Nachtleben & Thai Frauen in Chiang Mai

Zuletzt aktualisiert: 28. August 2017 | in Chiang Mai | Nachtleben | Nordthailand | Thai Frauen

Chiang Mai ist ein richtiges Paradies für ausländische Männer nicht nur wegen seiner vielen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen tagsüber, sondern vor allem aufgrund des Nachtlebens das in Thailand nach Bangkok, Pattaya und Phuket unumstritten auf Platz vier steht. Die Stadt ist nicht nur das kulturelle sondern auch das wirtschaftliche Zentrum von Nordthailand und somit sehr attraktiv für junge Thai Frauen die von der ganzen Region hierher kommen um zu studieren oder einen Job in einem der vielen kleinen oder großen Unternehmen oder in der „Unterhaltungsindustrie“ zu finden.

Es ist nahezu unmöglich, einen vollständigen Guide zum Nachtleben in Chiang Mai zu schreiben weil das Angebot einfach enorm groß ist. Was du hier also finden wirst sind die Highlights und das Beste von jeder Kategorie: Nachtclubs, Go Go Bars, Bierbars, Karaoke Bars, Seifenmassage Parlors und kleine Happy Ending Massage Shops sowie ihr exakter Standort auf der Karte. Es ist nicht nur eine Gegend in der sich das Nachtleben in Chiang Mai abspielt sondern verteilt in der ganzen Stadt – somit macht es Sinn, sich ein Motorrad bzw. Roller auszuleihen (Standard Preis für 24 Stunden: 250 Baht).

Hier sind sie – die Highlights vom Nachtleben & Thai Frauen in Chiang Mai:

Nachtclubs in Chiang Mai

Zoe in Yellow

Zoe in Yellow Chiang MaiWahrscheinlich der beste Ort in ganz Chiang Mai um Thai Frauen zu treffen. Zoe in Yellow ist jeden Abend gepackt mit sowohl Farangs als auch einheimischen Thai Frauen die hier trinken und feiern. Das meiste spielt sich in der Outdoor Bar und der Tanzfläche ab (siehe Video) aber es gibt auch einen Indoor Club direkt gegenüber.

Getränke sind überraschend günstig, oder vielleicht ist das auch einer der Gründe warum Zoe so beliebt ist – du bekommst einen Bucket für 300 Baht und die meisten Cocktails kosten 140 Baht. Bier 70 Baht! Die ganze Nacht.

Es gibt noch ein paar andere Bars gegenüber von Zoe In Yellow, aber nicht eine davon ist auch nur halb voll während Zoe bereits um 23 Uhr überfüllt ist und die Leute anfangen auf der Straße zu feiern.

Spicy Club

Chiang Mai NachtlebenWenn das Zoe in Yellow um 2 Uhr schließt, ziehen viele Leute zum Spicy Club, der bis um 6 Uhr geöffnet hat. Die Besucher dieses Indoor Clubs sind sehr ähnlich wie in Zoe und hat ähnlich viele Farangs und Farang-freundliche Thai Frauen und es ist genauso einfach mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Die Getränke sind nur ein wenig teurer, Bier ca. 100 Baht. Falls du nicht dein eigenes Fahrzeug hast – es gibt Motorbike Taxis vom Zoe in Yellow zum Spicy (50 Baht).

After Bar

Chiang Mai Neuer NachtclubDie After Bar ist ein neuer Treffpunkt für sowohl Touristen, Expats als auch Thais, die nach Drinks, einem Billardtisch, Shishas, Entertainment oder einfach nur nach einem Late Night Club in Chiang Mai suchen. Dieses Establishment entwickelt sich momentan gerade noch, aber ich bin mir sicher, dass es schon bald eines der angesagtesten Orte in ganz Chiang Mai wird. Das Team hinter der Bar sowie das Management sind sehr engagiert, dass dieser Laden seine eigene Identität bekommt während sie sich immer darum kümmern, dass alle Gäste eine schöne Zeit haben.

