Thailand Sex Guide für Erstbesucher

Zuletzt aktualisiert: 11. September 2017 | in Thai Frauen

Frau für Sex in ThailandHeute schreibe ich den Guide, den ich bei meiner Ankunft hier gerne gehabt hätte.

Ich nehme an, dass du nicht nur wegen der Strände, Tempel und dem scharfen Essen nach Thailand kommst, sondern auch, um dich mit jungen und attraktiven Thai Frauen zu vergnügen (und mit ihnen Sex zu haben).

Es gibt so viele Orte, an denen man sie für ein wenig Spaß und Vergnügen treffen kann, dass es schon fast überwältigend ist.

Ich glaube schon, dass es mittlerweile alles ein bisschen unübersichtlich bzw. verwirrend geworden ist für Männer, die hier zum ersten Mal herkommen – was sind zum Beispiel die „Bierbars“ und worin unterscheiden sie sich von den Go Go Bars, vor allem bei den Preisen?

Wie weiß ich, ob ein bestimmter Massage Salon Happy Endings anbietet, und muss ich die „Extras“ im Voraus verhandeln? Welcher Preis ist für einen Hand Job angemessen? Und was hat es mit diesen „Soapy Massagen“ auf sich – rutschen sie da wirklich auf der Luftmatratze auf deinem Körper hoch und runter wie in den japanischen Pornos?

Oder was ist mit diesen Straßen-Girls oder Freelancern, die man in den Clubs trifft – ist es sicher, sie mit auf’s Hotel zu nehmen? Erlaubt mein Hotel überhaupt thailändische Frauen auf den Zimmern? Und kommen sie wirklich für nur 1.000 Baht mit zum Sex? Und was hat es mit dieser Dating Seite auf sich – kann ich dort wirklich aufgeschlossene Mädels treffen, die kein Geld wollen?

Das sind nur einige der Fragen, die du womöglich hast, wenn du gerade deinen ersten Besuch in Thailand planst, und so denke ich, dass ich diesen Sex Guide am besten so strukturiere, dass ich zuerst die verschiedenen Arten von Orten um Frauen zu treffen beschreibe, gefolgt von der Beantwortung einiger Fragen, die ich am öftesten von meinen Lesern gestellt bekomme.

Das habe ich hier alles für dich:

Lass uns gleich anfangen – hier sind die 11 beliebtesten Orte in Thailand, um Frauen für Sex zu treffen:

Girly Bars

Girly Bar in Thailand

Die Girly Bars (oft auch „Bierbars“ genannt) sind ohne Frage der beliebteste Ort bei Ausländern, die Frauen im Nachtleben treffen wollen.

Es fühlt sich dort nicht mal wie in einem Rotlicht-Establishment an – obwohl die Mädels offensichtlich alle „Liebesdienerinnen“ sind (naja, mit Ausnahme der Bedienungen – meistens). Aber die Atmosphäre in diesen Bars ist so entspannt und ungezwungen – man kann einfach nur dort sitzen, das Geschehen beobachten und sein Bier trinken.

  • So läuft es ab: Du betrittst die Bar, sitzt dich irgendwohin und bestellst dein Getränk. Wenn dir eines der Bar Girls gefällt, kannst du sie zu dir bitten, dich mit ihr unterhalten und ihr einen Lady Drink ausgeben. Die Regel ist im Prinzip, dass du sie anfassen kannst, sobald du ihr einen Drink gekauft hast. Du kannst dann mit ihr Billard spielen, TV schauen (meistens Live Sport), oder einfach nur mit ihr quatschen. Die Barmädels geben dir meistens die GFE (Girlfriend Experience), weil sie einfach nicht wie typische Prostituierte rüberkommen. Und wenn du magst, kannst du natürlich auch ihre Bar Fine bezahlen, und sie mit zu deinem Hotel für Sex nehmen. Sei dir bewusst, dass der Preis für die Bar Fine separat zum Preis für den Sex mit dem Girl bezahlt wird.
  • Preise: Ein Bier kostet 70-100 Baht, Spirituosen ungefähr 120-140 Baht. Die Lady Drinks kosten 100-150 Baht, und der durchschnittliche Preis für die Bar Fine ist 500 Baht (in Bangkok verlangen sie meistens 700 Baht, während es in den meisten Läden in Pattaya nur 300 Baht sind). Und der Sexpreis für die Lady einer Bierbar sollte nicht mehr als 1.000 Baht für Short Time, und nicht mehr als 2.000 Baht für Long Time sein.
  • Preis-Leistung: 7/10
  • Spaß: 8/10

Go Go Bars

Thailand Go Go BarDie Go Go Bars sind die größte „Touristenattraktion“ in Thailands Rotlichtmilieu. Jeder, der mich hier in Bangkok besucht, bittet mich nicht sie zu einem angesagten Nachtclub zu bringen, sondern zu den besten Go Go Bars mit den heißesten Girls!

