Übersicht: Ladyboy Sexpreise in Thailand

Zuletzt aktualisiert: 25. September 2017 | in Ladyboys

Thai Ladyboys für SexDer größte Trend momentan in Thailands Rotlicht-Industrie ist, dass man hier immer mehr Ladyboys sieht, die in den verschiedenen „Entertainment Läden“ arbeiten – Bierbars, Go Go Bars, Massage Salons, Escorts, Dating Seiten oder Freelancers in den Clubs und auf den Straßen.

Der Grund, warum es mittlerweile mehr Ladyboy Sexarbeiterinnen in Thailand gibt als jemals zuvor, ist nicht nur, weil es nach wie vor schwierig für sie ist, normale und vernünftig bezahlte Arbeit zu finden (ungefähr 60-70% aller Angestellten in Thailand sind Shop-Workers wie in den Supermärkten, Restaurants oder im Einzelhandel mit Löhnen von nicht mehr als 12.000 Baht pro Monat, ganz zu schweigen von den Vorbehalten, die immer noch viele Arbeitgeber Ladyboys gegenüber haben), sondern auch, weil es eine immer größere Anzahl von Ausländern gibt, die die Shemales attraktiv finden, und irgendwann auch mal eine ausprobieren wollen.

Und nicht selten, bleibt das nicht bei einer einmaligen Erfahrung – ich bekomme regelmäßig Kommentare von Lesern zu meinen Ladyboy Artikeln, die schreiben, dass die Hand Jobs, die sie von Ladyboys in den Massagen bekommen, besser als die von jedem Mädel ist („sie wissen, was einem Mann gut tut“), dass sie femininer als viele Frauen ausschauen, oder dass sie beim Sex leidenschaftlicher sind.

Wie auch immer, nachdem es so viele verschiedene Arten von Orte gibt, um Thai Ladyboys für Sex zu treffen, kann es schon ziemlich überwältigend sein, wenn du gerade erst hier angekommen bist, und deswegen werde ich dir in diesem Guide die komplette Übersicht zu den verschiedenen Establishments geben, wie es dort meistens abläuft, und wie viel du dort in der Regel bezahlst.

Thai Bar Ladyboys

Die Bar Ladyboys arbeiten in den „Bierbars“ – diese Art von Bars, wo du einfach eine Zeit lang verweilen kannst, Bier trinken, Billard spielen, TV schauen, und wenn du willst, einem der Girls oder Ladyboys ein Getränk ausgeben, damit sie sich zu dir gesellt. Während die meisten Bierbars in Thailand strikt nur Mädels beschäftigen, um Missverständnisse bei ihren Kunden zu vermeiden, haben manche Bars auch 1-2 Ladyboys arbeiten. Der beste Ort in dieser Kategorie sind die Ladyboy Bars in Pattaya wie Linda Bar oder Fantasy Lounge, klick auf den Link für mehr Info und den Standorten auf der Karte.

  • Preise: Lady Drinks kosten um die 120-160 Baht, die Bar Fine ist 300-500 Baht (wenn du nicht weißt, was eine Bar Fine ist, dann schau dir diesen Artikel an), und der Sexpreis wird immer verhandelt – in der Regel nicht mehr als 1.000 Baht für Short Time, und nicht mehr als 2.000 Baht für Long Time in den Bierbars.

Thai Go Go Ladyboys

Im Gegensatz zu den Bierbars (siehe oben), hat Bangkok eine deutlich größere und bessere Auswahl an Ladyboy Go Go Bars (ich empfehle Obsession in der Nana Plaza und Cockatoo in der Soi Cowboy). Es läuft dort genauso ab wie in den Girls Go Go Bars: Du gehst hinein, setzt dich irgendwo hin, bestellt etwas zu trinken und schaust dir die Tänzerinnen auf der Bühne an (oder anderswo im Raum). Wenn dir jemand gefällt, kannst du sie anlächeln, ihr zuwinken und sie zu dir rüberbitten, um ihr ein Getränk auszugeben und mit ihr zu quatschen und zu „spielen“. Natürlich kommen sie auch oft von sich aus zu dir rüber, legen ihren Arm um deine Schulter, oder fangen einfach damit an, an deiner Hose herumzuspielen, bevor du ihnen überhaupt erst einen Drink gekauft hast. Sie legen sich meistens viel mehr ins Zeug als die Girls, was ziemlich Spaß machen kann.