Thai Nachtclubs

Chiang Mai NachtclubNeben Zoe und Spicy gibt es auch eine Reihe weiterer Thai Nachtclubs. Es sind diese Art von Clubs zu denen du besser in einer Gruppe gehst, einen Tisch wählst, eine Flasche Whiskey für die Runde bestellst und zu Thai Musik der live Band tanzt. Einige der beliebtesten Thai Nachtclubs sind Warm Up Cafe (Bild), Monkey (200m von Warm Up), Hotshot Pornping und Bubble (genau gegenüber). Man kann in diesen Clubs sehr viel Spaß haben, erwarte aber nicht, dass die Mädels den ersten Schritt machen wie im Zoe oder Spicy.

Go Go Bars in Chiang Mai

Man kann die Go Go Bar Szene in Chiang Mai nicht mit der in Bangkok, Pattaya und Phuket vergleichen, die so viele Bars und sogar Gegenden haben, sodass es oft nicht einfach ist sich zu entscheiden. Es gibt aber trotzdem ein paar Go Go Bars in Chiang Mai sowie einen Thai Style Coyote Club.

Foxy Lady

Chiang Mai Go Go BarFoxy Lady ist nicht nur die beste Go Go Bar in Chiang Mai sondern auch eine der besten Go Go’s die ich in ganz Thailand gesehen habe. Es sind ungefähr sechs Frauen auf der Bühne und sie tanzen richtig gut, nicht was man sonst so oft sieht dass sie einfach ihren Po und Beine gelangweilt hin und herbewegen – hier haben sie richtig Spaß auf der Bühne zu stehen. Und noch viel besser: Die Mädels sind jung und extrem attraktiv, und zwar so ziemlich alle was auch sehr ungewöhnlich ist. Die Bar scheint richtig neu zu sein, die komplette Ausstattung ist super modern und schick, gemütliche rote Bar Stühle und Sofas und es gibt noch mehr Sitzgelegenheiten im Obergeschoss von wo aus man beste Ausblicke nach unten auf die Bühne hat.

  • Preise: Happy Hour bis 21 Uhr mit Bier für 99 Baht. Lady Drinks kosten 130 Baht / 140 Baht für Tequila (den die meisten Mädels bevorzugen), die Bar Fine ist 600 Baht und die Mädels verlangen um die 2.000 Baht für Short Time.

Spotlight A Go Go

Spotlight A Go Go Chiang MaiObwohl die Girls in dieser Go Go Bar eher durchschnittlich sind im Vergleich zu Foxy Lady, Spotlight A Go Go kann auch sehr viel Spaß machen und die Atmosphäre ist etwas lockerer. Sie sieht einer Irish Bar sehr ähnlich und so kann man ganz gemütlich etwas trinken ohne dass die Mädels gleich kommen und nach Lady Drinks fragen. Die Bühne hat Platz für maximal acht Go Go’s, obwohl die meisten von ihnen eher weniger Lust auf tanzen haben und sich lieber im Spiegel betrachten oder versuchen mit einem der männlichen Gäste Augenkontakt aufzunehmen.

  • Preise: Sehr gute Getränke Deals in Spotlight mit dem günstigsten Bier für 95 Baht (Chang Fassbier), Lady Drinks kosten 120 Baht / 135 Baht für Tequila, die Bar Fine ist 700 Baht und die Mädels verlangen 1.500 bis 2.000 Baht für Short Time.

Sugar Beat

Chiang Mai CoyoteSugar Beat ist ein Thai Style Coyote Club der nicht nur Tanzflächen für die sexy und hellhäutigen Coyote Tänzerinnen hat (draußen wird auf einem Banner damit geworben, dass sie Models aus Bangkok sind) sondern auch eine große Bühne für die Live Band die die Thai Hits spielt. Gemütliche Sofas und trotzdem ist die Atmosphäre sehr ähnlich wie in einem Nachtclub. Sugar Beat ist ab Mitternacht sehr gut besucht und wenn du früher kommst siehst du die Coyotes gelangweilt auf den Sofas sitzen und mit ihren Handys spielen.