  • So läuft es ab: Es ist eigentlich ganz ähnlich wie in den Girly Bars (siehe oben). Auch hier gehst du rein, und wirst dann meistens von einer Bedienung zu deinem Platz begleitet. Du bestellst etwas zu trinken, und schaust dann den Ladies auf der Bühne beim Tanzen zu. Nun hat aber nicht jede Bar auch nackige Girls – die meisten von ihnen tragen tatsächlich Bikinis oder andere sexy Outfits. Wenn du aber wie ich eingestellt bist und findest, dass es keinen Sinn macht, in eine Go Go Bar zu gehen ohne dabei ein paar schöne Busen und Pussies zu sehen, dann schau dir meine Guides zu den besten Go Go Bars in jeder Stadt an (scrolle hoch zum Menü und schau unter „Nachtleben“ nach). Auch hier kannst du den jungen Frauen natürlich Getränke spendieren, und sie anschließend mit zu deinem Hotel für Sex nehmen.
  • Preise: Es ist alles etwas teurer als in den Bierbars, weil die Go Go Girls attraktiver sind (bzw. sein sollen). Du kannst davon ausgehen, 140-160 Baht für deine eigenen Getränke zu bezahlen, 180-200 Baht für die Lady Drinks, ungefähr 1.000 Baht für die Bar Fine, 2.000 Baht für Short Time oder 3.000 Baht für Long Time. Manchmal sind die Sexpreise verhandelbar, vor allem, wenn du dich gut mit deiner Dame verstehst (aber nicht immer, im Baccara und Crazy House haben sie sogar „Menükarten“, auf denen die exakten Preise gelistet sind).
  • Preis-Leistung: 5/10
  • Spaß: 9/10

Nachtclubs

Thailand NachtclubDie Nachtclubs sind hervorragende Orte, wenn du eine Kombination aus Party und Frauen treffen willst. Der Vorteil hier ist, dass die Girls nicht bei den Clubs angestellt sind, und so musst du nicht für teure Lady Drinks oder Bar Fines bezahlen.

  • So läuft es ab: Du findest 3 Arten von Frauen in den Nachtclubs in Thailand: Working Girls (= freischaffende Sexarbeiterinnen), normale Mädels, die nach einem neuen Boyfriend suchen, oder Mädels, die schon einen Boyfriend haben und/oder nicht an Ausländern interessiert sind (die kannst du einfach ausmachen, wenn du nach diesen Grüppchen von Freunden an einem Tisch Ausschau hältst, die sich eine Flasche Johnnie Walker Whiskey teilen und dich keines Blickes würdigen). Zu den „aufgeschlossenen“ Ladies: Manchmal ist es nicht so einfach, den Unterschied zwischen einem Working Girl und einem „normalen“ Girl auszumachen – vielleicht arbeitet sie, aber bittet dich erst am nächsten Morgen beim Verabschieden um ein wenig Bargeld. Wenn du dir unsicher bist und es im Voraus wissen willst, dann könntest du sie fragen „Do you come here often?“, oder noch direkter: „Are you a student?“ oder „Where do you work?“.
  • Preise: Ähnliche Getränkepreise wie in den Bierbars, sie bewegen sich zwischen 80-150 Baht. Wenn du vorhast, Whiskey zu trinken, dann würde es sich lohnen, eine Flasche zu kaufen – du bekommst meistens einen Red Label für ungefähr 1.500 Baht, oder Thai Whiskey (wie Blend oder Sang Som) für 800 Baht. Und im Hinblick auf die Bezahlung einer Freelancerin im Club – 1.000 Baht ist ein fairer Preis, aber gerade die jüngeren und attraktiveren Ladies in den Clubs in Bangkok und Pattaya verlangen 1.500-2.000 Baht. Aber auch hier, kannst du den Preis natürlich verhandeln, und je mehr sie dich mag, je mehr Drinks du ihr schon ausgegeben hast, oder je später in der Nacht, desto niedriger sollte der Preis sein.
  • Preis-Leistung: 7/10
  • Spaß: 8/10