  • Preise: Dasselbe Preissystem wie in den Bierbars, aber es ist alles etwas teurer, weil diese Ladyboys die attraktivste Art von „Entertainerinnen“ sind (bzw. es sein sollten): Lady Drinks 160-200 Baht, Bar Fine 700-1.000 Baht, Sexpreis 1.000-2.000 Baht für Short Time und 2.000-4.000 Baht für Long Time.

Thai Massage Ladyboys

Der einfachste und sicherste Ort, um einen Ladyboy in Thailand „auszuprobieren“. Warum? Naja, es ist halt einfach, sich eine Öl-Massage mit einer charmanten und vollbusigen Shemale zu gönnen, und einfach mal zu schauen, was so passiert. Sie fragen dich meistens gegen Ende der Session, ob du einen Hand Job willst, wenn sie deine Oberschenkel kneten und grinsen, wenn sie deinen Steifen sehen. Sex wird dort meistens nicht angeboten, aber es gibt ein paar Ausnahmen wie die Soi Lengkee in Buakhao, Pattaya, die Salons gegenüber vom Foodland in der Soi 5 in Bangkok, oder die Salons in der Sukhumvit Road zwischen der Soi 5 und Soi 7 in Bangkok – in diesen Läden wird auch gebumst, weil man dort ein Privatzimmer bekommt.

  • Preise: Wenn du eine „gewöhnliche“ Happy Ending Massage willst (d.h. Hand Job), dann solltest du natürlich eine Oil Massage nehmen – die kostet meist 400 Baht in Bangkok und 300 Baht anderswo. Das Trinkgeld für den Hand Job sollte ungefähr 500 Baht sein – sei aber gewarnt, dass die Ladyboys viel zäher beim Verhandeln sind – sie nennen dir oft 1.000 Baht und gehen dann nicht mal um 100 Baht runter, bis du schließlich frustriert nach deiner Kleidung greifst um zu gehen, bevor sie endlich okay sagen und anfangen, dir einen runter zu holen. 1.000 Baht solltest du in den Massage Salons nur für Sex bezahlen.

Thai Freelancing Ladyboys in den Nachtclubs

Nicht jeder Nachtclub in Thailand gestattet den Ladyboys Eintritt, aber wenn sie es tun, dann kannst du davon ausgehen, dass es dort auch einige Freelancing Ladyboys gibt. Diese sind von niemandem angestellt, und suchen sich einfach jede Nacht einen neuen Kunden. Der Vorteil bei ihnen ist, dass du dir Geld für die Bar Fine sparst, aber der Nachteil ist, dass es riskanter ist, weil du nicht weißt, wo du sie finden kannst, falls sie von dir stiehlt (unwahrscheinlich, aber möglich).

  • Preise: 1.000 Baht ist der gängige Preis für Club Freelancers, aber viele der heißesten und attraktivsten Transgenders verlangen schon mal 1.500-2.000 Baht. Feier mit ihnen zuerst ein wenig, und spendiere ihnen ein paar Getränke, und du solltest das locker runterhandeln können. Und übrigens, sie sind meistens dazu bereit, die ganze Nacht mit dir zu verbringen, nicht nur Short Time (es liegt aber an dir – up to you, oder wie die Thais sagen: lɛ́ɛo dtɛ̀ɛ – แล้วแต่).

Thai Freelancing Ladyboys auf den Straßen

Vergleichbar mit den Club Freelancern, wenn auch meistens nicht ganz so attraktiv, weil sie kein Geld für Getränke ausgeben wollen (oder können) – die Prostituierten auf den Straßen sind wohl der Grund, warum sich immer noch so viele Männer vor den Thai Ladyboys fürchten – wenn du die Sukhumvit Road in Bangkok entlanggehst (zwischen der Asok und Nana BTS Station), oder die Beach Road in Pattaya, oder die Bangla Road in Phuket, und viele von ihnen so übereifrig sind, dass sie dich fest am Arm packen müssen, um ihr Interesse an Sex mit dir zu bekunden.

