Warum Thai Frauen Besser Sind Als Deutsche Frauen

Zuletzt aktualisiert: 11. Januar 2017 | in Thai Frauen

Gestern hatte ich ein paar Bierchen mit einer deutschen Freundin und wie wir uns so über das Leben in Thailand unterhielten fragte sie mich auf einmal: Warum gefallen dir Thai Frauen besser als Deutsche Frauen? Und obwohl ich mir sicher war, dass sie einige der Gründe schon kannte – da meisten Dinge kann sie einfach nicht wissen weil sie nie in den Genuss kam und kommen wird eine Thailänderin als Freundin zu haben.

Thai Frauen beschweren sich nicht so viel wie Deutsche Frauen

Klar, man kann jede Frau wütend machen wenn man zu viel Mist baut, spät nach Hause kommt (wenn überhaupt), ihre Nachrichten nicht beantwortet und was auch immer aber der Unterschied ist Deutsche Frauen scheinen regelrecht auf Anlässe zu warten um einen Streit anzufangen und sie sind auch viel nachtragender als es irgendeine Thai Frau jemals sein wird.

Deutsche Frauen machen aus Mücken Elefanten und so wirst du niemals eine Thai Frau finden die sauer ist weil du die Klobrille nicht zurückgeklappt hast. Selbst wenn du eine Thai Frau richtig verärgerst (und dazu braucht es einiges), sie wird dir immer vergeben. Selbst wenn du es mit ihrer besten Freundin getrieben hast.

Thai Frauen lassen dich der Chef in der Beziehung sein

Wenn du deiner Thai Freundin sagst was du am Wochenende machen willst wird sie einfach sagen ok cool machen wir. Sie wird nicht sagen lass uns nach Hua Hin fahren wenn du Pattaya vorschlägst. Thai Frauen lassen dich die Entscheidungen treffen was ihr zusammen macht, wann ihr es macht (Lass uns jetzt essen gehen, ich hab Hunger) und wie ihr es macht (Lass uns nur für ein paar Stunden gehen, ich will mich später mit einem Freund treffen). Deutsche Frauen hingegen versuchen ihre eigene Pläne durchzusetzen und wollen mindestens „Kompromisse“ schließen: Wenn wir heute hier hin gehen, gehen wir morgen aber dort hin, ok?

Warum Thai Frauen Besser Sind Als Deutsche FrauenThai Frauen haben einen schöneren Körper als Deutsche Frauen

Es ist schon erstaunlich, denn obwohl die meisten Thai Frauen (wie auch die Männer) nicht gerade gerne und regelmäßig Sport betreiben – sie werden nicht dick. Während die meisten Deutschen Frauen drei viermal die Woche zum Yoga oder ins Fitness Studio rennen aber man sieht kaum schlanke Frauen auf den Straßen.

Die Statistiken beweisen ohnehin dass westliche Länder wie USA, Australien und West Europa den höchsten Anteil an übergewichtigen Frauen der Welt haben. Und neben der Tatsache dass es wirklich leicht ist eine schlanke Freundin in Thailand zu finden ist es natürlich auch die geschmeidige und zarte Haut die Deutsche Frauen neidisch und Deutsche Männer glücklich macht.

Thai Frauen sind hübscher als Deutsche Frauen

Es ist natürlich Ansichtssache und jeder hat seine persönliche Meinung, aber für mich ist es keine Frage dass die durchschnittliche Thai Frau zehn mal so attraktiv ist als die durchschnittliche Deutsche Frau.

Thai Frauen sind bessere Hausfrauen als Deutsche Frauen

Es ist heutzutage fast unmöglich eine junge Deutsche Frau zu finden die gut und gerne kocht und selbst wenn man eine findet erwartet sie dass man andere Hausarbeiten erledigt wie Wäsche machen, das Badezimmer putzen oder aufräumen. Thai Frauen wissen dass sie für die Hausarbeiten zuständig sind. Glaub mir oder glaub mir nicht, aber meine thailändische Freundin hat gelacht als ich an einem Samstag morgen anfangen wollte den Fußboden in meinem Apartment zu säubern und gefragt warum ich das denn machen wolle.