Happy Ending Massagen

Thailand Happy Ending MassageViele Männer machen ihre erste Erfahrung in der Sexindustrie in Thailand in den Massage Salons. Warum? Naja, jeder probiert gerne eine Massage für 300 oder 400 Baht aus und schaut, was so passiert – falls die Dame ein Happy Ending anbietet, dann umso schöner, und falls nicht, dann hattest du zumindest eine angenehme Massage zu einem vernünftigen Preis.

  • So läuft es ab: Du spazierst in der Touristengegend in der jeweiligen Stadt herum. Wenn du siehst, dass die Frauen ungewöhnlich sexy gekleidet sind (wie enge Shirts) oder dir Dinge zurufen wie „Hello! Welcome Massage!“ (normale Masseurinnen tun das nicht, sie würden nicht mal draußen sitzen um Kunden anzulocken), dann kannst du dir ziemlich sicher sein, dass sie dort Happy Endings anbieten. Wenn dir eine bestimmte Masseurin gefällt, dann nimm eine Oil Massage mit ihr (das macht das Happy Ending angenehmer im Vergleich zur Thai Massage ohne Öl), und folge ihr zum Massage-Zimmer (oft ist das einfach ein großer Raum mit Matratzen, die mit Vorhängen voneinander abgetrennt sind). Zieh dich komplett aus, lege dich auf deinen Bauch und lass sie mir der Massage anfangen. Meistens nach ungefähr 40 Minuten, nachdem du dich auf deinen Rücken gedreht hast und sie deine Beine massiert, wird sie dich fragen „Massage here mai?“, während sie auf deinen Penis deutet. Viele Salons haben Duschen vor Ort, die du nach deiner Session umsonst benutzen kannst.
  • Preise: Eine Oil Massage kostet meistens 400 Baht (aber viele Salons in Pattaya und Phuket bieten sie für nur 300 Baht an, weil das Angebot an Massagen einfach riesig ist). Und das gängige Trinkgeld (Tip) für einen Hand Job ist 500 Baht. Blow Jobs und Sex werden in diesen kleinen Massage Shops normalerweise nicht angeboten – Happy Ending ist hier das Synonym für HJ.
  • Preis-Leistung: 7/10
  • Spaß: 8/10

Soapy Massagen

Thailand Seifenmassage

Der diskreteste Ort um in Thailand Sex zu haben. Die Soapy Massage Parlors („Seifenmassage“) sind schon seit vielen Jahren der beliebteste Ort bei Thai Männern, um ihren Frauen zu Hause für ein paar Stunden zu entfliehen, und mittlerweile wollen sie auch immer mehr Ausländer probieren.

  • So läuft es ab: Du gehst in den Parlor hinein (keine Eintrittsgebühr), und setzt dich irgendwo in der Lobby hin (meistens gemütliche Sofas). Du wirst dort eine große „Fishbowl“ sehen, im Grunde ein Showroom, in dem alle Frauen präsentiert werden. Manchmal ist dazwischen ein Glas (deswegen auch der Name Fishbowl), aber die neueren Parlors verzichten mittlerweile drauf, sodass du die Girls besser sehen kannst. Sie sind meistens in 2-3 Gruppen geteilt (Fishbowl Girls, Sideliners & Models), jede mit unterschiedlichen Preisen. Der Papasan (= Manager) wird dann meistens zu dir rüberkommen und dir die Preise sagen – alle inklusive Bad, einer kurzen Massage und Sex (sie stellen auch Kondome zur Verfügung). Die meisten Parlors in Pattaya haben sogar Luftmatratzen, auf denen die Mädels reichlich Seife auf deinen Körper geben, und dann mit ihren Busen, Hintern und ihrem ganzen Körper auf dir hoch und runterrutschen (z.B. im Sabai Dee und Honey 2). Du kannst auch erst ein paar Bierchen trinken, entspannen und genießen, bevor du deine Auswahl triffst. Aber natürlich musst du das nicht – die meisten Leute kommen einfach, wählen eine Dame aus, bezahlen an der Kasse, gehen mit ihr auf’s Zimmer, baden, haben Sex, und gehen wieder. Du solltest während deines Aufenthalts in Thailand mindestens einmal eine Soapy Massage probieren.
  • Preise: Ungefähr 2.000-3.500 Baht in den Soapies in Bangkok, Pattaya und Phuket, und ein paar hundert Baht günstiger in den Provinzen (wie Korat oder Khon Kaen).
  • Preis-Leistung: 7/10
  • Spaß: 9/10

