Besucher/Touristen Schengen Visa für deine Thai Freundin

Zuletzt aktualisiert: 29. Mai 2016 | in Reisen

Schengen Visa für Thai FreundinLetzten Monat habe ich erfolgreich für meine Thai Freundin ein Schengen Visa beantragt, um mit ihr einen kompletten Monat in Deutschland zu verbringen (von dort aus schreibe ich gerade). Und so dachte ich mir, dass einige von euch bestimmt am Antragsverfahren interessiert sind, wie es so abläuft und auf was man Acht geben muss. Denn es passiert immer wieder, dass Anträge abgelehnt werden und sie (die Botschaft Bangkok bzw. das Konsulat Phuket) sind nicht einmal verpflichtet einem Auskunft über die Gründe zu geben. Also besser gut vorbereitet sein und alles sorgfältig zusammenstellen.

Zuerst ist es wichtig zu wissen, dass deine Thai Freundin ihr Schengen Visum frühestens 3 Monate vor der geplanten Einreise beantragen kann. Das heißt selbst wenn du ein günstiges Flugticket 5 Monate im Voraus ergattert hast, muss sie dennoch auf dieses Zeitfenster von 3 Monaten vor der Einreise warten bis sie einen Termin buchen kann. Du wirst aber ohnehin eine gewisse Zeit lang benötigen, um sämtliche erforderliche Unterlagen zusammenzustellen.

Schengen Besucher oder Touristen Visa?

Als nächstes musst du wissen, dass es zwei Arten von Schengen Visas gibt, die für eine Reise in Frage kommen. Wenn deine Thai Freundin genügend finanzielle Mittel auf ihren Bankkonten nachweisen kann, um für alle Kosten selbst aufzukommen (Faustregel sind 100 Euro pro Tag, plus Unterkunft) dann kann sie ein Touristen Visa beantragen (es ist nicht möglich ihr einfach ein paar Wochen vor der Antragstellung Geld zu überweisen, denn sie muss nachweisen können, dass sie das Geld auch selbst verdient hat – siehe unten).

Und dann gibt es auch das sogenannte Besucher Visa, mit dem Thailänder(innen) einen Verwandten, Freund oder Bekannten besuchen können, der in einem der Schengen Länder einen Wohnsitz hat. Das ist auch die Art von Visa, die meine Thai Freundin beantragt hat, denn die 15.000 Baht Gehalt pro Monat reichen für sie einfach nicht aus, um genug Geld anzusparen, dass sie ein Touristen Visa beantragen könnte. Ist aber im Grunde kein Problem, allerdings musst du dir im Klaren darüber sein, dass du als Einlader während des Aufenthaltes die uneingeschränkte finanzielle Unterstützung garantierst (das wird sichergestellt, indem du eine Verpflichtungserklärung unterschreibst – siehe unten). Aber wenn du schon soweit gekommen bist, dann liebst du sie wahrscheinlich auch, oder?

Erforderliche Unterlagen für die Beantragung des Schengen Visas für deine Thai Freundin

Okay, nachdem du dich für einen Reisezeitraum und die Art des Visas entschieden hast ist es an der Zeit, alle erforderlichen Unterlagen zusammenzustellen. Ich denke es ist eine gute Idee, zuerst die volle Liste der erforderlichen Dokumente zu bringen und anschließend in einige Punkte genauer einzugehen. Die Listen für das Besucher und Touristen Visum sind sehr ähnlich und ich habe die Unterschiede mit Farben markiert:

  • gültiger Reisepass der mindestens 2 leeren Seiten hat und noch mindestens 3 Monate nach der geplanten Ausreise gültig ist
  • ggf. frühere Reisepässe
  • 2 biometrische Passfotos (35x45mm)
  • vollständig ausgefülltes Antragsformular für das Schengen Visa (man trägt seine Informationen online via videx ein, druckt es anschließend aus und unterschreibt es)
  • unterschriebene Belehrung nach § 54 Nr. 6 und § 55 AufenthG (siehe hier)
  • Reisekrankenversicherung für die komplette Dauer des Aufenthaltes. Zwingend erforderlich ist eine Mindestdeckungssumme von 30.000 Euro inklusive Rückführung im Krankenfall.
  • Verpflichtungserklärung des Einladers (das kannst entweder du selbst sein oder irgendjemand, der in einem Schengen Land einen Wohnsitz hat und den du mit deiner Thai Freundin besuchen möchtest, z.B. ein Familienmitglied – solange du einen Finanzierungsnachweis für Reise und Aufenthalt vorweisen kannst, s. unten für genauere Informationen)
  • Passkopie des Einladers deiner Thai Freundin
  • Nachweis der Rückkehrbereitschaft sowie Verwurzelung im Heimatland (z.B. House Registration – Tabien Baan, eigene Thai ID Card, Thai ID Card der Eltern, Arbeitsvertrag, Studentenbescheinigung, Bank Statements – je mehr desto besser)
  • Hin- und Rückflugticket sowie Reservierungsbestätigungen von Hotels für den kompletten Reisezeitraum
  • ggf. Urlaubsbescheinigung des Arbeitgebers
  • Finanzierungsnachweis für die Reise und den Aufenthalt (i.d.R. aktuelle Kontoauszüge mit Kontobewegungen der letzten drei Monate)