  • Preise: Geld sollte nicht die Rolle spielen wenn man zu einem Coyote Club wie Sugar Beat geht. Allein die Gebühr für eine Coyote die bei dir sitzt ist 200 Baht für 30 Minuten.

Girly Bars in Chiang Mai

Chiang Mai BierbarsDer Großteil der Girly Bars in Chiang Mai befindet sich entlang der Loi Kroh Road, dort gibt es dutzende Bars und je näher man der Hauptstraße kommt (Kotchasan Rd) desto höher die Konzentration. Es gibt dort sogar einen Bierbar Komplex, den sogenannten Chiang Mai Entertainment Complex der noch mehr Bierbars hat und sogar einen Box Ring. Die Girls in diesen Bars sind für die männlichen Kunden da, die mit ihnen gemütlich zusammensitzen, Billiard spielen (generell kostenfrei), Lady Drinks spendiert bekommen und wenn die Bar Fine bezahlt wird mit ihnen an anderen Orten Spaß haben.

  • Preise: Getränke in den Bierbars in Chiang Mai sind günstiger als in den Go Go Bars, z.B. Bier für ca. 80 Baht, aber die Qualität der Mädels ist auch eher durchschnittlich, natürlich wie immer mit einigen Ausnahmen. Billiard Spiele sind generell umsonst wenn man Getränke bestellt, nur wenige Bars verlangen die Standard 20 Baht pro Spiel. Lady Drinks kosten um die 140 Baht und die Bar Fines sind 400 bis 500 Baht. Die Mädels verlangen 1.000 bis 2.000 für Short Time wenn du sie direkt zu dir ins Hotel bringst. Du kannst aber auch Glück haben und sie einfach zu einer anderen Bar oder Club bringen, mir ihr mehr Zeit verbringen und was zusammen essen und wenn sie dich richtig mag, wird sie nicht mehr verlangen als dass du die Rechnungen bezahlst.

Siehe auch: Guide zu Girly Bars und Bar Girls in Chiang Mai

Seifenmassage Parlors in Chiang Mai

Wenn du nach 1,5 Stunden im Paradies suchst – Baden, Massage und Happy Ending mit einem extrem hübschen und hellhäutigen Thai Mädchen: In Chiang Mai kommst du voll und ganz auf deine Kosten. Die Stadt hat die zweitgrößte Anzahl an Seifenmassage Parlors in ganz Nord- und Nordost-Thailand, nur in Korat gibt es mehr davon!

Zayuri

Chiang Mai SeifenmassageDer größte und beliebteste Seifenmassage Parlor in Chiang Mai. Selbst am Nachmittag wirst du dort eine Auswahl von mindestens 30-40 Mädels im Fishbowl vorfinden. Sie sind in vier Gruppen eingeteilt: 1.000 Baht / 1.300 Baht / 1.500 Baht und für die Models auf den Sofas in der obersten Reihe 2.000 Baht. Es ist nicht nur die riesige Auswahl die Zayuri so beliebt macht sondern auch die Qualität der Frauen, die extrem attraktiv und verführerisch sind – sogar die für 1.300 Baht. Die Zimmer sind etwas klein aber dafür befinden sich mehrere Spiegel an den Wänden sowie an der Zimmerdecke.

Ping Payom

Chiang Mai Ping Payom SoapyDieser Seifenmassage Parlor befindet sich im Ping Payom Hotel und ist ein weiterer „Local Favorite“. Obwohl hier die Auswahl an Mädchen nicht so groß ist wie in Zayuri sind einige der Models atemberaubend hübsch. Ping Payom hat die größte Sitzfläche von allen „Soapies“ in Chiang Mai, das heißt man kann im Hintergrund ganz gemütlich etwas trinken und so ohne Hektik eine Auswahl treffen. Natürlich kann man den Parlor auch wieder verlassen ohne mehr zu bezahlen als die Rechnung für die Getränke (Bier ca. 100 Baht). Die Frauen sind in drei Gruppen unterteilt und kosten 1.800 Baht / 2.200 Baht bzw. 2.500 Baht für die hübschesten. Scheint etwas teuerer im Vergleich zu den anderen Parlors aber das sind die Preise die mir genannt wurden als ich auf Thai gefragt habe und es seien dieselben Preise für Thais.