Straßen-Girls

Prostituierte in Thailand

Egal, wo du in Thailand auch hingehst – du wirst in jedem Touristenort Straßen-Girls finden: Auf der Sukhumvit Road oder Soi 4 in Bangkok, auf der Beach Road in Pattaya (Bild), auf der Bangla Road in Phuket oder um das Tha Phae Gate in Chiang Mai herum.

  • So läuft es ab: Du gehst einfach direkt zu ihnen hin, sagst hi, how are you, what is your name – oder überspringst das alles und fragst sie einfach „how much?“. Die meisten dieser Mädels sind auf Short Time aus, sodass sie im Anschluss wieder auf den Gehweg zurückkehren und auf ihren nächsten Kunden warten können. Viele dieser Frauen sind mindestens so attraktiv wie die Girls in den Bierbars, aber wollen ihren Verdienst nicht mit dem Besitzer teilen, während andere auch gefeuert wurden, weil sie gestohlen oder Geschlechtskrankheiten haben – also vorsichtig sein, und immer Kondome benutzen (wie auch mit jeder anderen Sexarbeiterin in Thailand).
  • Preise: 800-1.000 Baht für Short Time, und 1.000-1.500 Baht für Long Time (verhandelbar).
  • Preis-Leistung: 8/10
  • Spaß: 6/10

Blow Job Bars

Thailand Blow Job Bar

Die neueste Ergänzung zur Sexindustrie in Thailand sind die Blow Job Bars. Ja, es ist genau das, wonach es klingt.

  • So läuft es ab: Du kannst einfach eine dieser Bars besuchen, und dir von einer der Ladies einen blasen lassen, während du dein Bier trinkst. Wenn das ein bisschen zu aufregend für dich ist, es mitten in der Bar zu tun und du mehr Privatsphäre willst, dann kannst du mit deinem Girl auch nach oben gehen, wo sie einige Sitznischen haben, die mit Vorhängen voneinander abgetrennt sind (ich habe das obige Bild im Lolitas in Bangkok gemacht). Das ist auch eine schöne Erfahrung, und man hört dabei meistens gleichzeitig andere Damen, wie sie anderen Kunden einen blasen. Und ja, sie machen BBBJs in diesen Läden (d.h. ohne Kondome), es sei denn, du bestehst auf eins. Blow and go – extrem beleibt sowohl bei Touristen als auch Expats, die nach Feierabend mal eben ihre Ladung abschießen wollen.
  • Preise: 700-800 Baht für den Blow Job, und wenn du ein Bier trinken willst (nicht zwingend erforderlich), dann kostet das ungefähr 120 Baht, und ungefähr genauso viel für die Lady Drinks.
  • Preis-Leistung: 7/10
  • Spaß: 8/10

Dating Site Girls

Thai Frau auf Dating SeiteWenn du „normale“ Frauen treffen willst, die nicht nur an deinem Geld interessiert sind, dann solltest du dich auf Thai Cupid anmelden. Das ist die größte Dating Seite in Thailand – sie hat mehr als 1,5 Millionen Nutzer, und die meisten von ihnen sind Frauen mit „richtigen“ Jobs (also keine Prostituierten) wie Shop-Angestellte, Mall Girls, Hotelangestellte, Kassiererinnen in den Supermärkten und 7-Elevens, ja sogar Studentinnen oder Office Ladies.