Alle Unterlagen in blauer Farbe sind ausschließlich für das Besucher Visa erforderlich, während alle Unterlagen in grüner Farbe ausschließlich für das Touristen Visa erforderlich sind. Alle anderen Unterlagen sind für beide Arten von Visa erforderlich.

Schengen Visa für Thai Freundin Unterlagen

Auch wenn ich versuchen werde, die Liste in Zukunft auf dem aktuellen Stand zu halten (einfach ganz oben nach dem letzten Update checken), solltest du dir die Liste der erforderlichen Unterlagen natürlich auch auf der Internetseite der deutschen Botschaft in Bangkok zu Gemüte führen. Außerdem ist es sehr wichtig, die Unterlagen in der korrekten Reihenfolge einzureichen. Genaue Angaben dazu, wie das die deutsche Botschaft in Bangkok gerne haben möchte, findest du in ihrem PDF zum Sortierhinweis.

Hinweis zur Verpflichtungserklärung: Sie hat den Zweck, eine Thai offiziell zu deinem Wohnsitz in Deutschland einzuladen und dabei die uneingeschränkte finanzielle Verantwortung für sie (bzw. ihn) zu übernehmen. Du musst diese im Vorfeld der Visabeantragung (anderer Tag) bei der Botschaft in Bangkok bzw. beim Konsulat in Phuket besorgen. Dafür sind folgende Unterlagen erforderlich:

  • gültiger Reisepass + Kopie
  • Nachweis, dass du deinen gewöhnlichen Aufenthalt in Thailand hast (z.B. Residence oder Work Permit, Non-Immigrant Visa, thailändischer Wohnort im Reisepass)
  • Passkopie deiner Thai Freundin, die du einladen möchtest
  • Nachweise deiner finanziellen Leistungsfähigkeit (der Nachweis von Guthaben auf nur einem Konto wird oft nicht akzeptiert!)
  • Gebühr von 1.000 Baht

Genauere Informationen findest du auf dem offiziellen Merkblatt zur Verpflichtungserklärung.

Alternativ kannst du die Verpflichtungserklärung auch bei einer Ausländerbehörde in Deutschland beantragen. So könntest du zum Beispiel deinen Bruder oder Vater bitten, es für dich zu tun und dir per Post zuzuschicken (die Passkopie des Einladers nicht vergessen).

Sobald du alle Unterlagen beisammen hast ist es an der Zeit einen Termin bei der Botschaft/Konsulat zu buchen. Sei dir bewusst, dass die Wartezeit oft ziemlich lange sein kann – in unserem Fall waren alle Termine für die folgenden 19 Tage belegt und so mussten wir fast 3 Wochen warten, bis sie ihren Antrag einreichen konnte. Sie senden einem nach der Terminbuchung eine Bestätigungsemail, die ausgedruckt und beim Betreten der Botschaft vorgezeigt werden muss (sonst kein Einlass!) und sie empfehlen außerdem 15 Minuten vor dem Termin zu erscheinen.

Wie du die Schengen Visa Antragstellung erfolgreich angehst

Der Erfolg der Antragstellung für das Schengen Visa deiner Thai Freundin hängt von zwei wichtigen Kriterien ab. Erstens musst du alle oben erwähnten Unterlagen vollständig einreichen. Und zweitens kommt es auf den Eindruck an, den deine Freundin auf die thailändische Sachbearbeiterin der Botschaft / des Konsulats macht.

Deswegen auf jeden Fall sicherstellen, dass sie sich angemessen kleidet (am besten Langarm Shirt / Weste und lange Hose). Wenn sie eine Studentin ist, dann sollte sie unbedingt ihre Studentenuniform tragen.

Während sie ihren Antrag einreicht, wird die zuständige thailändische Sachbearbeiterin alle Dokumente ganz genau durchgehen, prüfen und dabei deine Freundin mehrere Fragen in Form eines Interviews stellen. Einige der Fragen waren in unserem Fall (auf Thai):

  • Welcher Aufenthaltszeitraum?
  • Wo werden Sie wohnen?
  • Haben Sie Reisepläne?
  • Wie heißt Ihr Freund?
  • Wie alt ist er?
  • Wie lange sind Sie schon zusammen?
  • Wo haben Sie sich kennengelernt?
  • Was macht er beruflich?
  • In welcher Sprache kommunizieren Sie?
  • Haben Sie Pläne deutsch zu lernen? (hoffentlich ja)
  • Haben Sie Pläne zu heiraten? (sie sagt besser nein noch nicht)
  • Wo arbeiten/studieren Sie momentan?
  • Wie heißt ihr Arbeitgeber/College/Universität?