Celeb @CNX

Chiang Mai BordellDer neuste Seifen Massage Parlor in Chiang Mai. Es ist dort alles super modern und auf höchst qualitativen Standard – sie haben nur einen Fehler gemacht: Der Fishbowl ist ein wenig zu klein geraten denn selbst wenn man mitten am Nachmittag reinkommt sind dort so viele Mädchen die fast schon aufeinander sitzen müssen weil es so voll ist. Sie sind in zwei Gruppen unterteilt: Die Mehrheit sitzt auf der rechten Seite und kostet 1.400 Baht und der Rest sitzt auf der linken Seite und kostet 1.800 Baht. Auch hier kommt es darauf an wie hellhäutig und attraktiv sie sind und natürlich ob sie bereits Mütter sind oder nicht. Celeb @CNX hat auch die größten und schönsten Zimmer die sogar mit Flachbild LCDs ausgestattet sind auf denen Pornos laufen.

Pandora

Chiang Mai Sex MassagePandora befindet sich etwas versteckt in einer Seitenstraße nahe des Hauptbahnhofs – also genau auf die Karte sehen (s. unten). Um genau zu sein ca. 300 Meter in einer Seitenstraße der Charoen Muang Rd auf der rechten Seite. Das imposante weiße Gebäude sieht schon fast aus wie ein antiker griechischer Tempel und der beindruckende Eingang mit seinen schwarzen Glastüren sorgt für große Neugier. Wenn man jedoch hineingeht wird man etwas enttäuscht: Es befinden sich nur 5 bis10 eher mittelmäßige Mädchen im Fishbowl. Pandora muss schon bessere Zeiten erlebt haben. Die Besitzer scheinen die Mädchen in zwei Gruppen einzuteilen: „Jung“ (1.500 Baht) und „Nicht Jung“ (1.800 Baht), wie immer 1,5 Stunden alles inklusive.

Chiang Mai Massage Parlour

Chiang Mai Massage ParlorDer Chiang Mai Massage Parlour befindet sich im Phucome Hotel am nördlichen Ende der Chiang Mai Universität und ist der am wenigsten besuchte Parlour der Stadt. Der Hauptgrund dafür ist die eher mittelmäßige Qualität der Frauen aber es gibt auch einige sehr attraktive Ausnahmen und wenn man am frühen Abend kommt, befinden sich ungefähr zehn Mädchen im Fishbowl, die alle 1.400 Baht kosten. Das Beste an diesem Parlour sind die Zimmer, die recht groß sind, vor allem auch das Bett auf dem die „Massage“ gegeben wird. Der Eingang befindet sich an einer etwas dunklen Ecke am Parkplatz, vor dem Hoteleingang gesehen auf der linken Seite. Nicht sehr schwierig zu finden, einfach nach den bunten Neon-Lichtern Ausschau halten (s. Bild).

Massage mit Happy Ending in Chiang Mai

Chiang Mai Happy Ending MassageEs gibt unzählige kleine Massage Shops in Chiang Mai die mehr anzubieten haben als eine Standard Massage. Die höchste Konzentration von solchen befindet sich entlang der Loi Kroh Road. Auf jeden Massage Shop kommen ca. zwei Bierbars. Die Standard Preise sind 200 Baht für Thai Massage und 300 Baht für Öl Massage. Zusätzliche Services die die meisten Frauen anbieten sind Hand Job (500 Baht), Blow Job (700-800 Baht) und Sex (1.000 – 2.000 Baht). Letztgenannte Preise sind, wie immer, verhandelbar.