  • So läuft es ab: Die meisten dieser Mädels sind auf ungezwungenes Dating aus, also kannst du sie zum Beispiel auf einen Kaffee, Film oder Dinner treffen, und sie dann anschließend fragen, ob sie ein bisschen in deinem Zimmer relaxen wollen. Meiner Erfahrung nach funktioniert diese Taktik in 80% der Fälle, und falls nicht, dann stimmen sie meistens nach dem zweiten Date zu. Natürlich gibt es auf Cupid auch ein paar Working Ladies, aber diese sind meist recht einfach zu erkennen (schau dir ihre Bilder an oder nochmal, frage sie einfach nach ihrer Arbeit, und sie werden es dir auch sagen), und es ist auch kein schlechtes Angebot, wenn sie bereit sind, direkt zu dir zu kommen, wenn du zustimmst, ihnen im Anschluss tausend Baht oder so zu geben. Viel besser als wenn du raus gehst, und mehr Zeit und Geld für Getränke, Bar Fines und höhere Sexpreise brauchst.
  • Preise: Wie ich schon gesagt habe, das Tolle an Thai Cupid ist, dass man dort kostenlos Frauen treffen kann.
  • Preis-Leistung: 10/10
  • Spaß: 9/10

Frauen im Alltagsleben

ThaifrauEin weiterer Weg, um in Thailand mit Frauen kostenlos Sex zu haben, abgesehen von der Dating Seite (siehe oben), ist das „Daytime Game zu spielen“. Das heißt, du sprichst die Mädels einfach in Alltagssituationen an, wie in der Metro, in der Shopping Mall, oder im Restaurant.

  • So läuft es ab: Wenn du als Deutscher hier herumspazierst, wirst du so einige Blicke von den Ladies bekommen, und oft wirst du sie sich gegenseitig sagen hören „lɔ̀ɔ“ (หล่อ). Das heißt „schön“, und natürlich meinen sie damit dich und glauben, dass du sie nicht verstehst. Du könntest dann lächeln und sagen „“jing rɔ̌ɔ“ (จริงหรอ) – „oh, wirklich?“. Schöner Ice-Breaker. Oft sind sie allerdings einfach zu schüchtern, um mit dir in der Öffentlichkeit zu reden – meistens, weil sie glauben, dass ihr Englisch zu schlecht ist. Du könntest es trotzdem versuchen, herumzulaufen und sie selbst anzusprechen (immer ein guter Weg hallo zu sagen ist nach dem Weg zu fragen) und sie dann fragen, ob du ihren Facebook oder Line Kontakt haben kannst, weil es dein erstes Mal in Thailand ist, du allein bist und noch keine Freunde hast. Diese Taktik kann hervorragend funktionieren (auf jeden Fall viel besser als in Deutschland), aber sie nimmt auch einiges an Zeit und Energie in Anspruch, und so finde ich die Dating Seite viel einfacher und bequemer um normale Frauen zu treffen.
  • Preise: Kein Geld erforderlich (naja, vielleicht spendierst du ihr einen Kaffee, Essen, oder was auch immer ihr zusammen macht, sobald du ein Date arrangiert hast), aber einiges an Zeit und Selbstvertrauen.
  • Preis-Leistung: 9/10
  • Spaß: 7/10

Escorts

Thai Escort Frau

Die Escort Services sind, zusammen mit den Soapy Massagen, der einfachste und bequemste Weg um bezahlten Sex in Thailand zu bekommen. Es ist allerdings auch eine der teuersten Optionen. Wenn du aber nur für eine kurze Zeit hier bist, und das Geld keine so große Rolle spielt, dann kann es eine super Erfahrung sein.

  • So läuft es ab: Das Tolle an den Escorts in Thailand ist, dass man alle verschiedenen Arten von Frauen bekommt: junge und süße Studentinnen, die nach einem kleinen Nebeneinkommen suchen, Ladies Mitte 20 – schlank und straff oder mit schönen Kurven und großen Brüsten, oder sogar Ladyboys, die in den verschiedensten Services ausgebildet sind, falls du darauf stehst. Du kannst sie einfach online auf der Website buchen, und ungefähr 1 Stunde später wird sie dann an deiner Tür klopfen.
  • Preise: Der gängige Preis für 2 Stunden mit einem Escort in Thailand liegt zwischen 3.000 und 6.000 Baht (2 Shots = du kannst 2 Mal abschießen). Ja, das ist eine recht große Spanne, aber es hängt halt sehr von ihrem Alter und ihrer Attraktivität ab. Längere Sessions (z.B. 4 Stunden, 8 Stunden oder über Nacht) sind auch verfügbar für einen Aufpreis – ebenso wie zusätzliche Services (z.B. Anal Sex, Massage, Rollenspiel, Fetish Sex, Golden Shower).
  • Preis-Leistung: 6/10
  • Spaß: 7/10

Ladyboys

Thai Ladyboy in BarIch weiß nicht, ob du daran interessiert bist – wahrscheinlich noch nicht bei deinem ersten Besuch – aber natürlich wäre dieser Thailand Sex Guide nicht vollständig, ohne die Ladyboys zu erwähnen. Ich sehe nicht nur mehr und mehr Ladyboys in den verschiedenen Establishments arbeiten, sondern auch immer mehr Ausländer, die händchenhaltend mit ihnen die Straße entlanggehen (ohne Zweifel zu ihren Hotels, um sich zwischen den Laken zu vergnügen).

