Top 6: Die Besten Go Go Bars in Pattaya

Zuletzt aktualisiert: 22. Juli 2017 | in Nachtleben | Pattaya

Ein Trip nach Pattaya ohne mindestens eine Go Go Bar zu besuchen ist wie ein Trip nach New York und nicht zur Freiheitsstatue zu gehen. Obwohl Thailand’s berüchtigter Strandort 160 km südöstlich von Bangkok mehr und mehr zu einem beliebten Urlaubsziel für die ganze Familie wird, so sind die Rotlichtbezirke mit all ihren Go Go Bars, Bierbars, Seifenmassage Parlors und Ladyboy Cabaret Shows unübersehbar. Oder eher: Unausweichlich.

Das Angebot ist so groß dass man nicht nur an der Walking Street überwältigt wird (das Zentrum von Pattaya’s Rotlicht Viertel) sondern eigentlich in der ganzen Stadt, überall sind Bars Bars und nochmal Bars. Um dir nicht nur Zeit, sondern auch Geld und schlechte Erfahrungen zu ersparen – hier sind die aktuell 6 besten Go Go Bars in Pattaya:

1. Peppermint – Walking Street

Beste Go Go Bar in Pattaya

Es gibt einige Go Go Bars in Pattaya die mit ihrem hippen und modernen (Themen) Design Kunden in hineinzulocken versuchen z.B. Moon Bar, Airport Club & Iron Club. Peppermint zählt nicht zu ihnen, das Konzept ist ziemlich standard aber für mich ist sie ganz klar die beste Go Go Bar der Stadt.

Diese Bar hat nicht nur einige der schärfsten Tänzerinnen auf der Vergnügungsmeile, sie genießen es auch zu tanzen und tun das richtig gut und sexy. Man kommt so oft in eine Go Go Bar in Pattaya und stellt erst nachdem man sein Bier bestellt hat fest, dass die Mädels nur ihre Beine ein bisschen bewegen aber in Peppermint ist macht es einfach Spaß zu sehen wie viel Spaß die Mädels haben. Super Atmosphäre.

Die Bar hat eine große Center Stage mit sieben Mädchen und drei weitere Single Stages mit jeweils einem Mädchen die alle ununterbrochen tanzen (immer im Wechsel mit den anderen). Die roten Sofas und Barstühle sind sehr bequem sodass man länger sitzen bleiben will als geplant (naja, es liegt vor allem auch an den Ladies).

  • Preise: Super Angebote mit Bier vom Fass für 80 Baht die ganze Nacht. Happy Hour bis 21:30 Uhr mit Fassbier für 69 Baht und Spirituosen für 85 Baht. Ein Lady Drink kostet im Peppermint 145 Baht. Die Barauslöse ist 1.000 Baht, ähnlich wie in den meisten anderen Go Go’s in der Walking Street, aber sie versuchen einem meist direkt einen all inklusive Preis von 4.000 Baht für Short Time und 6.000 Baht für Long Time zu verkaufen.

2. Baccara Pattaya – Walking Street

Baccara A Go Go Pattaya

Wenn du nur eine einzige Go Go Bar in Pattaya besuchen möchtest, dann würde ich Baccara empfehlen. Die Bar hat eine Top-Lage genau in der Mitte der Walking Street (s. Karte) und ja, die Mädels drinnen sind genauso scharf wie die Mädels draußen.

Es ist nicht nur die Tatsache dass Baccara einige der heißesten Mädels der Stadt hat sondern auch wie viele Mädels. Bei dieser Bar musst du dir wirklich keine Sorgen machen dass du zu spät kommst und die besten Mädels schon vergeben sind.

Das Design und der Aufbau der Bar ist ähnlich zu Baccara in Bangkok, mit einer großen Center Stage unten und Girls im Bikini Outfit. Wenn du nach oben gehst hast du Mädchen in super kurzen Röcken auf dem Glasboden tanzen und das heißt die Ausblicke von unten sind fantastisch wenn du den Blick nach oben richtest.

  • Preise: Gleiche Happy Hour wie im Peppermint mit Fassbier für 69 Baht und Spirituosen für 85 Baht bis 21:30 Uhr. Lady Drinks kosten 145 Baht. Sie haben ein separates Menü (auf Karton) auf dem es heißt 800 Baht für die Bar Fine, 2.500 Baht für Short Time und 5.000 Baht für Long Time. Die Bar Fine ist wie immer ein Festpreis, aber die anderen Preise sind möglicherweise verhandelbar – abhängig vom Girl.

