Nachtleben & Thai Frauen in Sukhothai

Zuletzt aktualisiert: 13. Februar 2017 | in Nachtleben | Sukhothai | Thai Frauen | Zentralthailand

Als ich letzte Woche mit dem Zug aus Bangkok hinaus Richtung Norden fuhr, war ich mir sicher, dass Sukhothai das Highlight meines kleinen Trips zu den bedeutendsten historischen Städten in Nordthailand sein würde. Ich war mir jedoch nicht sicher, ob das Nachtleben in Thailand’s erster Hauptstadt ähnlich aufregend sein würde wie tagsüber mit dem Fahrrad den Geschichtspark Sukhothai zu erkunden.

Die einst sehr belebte und florierende Stadt hat heutzutage eine Einwohnerzahl von gerade mal 40.000 Menschen und wie mir ein thailändischer Barbesitzer in Phitsanulok mitteilte, gehen die meisten jungen Leute der Region in die größeren Städte wie Chiang Mai, Bangkok, oder eben auch Phitsanulok zum studieren und arbeiten.

Es gibt in Sukhothai keine Universität und das ist in Thailand meistens ein Anzeichen dafür, dass die Nachtszene der Stadt relativ überschaubar ist. Aber ich wollte trotzdem herausfinden, was es denn so alles gibt und los geht’s. Nach Sonnenuntergang und ein paar Gläsern Saeng Som Whiskey mit ein paar lokalen Thais am Straßenrand gegenüber von meinem Hotel, ging ich nochmal kurz ins Hotel für eine kühle Dusche und dann hinaus in die milde Nacht. Ich schlenderte durch die meist sehr ruhigen Straßen auf der Suche nach Bars und Action in Neu-Sukhothai.

Nachtleben und Thai Frauen in Sukhothai

Nachdem ich eine halbe Stunde lang zahlreiche Straßen abgelaufen bin und auf keine einzige Bar oder wenigstens einen Karaoke Club gestoßen bin, entschied ich mich zum Nachtmarkt zu gehen (2, es gibt zwei Nachtmärkte in Sukhothai, s. Karte unten), für gewöhnlich der beliebteste Treffpunkt nach Sonnenuntergang. Als ich den Markt erreichte, traf ich wie erwartet auf sehr viele Leute sowie einige nette Straßenrestaurants, an denen auch reichlich Bier konsumiert wurde – aber nach wie vor keine Spur von richtigen Bars. Und komischerweise saßen dort mehr Farang Frauen als Thai Girls zusammen. Ich machte mich also auf und lief einen weiteren Block entlang und schließlich fand ich das, wonach ich die ganze Zeit suchte.

Ausgehviertel der Thais in Sukhothai

Das beliebteste Ausgehviertel für die lokalen Thais in Sukhothai befindet sich in der Singhawat Road, ca. 500 Meter von dem kleinen Hotel-Strip am östlichen Ufer des Yom Flusses. Dort gibt es einige Indoor- und Outdoor-Bars. Das Dream Cafe ist vor allem für seine leckeren „Yams“ (Thai-Salate) bekannt, die inmitten des antiken Ambiente genossen werden können. Ich entschied mich jedoch für eine der zahlreichen lokalen Thai Bars (keine Englischen Namen, alles in Thai Skript), in dem es auch eine große Leinwand und Premier League Fußball gab, sowie Chang Export Bier und enige der hübschesten Frauen, die ich in der ganzen Stadt gesehen habe.

Die beste Farang Bar in Sukhothai

Es gibt momentan nur eine Farang-orientierte Bar in Sukhothai. Sie heißt Chopper Bar und befindet sich am westlichen Ende der „Hotelstraße“ am westlichen Ufer des Yom Flusses (s. Karte). Die Bar ist richtig cool, es gibt dort auch jeden Abend Livemusik, leckeres Essen, Fruchtcocktails und die üblichen Bargetränke, deutlich mehr Farangs als Thais – aber die Bedienungen sind schon auch sehr niedlich und zugänglich. Ich habe dort auch das Video aufgenommen (s. unten) – das war im September (Nebensaison) und somit relativ ruhig. Dem Gitarrenspieler war das aber relativ egal, er hat es sichtlich genossen für die kleine Runde ca. 2 Stunden lang zu spielen und singen.

Das war es auch schon mit dem Guide zum Nachtleben in Sukhothai. Es ist wirklich so, dass die Nachbarstädte wie Phitsanulok und Kamphaeng Phet viel mehr zu bieten haben. Wenn du aber in der Stadt hauptsächlich wegen der Tempelanlagen bist, dann sollten die paar Bars auch genug sein für ein oder zwei Ausgehnächte.

Über Redcat

Redcat

Redcat lebt seinen Traum in Thailand. Auf Thailand Redcat teilt er seine Erfahrungen und Tips zu den verschiedensten Themen wie Leben, Arbeiten, Reisen, Thai Frauen und dem Nachtleben in Thailand. Redcat spricht und schreibt fließend thailändisch und ist der Autor der Bücher Thai Anfänger Kurs und Thai Liebes Guide.

Schreibe einen Kommentar