  • So läuft es ab: Es läuft genauso ab wie in den Girl-Läden. Es gibt zahlreiche Ladyboy Bars und Massagen in den Touristenorten, manchmal auch Cabaret Shows. Plus Straßenprostituierte und Freelancerinnen in den Clubs. Und eine sicherere und kostenlose Option, um sie zu treffen und mit ihnen Sex zu haben, ist die Thai Friendly Ladyboy Dating Seite.
    Mehr Details zu den genauen Orten mit Ladyboys in jeder Stadt findest du in der Ladyboy Sektion von Thailand Redcat.
  • Preise: Kostenlos auf der Dating Seite, oder ungefähr 800-2.000 Baht für eine „Liebesdienerin“.

Fragen, die mir häufig gestellt werden

Nun, da du die verschiedenen Establishments mit (Working-)Ladies in Thailand kennst sowie wie viel du dort für das Entertainment oder den Sex bezahlen wirst, hast du wahrscheinlich einige der folgenden Fragen im Kopf:

Finde ich all die erwähnten 11 Orte in jeder Großstadt in Thailand?

Ja, es gibt sie alle in Bangkok, Pattaya, Phuket und Chiang Mai (mit Ausnahme der BJ Bars, die es bislang nur in BKK und Pattaya gibt). Ich nehme an, das sind die Orte, an denen du ohnehin die meiste Zeit deines ersten Sex Trips nach Thailand verbringen wirst.

German Thailand Redcat NavigationAber selbst, wenn du zu Orten wie Krabi, Hua Hin, Chiang Rai oder dem Isaan wie Khon Kaen oder Udon Thani fährst, wirst du dort ebenfalls die meisten dieser Läden finden – Girly Bars, Nachtclubs, Happy Massagen, Seifenmassagen, Straßenprostituierte, Dating Site Girls, normale Frauen im Alltagsleben & Ladyboys.

Ich habe Guides zu jedem großen und kleinen Touristenort in Thailand erstellt – scrolle einfach hoch zum Menü der Seite, und bewege deine Maus zum „Nachtleben“ Register (siehe das Bild rechts). Hier wirst du all die verschiedenen Läden in jeder Stadt finden, inklusive Bilder, Videos, Standorte auf der Karte und aktuelle Preisangaben.

Ist es sicher, Sex mit Thai Bargirls zu haben?

Ich schüttle immer meinen Kopf, wenn ich die Japaner oder Koreaner sehe, wie sie eine Rechnung von ca. 5.000 Baht in den Go Go Bars bezahlen, bevor sie Hand in Hand mit ihrem Girl hinausgehen. Nicht, dass etwas schlimm daran wäre, für ein Go Go Girl zu bezahlen (naja, außer dass es schon richtig teuer ist), aber die meisten dieser Männer glauben wirklich, dass das die einzig sichere Möglichkeit ist, um Sex mit Frauen in Thailand zu haben (und vielleicht noch die Soapy Massagen, weil sie das von zu Hause kennen).

Thailand Sex GuideWenn du deinen gesunden Menschenverstand benutzt, beim Duschen in deinem Hotel achtsam bist (am besten nimmst du deine Wertsachen mit ins Badezimmer, oder legst sie gleich in den Safe), und immer ein Kondom benutzt, dann brauchst du dir wirklich keine Sorgen machen. Die Mädels von den Bierbars sind auch bei der Bar angestellt, und so weißt du am nächsten Tag, wo du sie finden kannst, falls es Probleme gibt (sie weiß das auch). Massagen sind natürlich genauso sicher, und ich habe mir auch schon öfters ein Straßen-Girl genommen, weil sie ein richtig gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten.

Sei einfach nicht betrunken oder stinkend und bezahle, was ihr vereinbart habt, und keine Frau in Thailand wird von dir stehlen oder davonlaufen.