Die oben genannten Fragen sind typisch für die Antragstellung eines Besucher Visas. Wenn deine Freundin ein Touristen Visa beantragt, also den Nachweis ihrer finanziellen Leistungsfähigkeit selbst vorweisen kann, dann werden generell weniger Fragen zu ihrem Beziehungsstatus gestellt sondern verstärkt dazu, woher ihr Geld kommt.

Denke daran, dass die beiden wichtigsten Erfolgskriterien für die Schengen Visa Antragstellung der Nachweis der finanziellen Leistungsfähigkeit (die beim Besucher Visa mit der Verpflichtungserklärung nachgewiesen wird) sowie der glaubhafte Nachweis der Rückkehrbereitschaft nach Thailand sind. Das ist auch der Grund für das Interview, damit sie sicherstellen können, dass alles seine Richtigkeit hat.

Wir haben sogar zwei Fotos auf A4 Papier ausgedruckt von uns auf dem Chao Phraya Riverboat zusammen mit meinem Vater, meiner Schwester und ihrem Mann, die uns Anfang des Jahres besucht haben sowie vor einem Tuk Tuk am Hotel mit uns allen, um der Antragstellung zusätzlich Glaubwürdigkeit zu verleihen (wir wohnen immerhin auch im Haus meines Vaters). Es ist nicht verpflichtend Fotos mit einzureichen, aber es macht definitiv einen guten Eindruck. Wir haben sogar das Hin- und Rückflugticket mit dazugelegt – das wollte sie nicht (nur für das Touristen Visa erforderlich) aber die Fotos hat sie behalten.

Das Überprüfen der Unterlagen inklusive Interview hat bei uns 10-12 Minuten gedauert, anschließend fragte sie, ob wir den Pass persönlich bei der Botschaft abholen möchten oder sie ihn per Post zuschicken sollen (wir haben uns für das Letztere entschieden). Anschließend mussten wir die Visum Antragsgebühr sowie EMS Post Gebühr an verschiedenen Schaltern bezahlen und danach noch einmal zu ihr gehen, um ihr die Belege zu geben.

Das Ende der Geschichte ist bekannt – 4 Werktage später (6 Tage wenn man das Wochenende mit einbezieht) erhielten wir die Sendung und waren überglücklich das Visa im Pass meiner Freundin zu finden.

Die Kosten für die Schengen Visa Antragstellung

  • Visa Antragsgebühr: 2.400 Baht
  • EMS Post Gebühr für die Rücksendung des Passes (auf Wunsch): 130 Baht
  • Reisekrankenversicherung: 2.007 Baht (in ihrem Fall mit AXA Thailand und einem 25-tägigen Aufenthalt)
  • formelle Verpflichtungserklärung: 1.000 Baht
  • Insgesamt: 5.537 Baht

In unserem Fall dauerte es nur 4 Werktage vom Zeitpunkt der Antragstellung bis wir das Päckchen mit Pass und Visum zurückerhielten zusammen mit einem kleinen Hinweiszettel, dass das Visa die Einreise nicht garantiert und wir die Reisekrankenversicherung sowie die Verpflichtungserklärung bei der Grenzkontrolle mit uns führen sollen.

Ein letzter Tipp

Sowohl das Schengen Besucher als auch Touristen Visa kann maximal 90 Tage gültig sein und sie stellen es für den exakten Aufenthaltszeitraum aus, der in der Antragstellung angegeben wurde. Wenn du zum ersten Mal ein Schengen Visum für deine Thai Freundin beantragst, dann würde ich dringend einen Aufenthalt von nicht mehr als 2 Monate empfehlen. Wir gingen sogar auf Nummer sicher und fragten nur nach 25 Tagen und somit verlief die Antragstellung ohne große Probleme.

Ich wünsche dir viel Glück (bzw. viel Erfolg) und wenn es irgendetwas gibt, das ich in diesem Guide nicht erwähnt habe oder du etwas nicht verstehst, dann hinterlasse einfach einen Kommentar unten und ich werde dir helfen so gut ich kann.

Über Redcat

Redcat

Redcat lebt seinen Traum in Thailand. Auf Thailand Redcat teilt er seine Erfahrungen und Tipps zu den verschiedensten Themen wie Leben, Arbeiten, Reisen, Thai Frauen und dem Nachtleben in Thailand. Redcat spricht und schreibt fließend thailändisch und ist der Autor der Bücher Thai Anfänger Kurs und Thai Liebes Guide.