Thai Frauen haben ein schöneres Lächeln und sind immer optimistisch

Thai Frauen haben nicht nur ein schöneres und glücklicheres Lächeln, sie lächeln auch viel öfter als Deutsche Frauen. Außerdem sind Thai Frauen auch viel offener und optimistischer gegenüber so ziemlich allem und denken nicht zu viel über schlechte Dinge oder Probleme nach, sie versuchen einfach das beste aus jeder Situation zu machen ohne sich zu viele Sorgen zu machen. Thai Frauen scheinen immer glücklich zu sein und genießen ihr Leben und lassen dich das auch spüren während Deutsche Frauen normalerweise von ihrem Freund erwarten dass er sie unterhält und glücklich macht.

Wenn du eine Deutsche Frau bist und den Punkten nicht zustimmst, bitte schreibe einen Kommentar und lass uns wissen warum du denkst dass Deutsche Frauen besser sind. Wenn du wie ich ein Deutscher Mann bist und denkst ich habe etwas vergessen zu erwähnen – auch dann freue ich mich auf deinen Kommentar. Und wenn du eine deutsche Freundin hast und in Erwägung ziehst, mit ihr nach Thailand zu ziehen, dann schau dir zuerst diesen Beitrag an.

Über Redcat

Redcat

Redcat lebt seinen Traum in Thailand. Auf Thailand Redcat teilt er seine Erfahrungen und Tipps zu den verschiedensten Themen wie Leben, Arbeiten, Reisen, Thai Frauen und dem Nachtleben in Thailand. Redcat spricht und schreibt fließend thailändisch und ist der Autor der Bücher Thai Anfänger Kurs und Thai Liebes Guide.

75 Kommentare

  • Ina says:

    Ist so korrekt wenn KEINEN Partner sondern eine Hausfrau sucht!

  • Adrian says:

    Bei diesen typischen, frustrierten, orientierunslosen und neidischen Kommentaren von corinna und Vonne, ist es verständlich, dass inzwischen hunderttausende deutschsprachige Singlefrauen in Parship und Co vergeblich nach phantasielosen, gleichwertigen, sitzendpissenden Männlein suchen und diese kaum finden. Während immer mehr richtige Männer die Zeichen der Zeit erkannt haben und sich, wie ich, nicht mehr mit den meckernden und belehren wollenden Frauen hier mehr abgeben und statt dessen, die klaren Vorzüge der Thaifrauen, wie Anmut, Fröhlichkeit, Zuversicht, Liebreiz und Erotik genießen; und wenn viele Neider meinen, dieses wunderbare Geschöpf ist nur wegen meines Geldes bei mir, dann kann ich getrost entgegnen, dass sich auch die optische Qualität der Frauen die du hier bekommen kannst, sich ganz nach deinem Kontostand richtet; und Vonne bezüglich Körperhygiene können die deutschen Frauen sich viel von den Thai ladys abschauen, die nicht so miffeln wie so manche Dame aus den deutschen Partner-datingsites

  • Lisa says:

    Also ich finde diesen Beitrag ekelhaft. Bis auf den Punkt, dass Thaifrauen generell positiver gestimmt sind. Denn ich habe in D-land gearbeitet und habe wahrscheinlich mit den negativsten deutschen Hexen zusammengearbeitet. Von Selbsthass zerfressen, unfreundlich. Dies möchte ich aber nicht auf alle deutschen Frauen anwenden, das wäre ja eine üble Beleidigung.

    Zu der Thaifrau… seit ich gesehen habe, was für Abschaum von der Gesellschaft nach Thailand reist, ist mein Bild von Männern, welche nach Thailand reisen extrem schlecht geworden. Ich bin selber mit einer halbthäiländerin befreundet und habe niemals schlecht über ihren Vater gedacht. Die Beiden sind ein Sinnbild der Liebe für mich und eine Ausnahme..
    Aber ich hatte einen WG Mitbewohner, 30, drogenabhängig, aggressiv, soziopathisch, asozial, drogendealer, kriminell, dumm, auf Bewährung etc..
    Als ich mit ihm leider gelebt habe, ist er nach Thailand um sich eine „gefügige“ Frau zu holen. Ich verstehe den Aufwand nicht ganz, wie verzweifelt muss man sein, um sowas durchzuziehen?
    Youll never know.. ob sie dich liebt oder nur wegen des westlichen Standards??
    Was soll das? Das ist für mich pure Verzweiflung und der Text hier ist extrem frauenfeindlich geschrieben. Man hätte dies alles auch anders schreiben können, aber nein, das perverse Schwein kommt sehr gut rüber hier.