3. Happy A Go Go – Soi Happy

Happy A Go Go Pattaya

Happy A Go Go behauptet sie sei die beste Go Go Bar in Pattaya. Sie befindet sich am Ende der Soi Happy, eine kleine Seitenstraße der Walking Street. Während du dort hinläufst kommst du an einigen Beer Bars mit Billiard Tischen vorbei also lass dich nicht ablenken.

Die Bar hat eine Center Stage die von gemütlichen Bänken und Barstühlen umgeben ist ebenso wie eine kleinere Bühne mit Show Girls die in Schuluniformen tanzen. Obwohl die Bar jede Nacht sehr gut besucht ist ist die Atmosphäre doch sehr entspannt und auch die Bedienungen sind freundlich.

Happy hat so einige „10er“ – super attraktive, hellhäutige und schlanke Mädels, viele davon mit richtig schönen und großen Busen. Wie auch in den anderen Go Go Bars sind Kameras drinnen nicht erlaubt und wenn du eine mit dir führen solltest, wirst du gebeten sie beim Personal draußen abzugeben.

  • Preise: Es gibt eine tägliche Happy Hour bis 21:30 Uhr mit Spirituosen für 85 Baht. Fassbier (Draft Beer) 69 Baht die ganze Nacht. Es könnte keinen besseren Ort geben um deine wilde und spannende Nacht in Pattaya zu starten. Wenn du eine der heißen Tänzerinnen auf einen Drink einladen willst, dann kostet das 145 Baht (Cola oder Tequila). Die Short Time Bar Fine ist 800 Baht und die Long Time Bar Fine 1.500 Baht.

4. Airport Club – Walking Street

Airport Club Pattaya

Airport Club ist klein und gemütlich – und jede Nacht rappelvoll. Das ist eine der besten Go Go Bars in Pattaya und ein Grund dafür sind die hübschen und sexy Tänzerinnen die zu den besten Pattaya’s zählen, sie tragen Bikini Style Stewardess Outfits (außen sind die Mädels blau gekleidet, innen rot).

Es gibt nur eine große Hauptbühne auf der ununterbrochen Mädels tanzen, umgeben von gemütlichen Sofas die der Bar eher ein Lounge als ein Club Feeling geben. Wenn dir langweilig werden sollte (oder du keinen Platz findest) schau in den hinteren Bereich der Bar wo sich eine „Play Stage“ befindet mit Mädels die erotische Shows vorführen und auch ein Jacuzzi Pool.

Airport Club befindet sich in der Mitte der Walking Street, genau gegenüber dem Eingang zur Soi Diamond. Es ist fast unmöglich die Bar nicht zu finden mit ihren auffallenden blauen Neon Lichtern und, natürlich, den super scharfen Mädels vor dem Eingang.

  • Preise: Heineken Fassbier für 85 Baht die ganze Nacht, alle Arten von Bieren für 90-110 Baht. Die Bar Fine ist mit 700 Baht relativ günstig für Pattaya Standards.

5. & 6. Oben UND Unten Ohne Go Go Bars in Pattaya

Beliebteste Go Go Bar in Pattaya

Die Bars 5 & 6 sollten von den anderen vier abgegrenzt werden. Die Mädchen in den meisten Go Go Bars ziehen nur ihren BH aus (wenn überhaupt, sie tun es aber in den Bars 1 bis 4). Es gibt aber auch ein paar wenige Bars in denen die Girls wirklich komplett nackt sind.

Nicht nur das, du siehst wie sie sich gegenseitig streicheln und das beste ist die Badewanne mit gemütlichen Sofas rundherum im hinteren Bereich der Bar in denen sich ein oder zwei Mädchen duschen und jeden erdenklichen Körperteil mit viel Seife und Schaum gründlichst säubern. Nach ungefähr fünfzehn Minuten wird gewechselt und es steigen zwei neue Mädels in die Badewanne. Die Mädels sehen eher durchschnittlich aus im Vergleich zu den meisten anderen Go Go Bars (vor allem im Vergleich zu den Bars 1 bis 4, deswegen die Abgrenzung), aber es ist wirklich Unterhaltung pur.

Einen Besuch wert sind Sugarbaby in der Walking Street und The Windmill nur zwei Minuten davon entfernt in der Soi Diamond. Du wirst es nicht bereuen.

