Koh Samet tagsüber: Strände & Aussichtspunkte

Zuletzt aktualisiert: 13. Dezember 2017 | in Inseln | Koh Samet | Reisen | Zentralthailand

Koh Samet Seafood Abendessen

Letzten Monat habe ich mit meiner Freundin zum ersten Mal einen Trip unternommen. Nachdem sie nur drei Tage Urlaub bekam, dachte ich mir, dass ein 2-Nächte Ausflug nach Koh Samet doch genau richtig wäre. Hua Hin und Pattaya wären auch gute Optionen gewesen – im Hinblick auf die Entfernung – aber mit all den Bierbars dort fand ich, dass es wohl keine so gute Idee wäre, dort mit meinem Mädel aufzutauchen und versucht sein, ständig auf die Bargirls zu starren, während wir unseren Fish und Shrimp essen.

Ich würde dir Koh Samet nicht unbedingt empfehlen, wenn du Single bist, feiern und dich mit den Thai Ladies vergnügen willst. Wenn du aber nach einem romantischen Ort für einen 2- oder 3-tägigen Aufenthalt mit deiner Freundin suchst, dann ist es dort richtig schön und du wirst nicht ständig von irgendwelchen halbnackten Frauen abgelenkt. Es ist ja nicht so, als gäbe es gar kein Nachtleben auf Koh Samet, es gibt sehr wohl ein paar Nachtclubs, mehrere Strandbars und sogar eine typische Bierbar. Aber die Optionen sind halt einfach ziemlich begrenzt, und die Qualität der Mädels lässt einen nicht unbedingt wünschen, doch lieber allein gekommen zu sein.

Also nochmal: Ich denke, dass zwei oder drei Tage auf Samed genau richtig sind, aber wenn ich noch länger dort geblieben wäre, dann hätte ich mich bestimmt gelangweilt. Du kannst dir ein Motorbike mieten und alle Strände und Aussichtspunkte an einem Tag anschauen. Die gängigen Preise hier sind 200-300 Baht pro 24 Stunden im Hauptort in der Nähe des Piers, an den Stränden etwas teurer ca. 100 Baht für 1 Stunde, 200 Baht für 3 Stunden, 300 Baht für 12 Stunden und 400 Baht für 24 Stunden.

Hat Sai Kaew & Ao Phai

Koh Samet Ao Phai

Ich habe ja meistens Glück mit dem Wetter, aber dieses Mal war es leider anders, die Bilder würden natürlich um einiges schöner bei Sonnenschein und blauem Himmel aussehen, aber was soll’s, ich denke sie sind schon noch in Ordnung.

Auf dem Bild oben siehst du Ao Pai, direkt neben Hat Sai Kaew (nur einige Felsen trennen die beiden Strände). Das ist der längste Strand auf Koh Samet und auch, wo sich die meisten Hotels, Restaurants und Bars befinden. Es empfiehlt sich, dort zu wohnen und dann ein Motorbike zu mieten, um die anderen Teile der Insel zu erkunden.

Koh Samet mit Motorbike

Ao Wong Duean

Koh Samet Ao Wong Duean

Wenn du vom Ao Phai die Straße in Richtung Süden entlangfährst, wirst du an mehreren Stränden vorbeikommen, und der erste richtig schöne davon ist Ao Wong Duean. Wunderschöne Halbmond-Form und umgeben von saftigem Regenwald. Nur die Speed Boote und Jet Skis im Wasser stören die tropische und ruhige Atmosphäre hier.

Ao Wai

Koh Samet Ao Wai

Ein paar Kilometer weiter südlich ist der Ao Wai, der fast identisch wie der Ao Wong Duean aussieht, aber mit wenigeren Leuten und Booten. Toller Strand. Und noch ein Hinweis: Die Lage vom Ao Wai auf Google Maps ist falsch, du findest den korrekten Standort auf meiner Karte am Ende des Artikels.

Ao Phrao

Koh Samet Ao Phrao

Ao Phrao ist mein Lieblingsstrand auf Koh Samet. Er befindet sich an der Westküste und es gibt dort nur ein Resort, und deswegen auch relativ wenige Leute am Strand. Es macht richtig Spaß, dort zu baden, mit den höchsten und stärksten Wellen, die ich auf der ganzen Insel gesehen habe.

Koh Samet Aussichtspunkt (End View Point)

Koh Samet Westlicher Aussichtspunkt

Wenn du dich dazu entscheidest, ein Motorbike zu mieten und damit die Insel zu erkunden, dann solltest du auf keinen Fall die Aussichtspunkte am südlichen Ende der Insel verpassen. Ich benutze das Plural, weil es gleich zwei gibt: Der (South) East View Point und (South) West View Point und sie befinden sich nur 100 Meter voneinander entfernt.

Koh Samet Aussichtspunkt

Wie du die National Park Entrance Fee vermeidest

Nachdem du am Fährhafen angekommen bist und die „Environment Conservation Fee“ von 20 Baht bezahlt hast, wirst du mehrere Sammeltaxis (Songthaews) draußen warten sehen. Der Transport zum Hat Sai Kaew und Ao Phai Beach ist relativ günstig (30 Baht), allerdings hält ein „Offizieller“ ca. 200 Meter die Straße runter das Fahrzeug an und kassiert eine „National Park Entrance Fee“ von 200 Baht pro Person (Thais zahlen 20 Baht).

Das passiert nur an diesem Ort und nur, wenn du eines dieser Sammeltaxis nimmst. Wenn du stattdessen einfach vom Pier zum Strand zu Fuß gehst (nicht länger als 20-25 Minuten), wird niemand diese Gebühr verlangen. Ich bin mir nach wie vor nicht sicher, ob das eine Abzocke ist oder nicht, denn wenn es offiziell wäre, warum kassieren sie es dann nicht gleich direkt bei der Ankunft am Pier?

Wie auch immer, ich hoffe, dir hat mein heutiger Beitrag gefallen und nochmal, Koh Samet eignet sich super für einen 2-3 Tagestrip mit deiner Freundin, nicht mehr und nicht weniger.

Karte von Koh Samet Highlights

Videos von Koh Samet Highlights

Schreibe einen Kommentar