    Ja, schön wenn man eine gefügige Frau findet. Ich bin lieber eine Frau, die etwas mehr vom Leben möchte, als deine stinkenden Socken zu waschen und dein Bier aus dem Kühlschrank zu holen.
    Ich bin eine Persönlichkeit, und wenn man damit nicht klar kommt – dann bitte ab nach Thailand, eine Frau die deine verletzte Männlichkeit wieder aufbauen kann

  • Djena says:

    Durch Zufall bin ich auf diesen abscheulichen Blog gestossen, als ich über dass Nachtleben in Bangkok recherchiert habe (welche Straßen sollte man meiden wo gibt es die besten Diskotheken usw..)

    Ich als Frau finde es erschreckend welches Bild deutsche Männer von Beziehungen haben. Vielleicht ist es bei vielen noch nicht angekommen, aber wir leben im 21.Jahrhundert und eine Frau hat die gleichen Rechte wie ein Mann!
    Ihr sucht meines Erachtens nicht nach einer Freundin und auch nicht nach Liebe, sondern nach einer kleinen Sex-Sklavin die alles so hinnimmt wie ihr es wollt! Ich möchte nicht alle Männer in einen Topf werfen, ich meine nur die Männer die ein sehr verzerrtes Frauenbild haben. Ihr nutzt die Armut der Frauen aus um sie euch gehörig zu machen!
    Ein großteil von euch muss sich das einreden, denn mit eurer Einstellung bekommt ihr keine Frau in Europa!

    Am meisten finde ich es erschreckend, dass die Frau an sich immer auf ihre Figur reduziert wird! Eine Frau hat mehr zu bieten als ihre Figur. Vor allem möchte ich nicht wissen wie ihr Männer, die sich hier so herablassend über Frauen unterhalten und diese behandeln als wäre die Frau an sich Ware oder ein Stück Fleisch, ausseht. Ihr könnt mit Sicherheit auch keinen durchtrainierten Körper mit Sixpack vorweisen!

    • Matti says:

      Der Beitrag könnte durchaus von Alice S. sein. Verzerrtes Frauenbild? Ja – da gibt es Einige, die in den Mädchen in den Rotlichtbezirken lediglich F…fleisch sehen. Diese Sicht haben die aber auch anderswo auf der Welt. Thailand besteht aber (entgegen dem Eindruck, den man hier vielleicht gewinnt) durchaus nicht nur aus Rotlichtbezirken, genau wie Deutschland nicht nur aus der Reeperbahn besteht. Im übergroßen Rest Thailands gibt es viele selbstbewusste und aus unserer Sicht wunderschöne Frauen. Männer sind nun mal visuell orientiert und die Thaifrauen üben auf Grund ihrer äußerlichen Erscheinung einen unwiderstehlichen Reiz auf uns aus. Durch ihre Erziehung und Mentalität haben sie keine Probleme mit älteren Männern, wenn dies in der Lage sind sie und ihre Familie zu ernähren. Das hat nichts mit „Ausnutzen“ der Armut zu tun um sie „gefügig“ (nicht gehörig!) zu machen. Wenn man sich auf eine Thaifrau einlässt muss man sich darüber im Klaren sein, dass das eigene Vermögen dann der Familie gehört. Die deutschen Frauen sollten sich mal fragen was sie tun würden, wenn sie mit 2 – 3 Kindern sitzengelassen werden ohne Unterhaltsansprüche, ohne Hartz 4, ohne Wohngeld, ohne Krankenversicherung und mit Eltern für die sie aufkommen müssen weil die keine Rente bekommen. Auf den Reisfeldern im Isaan verdient eine Frau am Tag (10 Std.) 300 THB = 8,50 €. Da möchte ich dich mal sehen, wie du zurechtkommst.

    • Tiger says:

      Hallo Djena, manch einer möchte halt eine häusliche Frau die einen umsorgt. Putzen und kochen sind nicht jedermanns Sache. Hausfrauen Ehen sind in Deutschland auch noch üblich wenn der Mann gut verdient. Das hat nichts mit Sklavenarbeit zu tun sondern war gang und gäbe.