  • Preise: Fassbier und House Spirits kosten 75 Baht während der Happy Hour (19:30-22 Uhr) sowohl im Sugarbaby als auch im Windmill. Ansonsten kostet Draft Beer auch nur 80 Baht und Spirituosen gibt’s ab 150 Baht (z.B. Red Label mit Mineralwasser und Eis für 150 Baht in Sugarbaby). Lady Drinks kosten in beiden Bars 160 Baht. Es gibt auch ein Sonderangebot: 10 Lady Drinks (Shots) für 1.000 Baht. Wenn du eines der Mädchen rausnehmen willst, dann musst du die Bar Fine von 1.000 Baht für Short Time bzw. 1.500 Baht für Long Time bezahlen – das beinhaltet noch nicht den Preis für Sex, der separat mit ihr vereinbart wird (s. unten).

Standorte der Besten Go Go Bars in Pattaya

Preise für Sex in Pattaya’s Go Go Bars 2017

1.500 – 3.000 Baht (Short Time) & 2.000 – 5.000 Baht (Long Time).

Über Redcat

Redcat

Redcat lebt seinen Traum in Thailand. Auf Thailand Redcat teilt er seine Erfahrungen und Tipps zu den verschiedensten Themen wie Leben, Arbeiten, Reisen, Thai Frauen und dem Nachtleben in Thailand. Redcat spricht und schreibt fließend thailändisch und ist der Autor der Bücher Thai Anfänger Kurs und Thai Liebes Guide.

17 Kommentare

  • Gerd says:

    War vom 22. Juni bis 06.07.2017 in Pattaya, anschliessend BKK.
    1) Airport Agogo ist z.Zt. geschlossen
    2) Baccara hat sich auf Asiaten spezialisiert (in Pattaya und BKK). Dieses merkt man, wenn die Maedels kein Blickkontakt suchen (lehnen die maennliche Asiaten ab, ) und wenn die Preise so hoch angesetzt werden (eine nettere Abfuhr, als ich will nicht :))
    3) Happy nicht schlecht, Toiletten sind spitze, spielen teilweise auch Goa-Mucke
    4) Peppermint: war ich schon zu breit….
    5) Windmill ist „Schweinegogo“ muss man aushalten koennen und Bock darauf haben
    6) schraeg gegenueber von der Windmill ist eine Kattoye-Agogo (Ladyboys) – mal was anderes

    In BKK fangen die Maedels nun an, Ihre Handy mit an die Stange zu nehmen und zu simsen… – empfehle daher ganz klar Pattaya

  • Tony says:

    Leute mir kommt die Kotze hoch wenn ich hier lese, dass manche tatsächlich THB 5000 für longtime zahlen. Das ist doch nicht zu fassen, schon mal was von verhandeln gehört?

    Wegen euch Kurzzeit-Touristen die das Geld nur so raushauen gehen in der Walking-Street die Preise hoch dass es nicht mehr lustig ist. Aber die Koreaner und Japaner sind ja noch die größeren Trottel, in ein paar Jahren wird das Vergnügen hier nicht mehr leistbar sein……………

  • lanos says:

    Hallo zusammen. Leider fliege ich heute wieder zurueck in die Schweiz… Aber vorher noch kurz meine Erfahrungen im: Skyfall und Sensations
    Skyfall:
    Nettes Design aussen und innen, aber die herbste Enttaeuschung:
    1. Ambiente ist kalt, es kommt keine angenehme Stimmung auf
    2. Tiefe Tanzflaechen und sehr viel Personal, das einfach rum-, bzw. im Wege steht: Man sieht die sitzenden Ladies auf der andern Seite kaum, und die Taenzerinnen sind auch verdeckt.
    3. Die Angestellten (nicht Taenzerinnen) sind unprofessionell: Habe mehrmals gesehen wie die Jungs den Taenzerinnen einfach zwischen die Beine griffen.
    4. Man hat es nicht noetig DRAFTs anzubieten.
    Es hatte ein paar attraktive Ladies (7v10)
    Hielt es nicht laenger als 15 Minuten in diesem Laden auf, werde da nicht mehr hingehen.

    Danach gings ins Sensations:
    Interieur ist klassisch, es hatte viele Ladies (7v10). Da es viel zu viele Ladies auf den Tanzflaechen hatten, konnten sie sich kaum bewegen, bzw. tanzen … Schien sich auch auf ihre Ausstrahlung niederzuschlagen, jedenfalls hatte ich keine Lust eine auszuchecken.
    Auch im Sensations haelt man es nicht fuer notwendig, DRAFTs anzubieten.

    Nach diesen beiden Enttaeschungen (v.a. Skzfall) ging ich wieder ins HAPPY wo ich meine Longtime von vergangener Nacht nochmals fuer 2 Tage auscheckte:
    2x 800 THB Checkout-Gebuehr
    2x 5000 THB fuer die Lady (10v10!!!)