  • Preise: Nicht mehr als 1.000 Baht.

Thai Ladyboys auf der Dating Seite

Wenn du nach einem Weg suchst, um Sex mit Ladyboys in Thailand zu haben, ohne dabei Geld zu bezahlen, dann ist Thai Friendly Ladyboy Dating deine beste Option. Das ist die größte, beliebteste und einzig kostenlose Dating Seite in Thailand, auf der du zehntausende junge und heiße Ladyboys im ganzen Land finden kannst – und die größte Auswahl hast du natürlich in Bangkok, Pattaya und Phuket.

  • Preise: Es gibt haufenweise Freelancer auf Thai Friendly, die sehr gerne für 1.000 Baht zu deinem Hotelzimmer kommen (viele von ihnen arbeiten in der Bar und laden dich sogar ein, zu ihrem Apartment zu kommen, während sie sich für die Arbeit bereit machen), aber auch „normale“ Transgenders, die nicht nach Geld fragen, sondern stattdessen nach gewöhnlichem Dating oder ihrem ersten ausländischen Boyfriend suchen.

Thai Ladyboy Escorts

Ich würde dir diese Option nur dann empfehlen, wenn du nicht so viel Zeit hast, und das Geld keine so große Rolle spielt, denn die Ladyboy Escorts sind die teuerste Art von Sexarbeiterinnen in Thailand. Klar, es ist schon ziemlich verlockend, einfach auf Google zu gehen und nach „ladyboy escorts in (Stadt)“ zu suchen, durch die Bilder zu stöbern, eine zu buchen die dir gefällt, und eine Stunde später steht sie vor deiner Tür. Gar nicht übel, und ohne Frage eine unvergessliche und auch sichere Erfahrung, aber halt einfach richtig teuer – für diesen Preis kannst du mindestens 3 Freelancer von Thai Friendly (siehe oben) zu dir kommen lassen.

  • Preise: Die Mindest-Buchungsdauer für Ladyboy Escorts ist meistens 2 Stunden, und das kostet 4.000-5.000 Baht. Längere Sessions sind gegen einen Aufpreis verfügbar, wie 4 Stunden für ca. 7.000 Baht, oder die ganze Nacht für 10.000 Baht.

Fazit

Egal, für welche Art von Thai Ladyboy Sexarbeiterin du dich entscheidest – sei immer respektvoll und höflich, und vereinbare den Preis im Voraus (aber erst danach bezahlen), und dann solltest du auch keine Probleme haben. Ich kenne sogar einige Männer, die einfach mal eine Massage mit einer von ihnen ausprobiert haben, und es hat ihnen so gut gefallen, dass sie sich jetzt regelmäßig mit ihnen über die Dating Seite verabreden.

Es empfiehlt sich auch, immer zu abzusprechen, ob du sie für Short Time oder Long Time willst, und, natürlich, benutze immer Kondome. Das ist eigentlich alles, was du zu diesem Thema wissen musst – ich bin mir sicher, dass du jetzt eine gute Übersicht zu den verschiedenen Arten von Ladyboy Prostituierten hast, und wenn du die genauen Orte in jeder Stadt um sie zu finden wissen willst, dann scrolle einfach hoch zum Menü und schau unter „Nachtleben“ nach – dort kannst du die Ladyboy Guides zu jedem Touristenort in Thailand finden.

Über Redcat

Redcat

Redcat lebt seinen Traum in Thailand. Auf Thailand Redcat teilt er seine Erfahrungen und Tipps zu den verschiedensten Themen wie Leben, Arbeiten, Reisen, Thai Frauen und dem Nachtleben in Thailand. Redcat spricht und schreibt fließend thailändisch und ist der Autor der Bücher Thai Anfänger Kurs und Thai Liebes Guide.

Schreibe einen Kommentar