Siehe auch: Guide zu Happy Ending Massagen in Chiang Mai (Hand Job / Blow Job)

Karaoke Bars in Chiang Mai

Chiang Mai Karaoke GirlsDas Karaoke Bar Business in Chiang Mai ist riesig und die meisten Farangs wissen darüber gar nicht Beschied. Einer der Gründe dafür ist, dass sich diese Bars entlang der Chang Klang Rd befindet und damit relativ weit von den Touristen Zentren der Stadt. Und selbst wenn man die Karaoke Bars durch Zufall entdeckt weiß man oft nicht so recht was einen drinnen erwartet. Man kann dort unglaublich viel Spaß haben, mit den attraktivsten und heißesten nordthailändischen Mädchen die man sich vorstellen kann im privaten Karaoke Zimmer, trinken, singen, plaudern, kuscheln etc.

Man sollte sich jedoch vorher informieren wie viel die Bars für die jeweiligen Services verlangen. Die Gebühr für die Karaoke Zimmer sind 200 bis 400 Baht pro Stunde, die Gebühr für eines der Mädchen mit dir zusammenzusitzen oder generell die Zeit die sie mit dir verbringt für den Fall dass du mit ihr woanders hingehen willst 300 bis 400 Baht und dann natürlich deine und ihre Getränke. Eine gute Idee ist es, eine Flasche Whiskey zu kaufen die man dann für den nächsten Besuch aufbewahren lassen kann sollte man sie nicht beim ersten Mal leeren. Noch eine Info: Die meisten Karaoke Bars in Chiang Mai schließen um 6 Uhr morgens und so sind sie nicht nur ein guter Ort um eine Party Nacht zu beginnen sondern auch zu beenden.

Ladyboys in Chiang Mai

Chiang Mai LadyboysWenn du zu denjenigen gehörst, die mal Sex mit einem Ladyboy ausprobieren möchten, dann ist das natürlich auch hier möglich. Chiang Mai ist sogar einer der besten Orte in ganz Thailand um es zu tun, weil es hier einfach eine super Mischung aus Bar-Ladyboys und „normalen“ Ladyboys gibt, die dich nicht nach Geld fragen. Es gibt natürlich verschiedene Wege, wie du in Chiang Mai einen Ladyboy treffen und mit ihm schlafen kannst. Und ich glaube, das ist wirklich ein Thema für sich – deswegen habe ich einen Guide geschrieben, den du hier finden kannst:

Siehe auch: 5 Beste Orte um Ladyboys in Chiang Mai zu treffen

Straßenprostituierte in Chiang Mai

Chiang Mai FrauenWenn du nicht so viel Geld wie in den Massage Parlors ausgeben willst, oder nicht so viel Zeit wie in den Nachtclubs aufwenden willst um dort Frauen kennenzulernen, dann findest du in Chiang Mai auch die traditionellste Art von Sexarbeiterinnen: Die Prostituierten auf den Straßen. Sie sind meist nicht so attraktiv wie anderswo, allerdings sind ihre Preise auch wesentlich günstiger (meist weniger als 1.000 Baht für einen Short Time). Der Haupt-Hot-Spot für Straßenprostituierte in Chiang Mai ist die Gegend um das Tha Phae Gate, vor allem entlang des Kanals unmittelbar südlich vom alten Stadttor (siehe Bild rechts, und die Karte unten für den Standort).

„Normale“ Orte des Nachtlebens in Chiang Mai

Chiang Mai BarsWenn du mal eine Pause von all den Rotlichtvierteln und Orten voll mit „ungezogenen“ Thai Frauen nehmen willst, dann gibt es keine bessere Stadt in Thailand um einen entspannten Drink in einer tollen Atmosphäre zu unglaublich fairen Preisen zu genießen. Eine Bar, die ich selbst liebe, ist John’s Place (Bild) schräg gegenüber vom Tha Phae Gate. Es ist einfach ein super Gefühl, auf ihrer Rooftop Bar zu sitzen und mit einem Freund zu quatschen, kühle Singha Biere zu genießen (große Flaschen für 135 Baht, oder Leo Fassbier für 100 Baht für einen Pint) und die Aussichten über die Straße, den Kanal und das Tha Phae Gate in der späten Nachmittagssonne und am frühen Abend zu genießen.