    @redcat: Danke fuer den Tip: windmill und suggarbaby werde ich in meinen naechsten Ferien Juni 2017 checken.
    Frage: Schon mal ein Feedback bezueglich Taboo gehoert?

    • Thomas says:

      2 x 5000,-Baht??? Was kann die denn Alles?? Mist, aber wenn ich das lese, muss ich mich nicht mehr über die überzogenen Forderungen wundern. Die Mädels haben ja recht….

  • lanos says:

    Wie unten beschrieben besuchte ich noch das Baccara. Von der Ausstattung her duerfte es der aufregendste gogo Laden sein. Die Ladies waren so 7v10, aber recht zahlreich. Generell war die Auswahl im peppermint besser. Leider gab es jedoch nicht den Stunner, welcher mich fuer einen Longtime ueberzeugte. Dank der riesigen Auswahl an Lokalen fuehrte mich der Weg ins sexy Airline. Huebscher kleiner Laden, die Auswahl an Ladies nicht besonders (6v10). Darauf folgte the Dollhouse. Auch hier war die Auswahl ueberschaubar, jedoch gab es 1-2 sehr attraktive Ladies, eine davon waehlte ich dann auch fuer einen Longtime:
    Checkout-Gebuehr @ 23.00: 1200 THB
    Lady: 3300 THB
    War alles in allem eine gelungene Sache.
    Achtung: Wer (wie ich) die ganz offensive Tanzart nicht besonders erregend findet, koennte im The Dollhouse etwas enttaeuscht, bzw. abgestossen werden, alle waren ziemlich nackt und tanzten sehr lasziv, was ganz tiefe Einblicke ermoeglichte, aber eben nicht unbedingt ansprechend ist.

    Einen Tag spaeter, bzw. gestern gings dann ins a gogo Happy. Wie auf dieser Website erwaehnt gibt es hier (zur Zeit) mitunter die huebschesten Ladies, welche ich bis jetzt in Pattaya getroffen habe, zudem noch in reichlicher Menge (20-30). Auch hier bestellte ich das fuer mich huebscheste Exemplar und hatte vergangene Nachte einen wunderschoenen Longtime:
    Checkout-Gebuehr @ 21.30: 800 THB
    Lady: 5000 THB

    Zwischenbilanz:
    Die huebschesten Ladies sind im peppermint und dem Happy zu finden.

    Heute Abend werde ich mich mal mit dem Skyfall auseinandersetzen….

  • lanos says:

    Hallo Redcat, besten Dank fuer Deine informative und hilfreiche Website!!
    Ich bin das siebte Mal nun in Pattaya und hielt mich aus Risikoabwaegungen von geschlossenen Clubs fern. Waehlte meine Schoenheiten fast ausschliesslich aus dem Beach-Road Sortiment aus – bin damit auch nicht schlecht gefahren. Dank Deinem Bericht wagte ich mich gestern das erste Mal in einen GoGo-Club, gemaess Deiner Empfehlung wars das peppermint. Ich war positiv uebberrascht: es war sauber, die Konditionen klar und aus meiner Sicht fair. Die Getraenke (Drafts) fuer ein solches Lokal sogar eher guenstig. Die Ladies waren huebsch, wenn auch keine Stunner.
    Waehlte die aus meiner Sicht Huebscheste fuer eine Nacht (longtime) aus @21.00:
    Barausloese: 800 THB
    Lady: 5000 THB
    Musste alles gleich vor Ort bezahlt werden. War eine schoene Nacht!
    Gemaess der Lady bekommt sie tatsaechlich die ganzen 5000 THB, auch wenns im Club bezahlt werden musste.
    …und heute Abend gehts ins Baccara, mal schauen was es damit auf sich hat.
    Besten Dank nochmals fuer die coolen und hilfreichen Berichte, denke dass ich auch nach sieben mal nur hoechstens 10% von dem kenne, was Pattaya alles zu bieten hat…

  • Wolfgang says:

    Wenn schon GoGo würde ich zur Zeit die Gruppe G-Spot & The Dollhouse sowie Overmind empfehlen. Gute Girls & wirklich Action (alles nackt verfügbar, Show auch da, vor allem im Overmind).
    Im Windmill und im The Dollhouse kannst auch einen BJ life bekommen/sehen. Living Dolls/Walking Street war früher ein wenig matt, jetzt auch eher cool.
    Beste Wahl für nur eine GoGo ist, so bewerte ich, The Dollhouse (Bier 1/2 Liter 65/99 Bath, viele & viele nackte Mädchen. Barfine ab 01:30 nur mehr 400 für jedes Mädchen).
    Die zitierten, vor allem Happy und Peppermintsind mir zu steril.