  • Matti says:

    Wo findet man in Deutschland eine Frau die 1,56 m groß ist, 45 kg wiegt und nicht magersüchtig ist? Wo findet man in Deutschland eine Frau die 39 Jahre alt ist, wie 25 aussieht und die Unbeschwertheit einer 18-jährigen hat? Und wo in Deutschland findet man eine Frau die zu alldem auch nach 2 Geburten dir noch den Eindruck vermittelt, daß du sie deflorierst?

    • Ich says:

      Gut das du nach Thailand gehst, weil so einen Arsch hier nicht brauchen!
      Ich hoffe, dein Pimmel schaut mit 50 noch so aus wie der eines 18 Jährigen!!

      • Matti says:

        Sorry, ich wollte mit meiner ganz persönlichen Meinung zu Thaifrauen niemanden verletzen. Aber es gibt in Deutschland genügend Männer die auf Frauen mit ausgeprägten Proportionen und erfahrenem Gesichtsausdruck stehen – da ist für dich bestimmt einer dabei.

  • Ich wundere mich massiv über den Ton der Disksussion hier. Ich bin Schweizer, lebe seit 14 Jahren in Thailand. Natürlich hatte ich diverse Partnerschaften, die dann alle aus dem einen oder anderen Grund nicht funktioniert haben. Geld war durchaus in einigen Beziehungen ein Thema oder ein Problem.
    Generell sollte man jeder so leben lassen, wie er (sie) es für sich selber am besten findet. Für andere (die man noch nicht mal kennt, sondern nur aus einem Blog oder Kommentar!) zu entscheiden, was das beste ist, ist schon fast pervers und krank.
    Persönlich, ich liebe die Asiatinnen, es sind (für mich) schöne Menschen, sehr fröhlich und aufgestellt. Derzeit bin ich seit einigen Monaten Single und geniesse das durchaus auch. Auch wenn ich mich nicht so häufig im Barmillieu rumtreibe, und vor allem nicht um „was aufzureissen“. Es ist alles verfügbar, wie auch in der CH oder DE, da gibt es ja auch Bordelle und Gogos, oder nicht?
    Ich bin immer nocht aktiv hier (Thailand-Deal.Com) – aber ich bin kein wandelnder Bankomat. Das wissen auch die Thais, mit denen ich in Kontakt bin, wenn Hilfe not tut, kann man mit mir durchaus reden, nur der kranke Büffel, nun, der ist für mich nur zur Belustigung da, sicher nicht um den Geldbeutel zu öffnen.
    Lasst die Thais leben, lasst auch die Europäischen Frauen leben, nur sollten sich vor allem die letzteren langsam Gedanken machen, ob das wie es jetzt läuft wirklich so perfekt ist.
    Herzliche Grüsse aus Thailand!

  • Billy says:

    … wie sind Thai Frauen ? Meist wunderbar.
    .
    Wie sind Deutsche Frauen ? Einfach mal bei elite Partner im Forum lesen. So sind die.
    .
    Und wer sich in einer deutschen Partnervermittlung anmeldet, wird schnell merken, da werden überwiegend Männer an alte Omas vermittelt.
    .
    Und weil es in Deutschland einen massiven Männerüberschuss gibt sollte ein Mann sich neu orientieren. Entweder sollte er sich auf ne Olle Frau ab 45 einstellen oder auswandern.
    .
    Und nicht alle deutsche Frauen sind schlecht, es gibt z.B. an der Mosel noch viele attraktive deutsche Frauen … Ausnahmen bestätigen halt die Regel .

  • Dang says:

    Haha der Text ist so witzig! Habe mich mit meiner (deutschen) Freundin schlappgelacht. Wir beide finden, dass er viel Wahres enthält. Vorallem die Passagen, in denen Du Dich über Kontrollwahn und sinnlose Diskussionen auslässt. Meine Ex wäre hier ein Paradebeispiel. Meine Erfahrung ist jedoch auch, dass es hier durchaus für eine Partnerschaft geeignete Frauen gibt, aber man muss etwas mehr suchen und vorsichtiger sein. Augen auf, beim Eierkauf sozusagen. Kein Grund gleich das Land zu verlassen. Ich kann zudem den Thaifrauen optisch nichts abgewinnen. Ich war wirklich froh in Thailand meine eigene Freundin mitgebracht zu haben und ja auch immer noch als wir in den Gogobars waren; Haha :-D.
    Vielen Dank für Deine Tips übrigens ThailandRedcat! Was ich aber etwas vermisse, sind Hinweise auf andere Dinge wie Nachtleben und Erotikbars. Thailand ist so unglaublich schön und man kann so viel erleben dort. Auf Deiner Seite über AoNang bspw. ist mit keinem Wort erwähnt wie schön Railay ist und die Gegend um Krabi. Dort wo sich das Nachtleben abspielt, das war mit der schrecklichste Ort gleich nach der Kaosanroad, den wir besucht haben. Ballermann total…

  • Rosenholz says:

    Mir tun die Thaifrauen leid, weil sie den ganzen Abschaum mit ihrer Art ja magisch anzuziehen scheinen. Aber gut, dafür haben wir hier dann eine Sorge weniger ..

    • Ein Mann says:

      Was für ein zänkisch-deutsches Neidgeschwätz. Das ist wohl auch einer der Vorzüge an Thaifrauen, sie sind nicht neidisch und maschen das Beste aus ihrem Leben.

    • Rocco says:

      Perfekt selbst disqualifiziert!

    • gerit says:

      Klasse Beitrag…. ich habe das Gefühl nämlich viele deutsche Männer wissen einfach nicht , dass deutsche Frauen arbeiten (gehen müssen,), und gar nicht wissen, was diese für Stress haben. Sie möchten eben gerade deshalb auch mal umsorgt werden, liebevoll. Die ThaiGirls hängen sich sehr oft nur des Geldes wegen an die Männer. …. und das können sie gut, weil sie haben oft gar keinen Job ausser Anschaffen, obwohl sie sogar schon Kind und Freund haben, sie müssen nicht pflichtbewusst einerArbeit nachgehen ….. sie bringen die schönste Sache der Welt für die fleißigen deutschen europäischen Frauen in eine totale Schräglage.
      Schade, daß die dt. Männer , die sich eine Thai nehmen , nur auf Schönheit reduziert ist. … man sollte stolz auf fleißige dt. Frauen sein, die nicht nur auf Kosten des Geldes der Männer und des europ. Staates leben.

      • Sephro says:

        „fleißige deutsche frauen“? habe nicht selten so sehr gelacht!

        „deutsche frauen arbeiten (gehen müssen), und gar nicht wissen, was diese für Stress haben.“ … <– was für ein Schwachsinn…na was glaubste denn was die Männer fürn Stress haben? Da geht die Frau mal für paar Stunden arbeiten, macht noch nicht einmal überstunden, am besten ganzen tag mit kollegin quatschen und nun oscar wollen? HA! x'D

      • Philipp Fürgut says:

        die deutschen Frauen kosten auch Geld auch,wenn sie das abstreiten.Da der Euro mehr wert hat als,der Baht glaub mir,ist die deutsche Frau teurer.Sicher es gibt wie in Deutschland auch welche die,noch mehr Geld haben wollen.Dann soviel mut und kraft besitzen Türe aufmachen,und hinaus werfen.Ich bin erst 34 und fliege jedes Jahr für 3 Monate nach Thailand.Weil das,was der Fragesteller geschrieben hat stimmt.Er hat aber vergessen das,deutsche Frauen gerne spielen.Das machen die thai Frauen auch gerne aber,mit Gelegenheitsspiele.

      • Moritz says:

        Hart Beleidigend. Meine Frau(Thai) ist Mikrobiologin, und achte gefälligst auf deine Grammatik!

        • RobbieS says:

          Meine Frau auch Thai, bin sehr glücklich 18 Jahre verheiratet. Lebe sehr zufrieden mit Ihr und dem Kind zusammen. Ich bringe den Lohn und Sie macht 80% des Haushaltes ohne mich einmal zur Haushaltarbeit anzuhalten. Wenn dann mach ich s freiwillig und das macht den grossen Unterschied zu Europäischen Frauen aus .Ich sage es jedem
          normal denkendem Mann nehmt eine Asiatin und Euer Alptraum hat ein Ende.

  • JimmyJuice says:

    Und schon laufen die Emanzen sturm… -____-

    Nur leider bekräftigt ihr mit jedem eurer wuterfüllten Posts den Autor in seiner These!