9 Kommentare

  • Anonym says:

    Ich krieg einen totalen Hals

    JEDES dreckige und aszoziale Asylanten – Drecksgesocks kommt hier
    in die BRD rein und Bürger Aus dem Königreich Thailand muss darum
    betteln, um einreisen zu können!

  • Daniel says:

    Hallo, ich möchte meine Thai-Freundin im November nach Deutschland einladen, weil sie ab Oktober fertige Lehrerin ist und dadurch die Zeit hätte mich mal in Deutschland zu besuchen…
    Ich hätte ein Frage zu den Kosten…
    Wenn das Visum abgelehnt wird bekomme ich dann etwas zurück erstattet? für
    Visum
    HUT
    Auslagenpauschale
    Reisekrankenversicherung
    Verpflichtungserklärung???

    Ich bin am überlegen keinen Flug für sie zu buchen bevor das Visum nicht genehmigt ist. Ist das sinnvoll?

    Soweit ich es richtig verstanden habe sende ich ihr als Einladungsschreiben einen selbst verfassten Brief in dem ich sie einlade…
    Gibt es eine Form in der das Einladungsschreiben an sie verfasst werden soll?

    • Redcat says:

      Hi Daniel, die Visumsgebühr wird nicht zurückerstattet – egal, ob der Antrag erfolgreich ist, oder nicht.

      Was die Krankenversicherung betrifft, da weiß ich von AXA, dass sie das Geld zurückerstatten, falls du das Visum nicht bekommst. Ich habe im Dezember zum 2. Mal (erfolgreich) ein Besuchervisum für meine Freundin beantragt, und da haben sie es mir bei AXA bestätigt, nur für den Fall.

      Die Kosten für die Verpflichtungserklärung werden allerdings auch nicht zurückerstattet.

      Ein separates Einladungsschreiben brauchst du nicht, eine Verpflichtungserklärung reicht aus (zusammen mit den anderen genannten Unterlagen).

    • Stefan says:

      Flugticket habe ich erst nach Erteilung des Visa gebucht.

  • Dustin S says:

    Hallo JanDu,

    ich bin gerade dabei mit meiner thailändischen Freundin ein Besuchervisum zu beantragen. Die ganzen Dokumente habe ich ihr schon zugeschickt (Reiseversicherungsnachweis, Verpflichtungserklärung, weitere Einladung von mir, da mein Vater sich finanziell verpflichtet für sie aufzukommen, eigenhändig unterschriebene Belehrung nach § 54 Nr. 6 und § 55 AufenthG). Den Rest, wie die Fotos, den Videx Antrag usw. wird sie zusammenbringen. Den Termin haben wir schon bald am 03.04.17. Da sie große Angst hat, dass das Visum abgelehnt wird, da sie viel im Internet, auf Facebook usw. rumschaut, und dabei sieht, dass viele Anträge abgelehnt werden, habe ich eine Frage, wie wir ihre Rückkehrbereitschaft beweisen können. Sie hat vor 2-3 Monaten eine Firma dort gegründet auf ihren Namen und somit ein Konto wo gering laufend Geldverkehr fließt. Das ist jedoch nicht genug, um die Reise selbst zu finanzieren. Ihre Angst ist, da sie oftmals hört, dass man noch Erspartes haben soll, dass sie abgelehnt wird, da sie nicht genug erspartes hat. Meiner Meinung nach kann der finanzielle Aspekt jedoch keine Rolle spielen, da ja eine Verpflichtungserklärung vorliegt. Ich habe eher Angst, dass es scheitert an mangelnden Beweisen zur Rückkehrbereitschaft/Verwurzelung. Was kann sie alles vorlegen, um diesem Fall mit Sicherheit zu entgehen? Sie ist 22 Jahre alt und studiert. Lebt überwiegend bei ihrer Bekannten (für sie wie eine Tante, Freundin der Familie), da sie von da aus mobiler und schneller zur Uni kommt. Zudem hatte sie 2 mal Teilzeitjobs, die sie aber beide nicht mehr macht. Nun hat sie eine Firma gegründet, bei dem ihre „Tante“ hilft. Familiär ist alles in bester Ordnung, aber wie kann man das nachweisen? Was haben wir für Möglichkeiten für Nachweise? Bisher haben wir: Firmengründung, Bankstatement (nur 2-3Monatsanuszüge), Studiennachweis, Personalausweis)

    Ich bitte um schnelle Hilfe,

    Mit freundlichen Grüßen
    Dustin Schorn


Schreibe einen Kommentar