Was bedeuten eigentlich Short Time und Long Time?

„I love you Long Time“ – diese Phrase hast du bestimmt schon gehört oder gelesen, wenn du ein bisschen Recherche für deinen Thailand Trip online gemacht hast. Nun ja, das ist natürlich ein lustiges Wortspiel – es heißt, dass sie dir ein „Long Time“ Sextreffen anbietet.

Wenn du für thailändische Frauen bezahlst, hast du 2 Optionen:

Short Time = 1 Short und/oder 1-2 Stunden (wenn du eine 2. Runde willst, dann vereinbare das mit ihr im Voraus)
Long Time = mehrere Shots, und für die ganze Nacht

Ein Hinweis hier – bezahle die Mädels immer nach dem Sex. Leider ist es so, dass wenn du diese Tage in eine Go Go Bar gehst, und die Mamasan glaubt, dass du hier zum ersten Mal bist (und sie haben meist ein extrem gutes Gespür dafür), dann sagen sie deiner Lady oft, dass sie dich im Voraus bezahlen lassen soll, d.h. sie addieren den Sexpreis auf deine Rechnung mit den Getränken und der Bar Fine.

Stimme so etwas nie zu, ich hatte schon mehrere Leser auf Thailand Redcat, die davon berichteten und sie zugestimmt hatten – und anschließend die verschiedensten Probleme hatten, wie dass die Frau nach der ersten Runde plötzlich meinte, sie sei müde und wolle heim (obwohl er für Long Time bezahlt hatte). Oder sie taten einfach nicht das, was sie vorher abgesprochen hatten (z.B. kein Blow Job, oder in manchen Fällen wollten sie gar keinen Sex haben). Haben sie am nächsten Tag ihr Geld zurückbekommen, als sie sich in der Bar beschwert hatten? Natürlich nicht.

Lass dich also nicht veräppeln – als erstes kommt der Sex, und danach die Bezahlung. Das ist die korrekte Reihenfolge, und so wird es auch immer sein.

Kann ich in allen Hotels in Thailand Frauen mit auf mein Zimmer nehmen?

Leider nicht. Im Gegenteil, die meisten Hotels erlauben keine Thai Frauen in ihren Zimmern (natürlich solche, die mit den Ausländern kommen), während einige eine sogenannte „Joiner Fee“ von meistens 1.000 Baht verlangen, sodass sie auch noch was an dem Spaß verdienen können.

Es gibt jedoch auch in jeder Preiskategorie Hotels, die „Guest Friendly“ sind, manche von ihnen verlangen lediglich die Thai ID Karte deiner Begleitung, während sie auf deinem Zimmern ist, während es anderen vollkommen egal ist. Das Problem ist, dass du bei den beliebten Buchungsportalen wie Agoda.com oder Booking.com nicht überprüfen kannst, ob ein bestimmtes Hotel guest friendly ist oder nicht.

Deswegen habe ich beschlossen, Guides zu 5 der besten Guest Friendly Hotels in jeder relevanten Stadt in Thailand zu erstellen.

Was ist dein bevorzugter Ort, um in Thailand Frauen für Sex zu treffen?

Je länger ich in Thailand lebe, desto häufiger gehe ich in die Massage Salons. Es ist nicht so, dass ich die anderen Establishments nicht mag – ich verbringe schon auch Zeit in den Bierbars, aber hauptsächlich um Billard zu spielen, und weniger um die Girls zu bezahlen. Und du kannst mich auch in den Go Go Bars sehen, aber hauptsächlich, um ein oder zwei kühle Singhas zu genießen, und weniger um diese verrückten Preise zu bezahlen.

Ich finde einfach, dass die Massage Salons ein richtig gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten – 800 Baht für eine Stunde Massage inklusive Happy Ending ist einfach klasse. Und zumindest für mich, ist ein gekonnter Hand Job genauso angenehm wie Sex.

Und wenn ich wirklich Sex will, dann bevorzuge ich die Soapy Massagen als bezahlte Option (weil mich der typische Small Talk in den Bars nervt, ich habe es unzählige Male gemacht), aber wirklich mein bevorzugter Ort um Frauen zu treffen ist die Dating Seite, weil ich mir damit Geld spare, und die normalen Thai Frauen sind viel spaßiger und angenehmer als die Bargirls.

Schreibe einen Kommentar