Sky Bar in Chiang MaiEine weitere tolle Gegend mit „normalen“ Orten des Nachtlebens befindet sich in Nimman: Du findest eine Ansammlung von netten Bars bei der Chonpratan Rd, vor allem das unter einheimischen Thais extrem beliebte Tawan Daeng (Musikhalle, Mischung aus Bar und Nachtclub) und Maldives (Open Air Lounge mit Springbrunnen und täglicher Live Musik).

Außerdem empfehle ich dir die Myst Sky Bar (Bild) oben auf der Maya Shopping Mall. Super Atmosphäre dort und überraschend faire Getränkepreise (z.B. ein kleines Singha für 100 Baht – in Bangkok würde das mindestens 180 Baht exklusive VAT und Service Charge in einem vergleichbaren Lokal kosten).

Natürlich gibt es noch viele weitere tolle Bars in Chiang Mai, um ein paar entspannte Drinks zu genießen, ohne dass du gleich von jungen Thai Mädchen in Miniröcken umgeben bist, eine Minute nachdem du dich gesetzt hast, aber die oben genannten sollten dir einen guten Start bieten. Danach solltest du die Stadt einfach selbst entdecken – du wirst so viele kleine, nette Bars in der ganzen Stadt verteilt finden.

Ich hoffe du fandest diesen Nachtleben Guide zu Chiang Mai hilfreich und wenn du noch weitere Nachtleben, Party und Girls Hot Spots kennst die hier nicht erwähnt wurden, dann hinterlasse einfach einen Kommentar.

Videos vom Nachtleben in Chiang Mai

Über Redcat

Redcat

Redcat lebt seinen Traum in Thailand. Auf Thailand Redcat teilt er seine Erfahrungen und Tipps zu den verschiedensten Themen wie Leben, Arbeiten, Reisen, Thai Frauen und dem Nachtleben in Thailand. Redcat spricht und schreibt fließend thailändisch und ist der Autor der Bücher Thai Anfänger Kurs und Thai Liebes Guide.

11 Kommentare

  • Patrice says:

    Ich war im Januar im Zayuri und fand es eigentlich relativ gut. Hatte schon einige Etappen hinter mir und zum Vergleich war es eigentlich teuer aber ich habe bekommen was ich mir vorgestellt habe. Ich sagte im Vorfeld schon dass ich zwei Schüsse haben möchte sonst macht es keinen Sinn. So hatte ich mir eine wirklich heiße 20 Jährige ausgesucht und ab gings aufs Bett in die Wanne und was noch so im Zimmer rumstand.
    Auch wenn es super war, die Preisleistung spricht allerdings dagegen. Für dieses Geld gibts schon mit der ein oder anderen LT im entspannten Hotelzimmer.

    Geht vorbei und testet selbst. Ich bin mit dem Roller hingefahren und es war schon eine halbe Weltreise durch die Stadt zu fahren.

  • Shy-Guy says:

    Hallo zusammen,
    Gestern (19.02.17) waren mein Kollege und ich wiedermal abends unterwegs (so gegen 21 Uhr) und haben das Celeb ausprobiert. Wir bestellten ein kleines Heineken (fairer Preis für 95 Baht) und hatten so um die 10 „gewöhnliche“ Frauen für 1.400 Baht zur Auswahl. Bis auf 1 oder 2, die „okay“ aussahen, war für uns nicht wirklich was dabei.
    Dann der erste sehr positive Punkt: Die „schönen“ bzw. „jungen“ Mädels kosten „nur“ 1.700 Baht (wurde scheinbar 100 Baht günstiger – das „Angebot“ nahmen wir natürlich gerne an). 🙂
    Zu diesem Zeitpunkt befand sich lediglich eine im Fishtank, sie sah auch ziemlich gut aus. Einige weitere gesellten sich nach wenigen Minuten dazu, wurde aber bereits wieder vom nächsten Kunden gebucht. Daher warteten wir bis zur nächsten „schönen“ Dame (so ca. 10 min), damit wir beide „schöne“ Ladies abbekommen konnten. 😬
    Wir entschieden uns also für 2 junge, „teurere“ Ladies, sahen beide relativ hübsch aus, waren so um die 1,50m klein und dann ging’s mit dem Aufzug in den 3. Stock.
    Dort dann der erste negatice Punkt: das ca. 12-14 qm große Zimmer müffelte ziemlich vor Gestank + Hitze. Dies hatte glücklicherweise auch meine Auserwählte mitbekommen, die auch sofort die Klimaanlage anschaltete.
    Das Zimmer hatte zur linken eine Badewanne, zur rechten einen Schrank, links hinten ein Bett mit Spiegel darüber und rechts gegenüber ein Flattscreen-Fernseher, auf dem nervige Nachrichten bzw. Musik ablief.
    Aber nun zum eigentlichen Teil: wir zogen uns beide aus, es ging in die Wanne, die sie zuvor befüllt hatte. Sie hatte einen relativ schmalen Körper und „natürlich“ große Brüste, was mir auch gefiel. Sie sagte, sie wäre 25 Jahre alt, was in etwa auch passen konnte und wusste auch, wo Deutschland liegt. 😬🇩🇪
    Ihr Englisch war eher durchschnittlich, auch mehr bröckelnd, aber sie verstand immerhin das meiste, was ich sagte (glaubte ich zumindest ^^).
    Nachdem wir aus der Wanne ausgestiegen sind, ging es auch schon Richtung Bett: Sie begann mit meinen Nippeln und meinem Teil zu spielen, welches auch recht fix steif wurde.
    Ich testete mit meinen Fingern ihre Brüste und wollte eig. schon in tiefere Zonen tauchen, was sie jedoch strikt mit einem „NOOO“ und Kopfschütteln ablehnte. (Was für mich, gerade bei einer teureren Wahl, ein absolutes No-Go war 😡).
    Nach ca. 10-15 min „Bearbeitungsteil“ ihrerseits, hatte sie mir dann auch ein Kondom überstriffen und der Liebesakt begann. 😊
    Es fühlte sich im Vergleich zum Vortag erheblich besser an, machte auch ziemlich viel Spaß, aber immer wenn du dachtest, „komm, probieren wir mal dies oder jenes etwas mehr aus“, war es für die „Kleine“ leider zuviel und du musstest wiederum langsamer machen… hinterher betrachtet hatte sie scheinbar auch ziemliche Schmerzen. Sie begann auch gegen Ende, meinen Penis immersieder zu reiben, damit es wohl bald zu Ende ist.
    Daher dachte ich, Gentleman wie ich bin, machen wir dem Ganzen ca. 15-20 min früher ein Ende und „erlösen“ die Kleine von ihrem Leiden. (Sprich: ich bin gekommen 😅).
    Wir duschten uns dann noch ab, zogen uns wieder an und der Spaß hatte ein Ende.

    Fazit: „Normale“ Mädels eher Durchschnitt bis schlecht vom Aussehen, die teureren Mädels sind fast immer ziemlich top. Darunter leidet jedoch die Qualität, Fingern + Lecken nicht erlaubt, einige Stellungen verursachen bei ihnen fix Schmerzen und man sollte nicht zu schnell rangehen. Aber es hat Spaß gemacht und ich (sowie mein Kollege) bin/sind gekommen, daher noch 6/10 Punkte. 😉

  • Dang says:

    Danke für die Tips hier. War vor 2 Wochen in Chiang Mai. Anbei sind Anregungen von meiner Seite:
    – Das Zoe in Yellow ist mega und immer voll. Gute Party dort!
    – Das Foxy Ladies war der Totalflopp! Da es hier so angepriesen wurde, sind wir sogar noch ein zweites Mal hingegangen, weil wir dachten, wir hätten nen schlechten Abend erwischt. Beide Male waren wenige Gäste da und Frauen zwar einige, aber keine die Tanzen konnte. Die Frauen haben meist gelangweilt mit dem Hintern an der Stange gewackelt, wenn überhaupt. -Attraktivität eher Durchschnitt.
    – eine Weggehtip von mir: Die Loi Kroh Road in Ri. Osten von der Stadt weg laufen, über die Brücke und dann gleich rechts Ri. Süden. Dort reihen sich gute Restaurants am Fluß und Clubs aneinander. Von normal bis sehr schick, fast keine Touristen.