    So sehr ich ein liberales Deutschland auch schätze, in Sachen Emanzipation sind wir leider mittlerweile weit über’s ziel hinausgeschossen.

    Was der Autor hier beschreibt, ist zum größten teil nicht mehr als ein klassisches Rollenbild, eines dass bis vor einigen Dekaden auch hier in Deutschland gang und gäbe war.

    Würdet ihr euren Müttern und Omas nun auch denselben Unfug im Bezug auf Selbstachtung/Selbstrespekt an den Kopf werfen, nur weil es für sie selbstverständlich ist die haushaltlichen pflichten zu übernehmen, so wie sich bei etlichen Generationen seit der Steinzeit bewährt hat?

    Es kommt ja nicht von ungefähr das sich Männer zu konservativeren Thai-Frauen hingezogen fühlen und die über emanzipierte deutsche Frau dagegen zum Ladenhüter verkommt?

    • Ein Mann says:

      Die deutschen Giftzecken kannste bald allesamt verhexelt zusammenkehren nach dem die Bereicherer sich an ihnen umgehend bereichert haben aber wer will sie dann noch freiwillig anfassen.

      Das deutsche Weib. Von Arroganz und Selbsthass zerfressen, zum leben nicht fähig, gefangen in ihrem immer fetter werdenden Körper gefangen. Hohl und seelenlos fristen sie mit kurzen Haaren und drei Katzen im Arsch ihr Leben ohne Mann aber selbstbestimmt und emanzipiert.

      Ich finds lustig mittlerweile aber ich gehe deutschen Weiber auch aus dem Weg, sozusagen Dauerwellness für die Seele.

      #MGTOW

  • Malko says:

    Hallo zusammen!
    War das erstemal vor 7Jahren in Thailand. Am Anfang habe ich mich so richtig mit den thai Mädchen ausgelassen
    Das würde aber nach einigen Monate fade und anstrengend zugleich
    Sie wollten nur Geld Kleidung und das ich zu Ihnen aufs Land komme. All das wollte ich nicht. Ich habe dann durch Zufall doch noch eine andere kennengelernt. Alles war anders
    Sie zog in mein Appartement suchte sich einen Job in einem hotel. Ich verstand die Welt nicht mehr
    Ich war ca ein jahr mit ihr zusammen und kam nur für essen trinken und schlafen auf. Da ich kein visum mehr bekam müsste ich nach Österreich zurück. Kurz bevor ich wieder nach Thailand kommen wollte sagte sie mir am Telefon das sie wieder auf Land zurück geht. Seitdem habe ich keinen Kontakt mehr
    Sie sagte nie etwas von Geld oder so
    . Es war eine schöne Zeit ich habe sie noch lange vermisst.

  • Anja says:

    Wow ich bin eher zufällig nach einem Thai-Urlaub auf diese Seite gestoßen. Ich hatte mich eigentlich etwas von dem Voruretil wie Männer sind die sich Thai-Frauen aussuchen gelöst. Man will ja nicht verallgemeinern nicht wahr? 😉 Aber was ich hier lese passt ja echt total ins Bild. Vielleicht sollten die Herren mit einem derart narzisstischen Bild von Beziehung und partnerschaft tatsächlich in Thailand belieben. Westlich Partnerschaften basieren auf einem zugegebenermaßen Ideal von Liebe, das heisst einen gleichgroßen Partner als Mensch mit Stärken und Schwächen zu betrachten und es auszuhalten, wenn das Gegenüber abweichende eigene Bedürfnisse hat und auch Ansprüche stellt in beide Richtungen. Man liebt ja den Menschen ne? Aber hier lese ich nur was eine Frau oder resp. ein Mann in einer Beziehung zu bieten hat, als wäre der Partner ein Objekt und die Beziehung bloße Vereinbaarung. Frau muss fügsam, freundlich sein, vom PArtner keine Mitarbeit im Haushalt verlangen, einen knackigen Hintern haben, gaanz dankbar sein an den Versorger und wenn sie dann alles zurückgestellt hat, bloß nicht auf die Idee kommen ihr mein sei ihr oder den Kindern bei Scheidung was schuldig. Stichwort: Alimente. Aber dafür hat der tolle deutsche Mann ja was zu bieten, Frauen wollen ja auch nicht mehr von ihrem Partner als Geld und Versorgt werden, die Dummerchen hihi. Und dann sind sie acuh nich zu dick. Diese Seite zeigt mir, die Männer hier sind echte Vollidioten, die keine Ahnung haben was echte Beziehung überhaupt bedeutet, bitte bleibt in Thailand und schädigt zumindest keine deutsche Frau die euch vielleicht mal vertraut hätte und damit wertvolle Zeit vergeudet und Vertrauen einbüsst. Gott sei Dank sind nicht alle deutschen Männer so. Und nein ich habe keine Ex-Partner der mich für eine THai oder Russin verlassen hat, ich bin 13 jahre glücklich verheiratet. Ich kann nur kaum fassen, dass sich alle schmierigen Vorurteile tatsächlich bestätigen.

