verwöhnt.
    All jene die hier mal was von einem Bekannten gehört haben usw. sollten einfach die Klappe halten. Wenn das mit deutschen Frauen alles viel einfacher wäre gäbe es 1. nicht so viele Scheidungen und 2. nicht so viele Männer die sich eine Thaifrau suchen.

  • K says:

    Ich habe selber ne thai freundin, bin schon seit 11 jahren mit ihr zusammen.. Dieses jahr haben wir eine freundin von ihr besucht.. Das halbe dorf lebt von ihrem geld, das sie in deutschland hart verdient, sie schickt ungefähr 5oo euro jeden monat runter, das haus ist runtergekommen, für das geld würden wir hier unten wie könige leben, aber die isaan familie versäuft lieber alles und schmeisst das geld aus dem fenster, vlt hast du ja mit deiner isaan freundin glück.. Als wir die mit unserer familie besucht haben weil der sohn im tempel geht, wurden wir nicht mal mit den arsch angeguckt.. Also weiss nicht was ihr alle an isaan, udon thani so gut findet, das ist dieses typische wir zeigen was wir haben, eine familie muss besser sein als die andere.. Das ist bei uns anders, gäste werden wie könige behandelt, auch wenn der gastgeber selbst kein geld hat, einmal isaan und jetzt nie wieder..die touristengebiete kannst du auch vergessen.. Die meisten wollen nur unsere kohle, wenn sie die haben dann kennen die uns nicht mehr.. War dieses jahr an der grenze zu myanmar, in so einem kleinen bergdorf, die menschen waren so arm aber so herzlich, eine ganz andere welt

    • Matti says:

      Es gibt ein sehr schönes deutsches Sprichwort: „Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es wieder heraus“. Man kann den Thais Alles vorwerfen, aber keinesfalls Unhöflichkeit. Wenn man es schon nicht schafft ihre Achtung zu erringen werden sie aber dennoch höflich bleiben. Man muss sich schon deutlich daneben benehmen, wenn man von ihnen ignoriert wird.

  • Butje says:

    Hi, vielleicht habt ihr einen Tip für mich. Ich möchte erstmal thai lernen und deshalb einen job annehmen. in welchen landesteil würdet ihr dafür gehen? mir ist auch ein möglichst erträgliches klima wichtig. ich bin 59, so ein nepal trekkie, recht sportlich mit kleinem aber regelmäßigem einkommen (frührente €1000).
    was ich gar nicht verstehe: mir war immer wichtig, dass ich mich mit meiner partnerin über gott und die welt unterhalten kann. braucht ihr das nicht? gibt es überhaupt gebildete thailänderinnen mit interesse an farangs? danke

  • Chris says:

    Ich bin jetzt seit mehr als 10 Jahren mit einer Isaan-Frau zusammen, seit 5 Jahren verheiratet und kann eigentlich alles bestätigen,was im Bericht steht. 4 Wochen darf ich jedes Jahr Gast in der großen Familie in der Nähe von Nakhon Ratchasima sein und werde von allen Seiten verwöhnt und anerkannt. Eine tolle neue Erfahrung von Kultur und Miteinander in einer Gesellschaft, in der man ohne Familie nichts ist. In Deutschland ist dieses Zusammengehörigkeitgefühl mit Einführung der Renten- und Krankenversicherung weitgehend ausgestorben. Das kann man jetzt für gut oder schlecht halten, aber es bleibt eine interessante angenehme Erfahrung.
    Ich war vorher über 20 Jahre überwiegend sehr glücklich mit einer Deutschen verheiratet.
    Wirkliches Gück habe ich aber erst mit meiner Thai-Frau kennengelernt. Während die deutsche Frau seit Jahrzehnten mit der Emanzipation kämpft und die Ehe eigentlich häufig ein Machtkampf ist, scheint das für die Thaifrau fremd zu sein. Sie kann sich im Leben und beim Sex in einer Art und Weise fallen lassen, die wir in Deutschland nicht kennen. Die Fürsorge ist unbeschreiblich und manchmal schon beängstigent. Manchmal fühlt man sich wie ein Kind umsorgt und betreut. Sie würde mir am Liebsten noch die Nägel schneiden. Meine Schuhe sind immer geputzt. Ist das in Deutschland noch denkbar?
    Streit ist eine absolute Seltenheit. Man muss sich aber an bestimmte Regeln halten, sonst kann schon ein Orkan losbrechen. Aber diese Regeln sind für uns deutschen Männer auch ungewohnt und trotzdem in Ordnung, weil sie die für uns Männer so wichtige Harmonie garantieren:
    1.
    Lasse sie nie das Gesicht verlieren. Ein Schrei, „wo sind denn schon wieder meine Schuhe“, ist schon zu viel. Immer selbst lächeln, höflich sein und sich über Nichtigkeiten nicht aufregen.
    2.
    Thais lügen schon deshalb, weil sie das Gesicht nicht verlieren dürfen. Man weiß. dass sie es immer wieder tun. Das muss reichen. Einfach drüber schmunzeln oder keine unnötigen Fragen stellen.
    3.
    Thai-Frauen sind keinesfalls unterwürfig. Im Befehlston geht zumindest bei meiner Frau gar nichts. Wer schlau ist, findet andere Wege seine Ziele umzusetzen.
    4.
    Im Haus hat der Mann nichts zu melden. Das ist ihr Reich. Man genießt einfach, dass sie alles regelt und auch bestimmt, wo welches Möbelstück zu stehen hat.
    5.
    Es ist ein Irrglaube, dass anderen Frauen auf der Welt das Geld egal wäre. Schon seit der Steinzeit sucht die Frau einen Mann, der de Familie sicher durch die Welt bringen kann. Status und Geld. Auch ein Mann in Deutschland wird sich nicht auf die Lebe seiner Frau verlassen können, wenn er nichts auf die Reihe bringt oder geizig ist. Also ist es sebstverständlich, hier die Familie, wie oben beschrieben, mit zu versorgen. Man muss nur seine eigenen finanziellen Möglichkeiten genau kennen und darf sich nicht so ausnehmen lassen, dass diese Grenzen überschritten werden. Das Haus, dass man hier baut, gehört immer der Thai Frau und ist im Falle der Trennung verloren. Aber auch in Deutschland kostet die Scheidung ein Vermögen.