  • Michael says:

    Es gibt doch noch die Bordsteinschwalben (und die Ladyboys), die sind ab dem Spotify auf beiden Seiten des Stadgrabens bis zur südlichen Ecke ab ca. 22:00 bis gut 3:00. Frauen verlangen 1000 ST, Ladyboys 700.

  • Redcat says:

    Vielen Dank für das Update, Nick. Ich war seit gut einem Jahr nicht mehr in Chiang Mai – Grund genug dieses Jahr mal wieder hochzufahren und den Guide zu aktualisieren 🙂

  • Franz says:

    War heute im Sarury, ganz ueble Abzocke. Nie wieder!

    Obere Reihe war nicht besetzt, stunner waren nicht zu sehen, also war ich von max. 1.400 THB ausgegangen. Habe ein Maedel ausgesucht und der Typ vom Service sprach an der Kasse ploetzlich von 2.500 THB. Auf Widerspruch und Hinweis auf Internet wurde er thaiuntypisch kiebig, konnte nicht einmal auf englisch die aktuellen Preise erlaeutern, machte eine abfaellige Handbewegung und verschwand. Ich bin dann fuer diesen Farang-Preis dann doch mit der Dame in den Keller, weil die Neugier groesser war, als die innere Warnmeldung. Zimmer war mehr als bescheiden und dann der unterirdische Service …! Habe auf Thai mehrfach „langsam“ gesagt, trotzdem machte sie mit dem Rumgerubbel weiter.

    Das war weit unter Beachroadniveau und ist fuer weniger Knete in Deuschland weitaus besser zu bekommen.

    Ich weisss nicht wie die anderen Laeden es handhaben, aber ich bin von dieser Form der Massage, die sich auf Waschen in einer engen Badewanne beschraenkt hat, von boddy to boddy konnte keine Rede sein, geheilt. Da verschenke ich mein Geld lieber bei den hilltribes und habe ein besseres Gefuehl!!!

    MfG
    snoopy

    • Redcat says:

      Das hört sich wirklich nicht besonders spaßig an. Ich habe da aber ganz andere Erfahrungen gemacht, und viele meiner Bekannten ebenfalls. Ich würde vermuten, du warst entweder
      – zu früh dort (ab ca. 16 Uhr ist die Auswahl am besten)
      – die Models von der oberen Reihe waren alle auf Dienst
      – Preise immer vorher mit dem Papasan absprechen

      Es stimmt, dass im Zayuri nicht alle Body to Body machen (war im Artikel auch nicht angegeben, ist mittlerweile sowieso die Ausnahme in den Parlors). Wenn du mit einem der Papasan sprichst, kann er dir aber sehr wohl welche nennen, die dort Body to Body machen.

      Zayuri ist nach wie vor einer der besten Soapies in CM, mein Freund aus England, der erst letzten Monat einen Trip unternommen hat, konnte das auch nur bestätigen.

    • Belamie says:

      Deinen Kommentar zu Zayuri kann ich voll bestätigen. War 2014 dort, die Zimmer waren im Keller total muffig u. versifft, u. die Behandlung durch das Mädchen War mehr schnelle Abfertigung.

  • Singtoo Thai says:

    Vielen Dank für die nützlichen Tipps! Es ist doch nicht ganz so einfach hier das „Richtige“ zu finden; man(n) zahlt halt ein paar Mal etwas Lehrgeld ….. Besonders die Info zu [email protected] ist sehr interessant. Werde ich nächste Woche ausprobieren!


Schreibe einen Kommentar