    Ach ja, für den Ausklang sind im Silver Star 2 die Frauen auch nach 04:00 noch nackt in der Dusche und auf der Bühne.

  • Papa Schlumpf says:

    Nachtrag zum Happy A Gogo pattaya
    Für eine kleine Flasche Wasser nehmen Die Gauner 120 Bath!

  • Papa Schlumpf says:

    Ich sitze gerade im Happy A Gogo pattaya,
    Und unter „Best“ fällt dieser von Chinesen uberfluteter Schuppen mit Sicherheit nicht!
    Zudem ist der Laden auch dermaßen Überteuert, die wollen 5000 Bath für LongTime,
    Der gleiche Service kostete vor Einem Jahr noch gerade mal 3000 Bath.
    Die haben doch den Ar… Offen.
    Top 5, das war einmal.
    Jetzt ist dieser Abzockerschuppen nur noch ne Touristen Falle.

  • Hugo says:

    Zum ersten grossen Respekt für diese Seite. Machst dir grosse Mühe.

    Als hier lebender Farang, werde ich immer von Leuten nach den „guten Läden“ gefragt.
    Im allgemeinen sind deine Infos sehr informativ und entsprechen der aktuellen Lage.

    Nur bei den besten Top 6 von dir, ist eine Bewertung sind immer subjektiv und persönlich gewertet. Alle Go Go, Bars usw. sind als gut zu bewerten. Es ist immer die Frage des persönlichen Geschmack und Anspruch.
    Die Läden ändern ständig das Personal, Besitzer usw. und somit ist eine Bewertung immer eine Ansicht des Besuchers.

    Heute TOP, morgen FLOP.

  • Jack N.K.eupi says:

    Nebst den älteren „Schuppen“ wie erwähnt, gibts jetzt z.B.das Palace und ganz neu das Bliss ! Aber leider ist der Andrang rückläufig und deshalb mussten ein paar GoGo`s, sogar in der Soi Diamond und während der High-Season ,schliessen ! Die Zukunft liegt in den Sternen !

  • Thailover says:

    Hallo Redfox,

    Wir (mein bester Kumpel und ich) waren jetzt vor kurzem im Pattaya und haben natürlich deine Top 6 am ersten Abend abgeklappert (außer Windmill)
    Zunächst möchte ich erst mal sagen, das ich deine Berichte cool finde und gern lese 😉

    Zusätzlich möchte ich aber auch ein paar Korrekturen bzw änderungen Berichten.
    Zu Peppermint. Mitlerweile gibt es dort auch Unten ohne girls 😁😝

    Zu baccara…… Alter sind die verrückt so viele granaten auf einem Haufen zu lagern 🙈 dauerständer vorprogrammiert.. Echt… Knaller ohne ende, aber 5k Baht für Long ;(

    Was wir jetzt noch empfehlen können… Skyline Bar.. Die Mädels sind wild und Tanzen Mal richtig…
    Aber zum mitnehmen einfach zu Teuer.. Da geht man lieber in die Soi7 oder ab 1-2 in die Disse (808 Geheimtipp von mir)

  • Dieter says:

    Aufgrund Deines Rates war ich gestern zuerst im Baccara und dann hat es mich noch ins Windmill verschlagen.

    Im Baaccara sind Getränkepreise etwas nach oben gegangen, ein Draft kostet jetzt 69 Bath und ein Ladydrink 140. Aber daran soll es ja nicht unbedingt scheitern.
    Mit den Mädels hast Du nicht übertrieben, traumhaft schöne Mädels da. Wobei ich leider nur im unteren Bereich war.

    Was ich aber im Windmill erlebt habe war das Beste was mir bisher in solchen Shows untergekommen ist. Ich wurde auf Die Couch hinter der Wanne geführt, was an sich schon ein leckerer Platz ist. Als erstes hat sofort eine der beiden Mädels mir den Po fast ans Gesicht gedrückt.
    Eine versautere Show habe ich bisher noch nicht gesehen.

    Danke für Deine Tips
    Gruß Dieter

  • Pornograf der alles darf says:

    nur gut, dass hinlänglich bekannt ist, dass Peppermint, Baccara und auch Happy Agogo zur gleichen Company gehören 😉

    • Redcat says:

      Ich glaube, da hast du Recht. Das war mir allerdings beim Schreiben nicht bewusst – und wenn jemand eine gute Go Go Bar hat, dann ist es wohl auch nicht überraschend, dass die anderen auch ein Erfolg sind 🙂


Schreibe einen Kommentar