    Ein Autor über Deutsche in Thailand schrieb einen wahren Satz: „Man muss sich entscheiden, ob man in Deutschland a l l e i n mit einem dicken Mercedes durch die Gegend fährt. oder dieses Geld lieber in eine wundervolle Beziehung zu einer Thai-Frau investiert“.

    Ich geniesse es jeden Tag!

    PS: Wie überall auf der Welt lässt sich nichts verallgemeinern. Es gibt auch tolle Frauen in Deutschland und miese Weiber in Thailand. Das kann man aber immer herausfinden. Und ich würde auch einer deutschen Frau nie mehr eine Kontovollmacht geben.

  • Andreas says:

    ach ob jetzt in Asien oder in Europa! Man kann überall Pech haben. Ich habe auch eine Asiatin, nicht aus Thailand und sie ist auch sehr warmherzig. Ich denke mal, der Unterschied ist wo man lebt. Hier in Deutschland hätte eine Thai oder Pinay nicht so die Möglichkeit ihr „wahres Ich“ zu verbergen. Auf den Philippinen sagt man auch, die Frauen die unten auf den Inseln leben (Visayas) sind leichter zu haben und die würden auch nur auf das Geld schauen. Das ist nur ein Klischee. Es gibt überall gute und schlechte Menschen.

  • Hans says:

    Kenne auch Isaan Frauen. Die tun alles für Familie das Stimmt. Nur Farang wird nie das zu gehören. Er darf das Geld geben für alles, dann bekommt er schöne Worte und ist guter Mensch. Nur all diese Worte werden nie die Wahrheit sein. Ein Asiatisches Sprichwort sagt nicht umsonst Vertraue nie einer schönen Frau umso schöner umso besser kann sie Lügen. Hat mir eine Thai Frau in Thailand als Warnung gesagt. Thai’s sagen auch Tam Dee dai dee ทำ ดีได้ดี wer gutes tut bekommt gutes zurück dumm nur das auch nur Sprichwort .Gilt natürlich nicht für Farangs das zurückbekommen. Wenn Thai Frauen was wollen dann tun so freundlich aber haben sie bekommen was wollten dann haben sie Gedächtnis Schwund. Alles Erfahrungen gesammelt in Deutschland nicht mit Bar Mädels. Kann nur davor warnen sich auf Thai Frauen einzulassen. Mann kann sie benutzen aber Partnerschaft wie in Europa verstanden wird ist unmöglich. Es gibt wie überall sicher Ausnahmen aber wie Lotto Gewinn. Habe gerade wieder erlebt habe Geld geliehen und stellt sie mich als Lügner hin alles nicht war. Braucht nichts dazu zusagen meine Dummheit ich weis.


Schreibe einen Kommentar