    • Hans says:

      Weis nicht wie alt sie sind und wie sie aussehen ? Aber auf dieser Seite sagen alle ihre Meinung wie jeder für sich denkt. Das die Meinungender Männer so Mancher Europäischen Frau stört sehe ich ein. Die Vorstellung mancher Männer von Partnerschaft sind eben eigenartig. Bin auch ein Mann und mir gefallen Asiatinnen leider auch, dumm nur das meine Ansicht von Partnerschaft nicht geteilt wird von Asiatinnen. Man sollte den Frauen keinen Vorwurf machen Sie müssen die Familie versorgen nicht die Söhne und wollen auch gut Leben. Sie werden erzogen von klein auf dazu, es wird schoin besser aber die Frauen können nun mal nicht anders. Die schöne Zeit sollcher Männer wird vorbei gehen, immer mehr Asiatinnen denken schon anders. Aber Geld zählt nunmal in jeder Geselschaft mehr als Zuneigung heut zu Tage. Asiatische Frauen müssen oft mehr und Schwerer arbeiten als Europäsche und darum nutzen die Frauen ihre Chance die sie bei Farangs haben.Auch Farang Frauen schauen auf Geld . Es gigt überall solche und solche. Ich persönlich kenne Asiatinnen der einen Art und auch der anderen Art, Aber alle sind nur Meschen wie Sie und ich. Eine Gummipuppe ist billiger als Asiatin.und bring genau so wenig. Kenne beides leider. Verzeihung wenn ich Sie Beleidigt habe.

    • RobbieS says:

      @ Anja ! Du liegst total daneben. Eben die Verallgemeinerungen seitens von Dir schmerzen
      es gibt sie noch, den anständigen Mann mit Verantwortungsgefühl und mit dem sogenannten
      Beschützerinstinkt für seine Partnerin. Aber eben es gibt leider auch den primitiven egoistischen andern ! Leider siehst Du und andere Touristen nur diese “ Armleuchter „.

  • Pascal says:

    Ich bin 30 und habe über Thaifriendly genau vor einem Jahr eine tolle Thailänderin aus Bangkok kennengelernt. Sie hat mich dort angeschrieben, und wie sie mir später erzählte, hatte sie keine große Hoffnung das ich ihr zurück schreibe. Wir schrieben von Ende August bis Anfang November 2015 bis ich sie dann fragte ob ich sie nicht besuchen kann ( Ich konnte mich nicht dauerhaft ihrem Charme und Hingabe erwehren). Sie arbeitet in der Kundenbetreuung eines Reiseveranstalters. Sie war 3 Jahre Älter als ich, aber so zuckersüß 😀 So bin ich dann also am 30. November 2015 zu ihr geflogen.
    Sie hat mich am Flughafen abgeholt, dann sind wir zu ihr um mein Gepäck abzulegen.
    Sie ist keine schlanke Thai Frau aber sie ist eine extrem tolle Person. Ihre Art einem jeden Wunsch von den Lippen abzulesen und sich um einem zu kümmern hat mich total gefangen. Ich bin übrigens nicht der Typ der das Schamlos ausnutzt. Ich gab ihr vom ersten Moment an das Gefühl ihr Seelenverwandter zu sein. Ich behandelte sie stehts wie meine Königin und wir waren immer auf Augenhöhe. Ich wollte mit ihr so viel wie möglich erleben und unternehmen. So haben wir etliche Tempel, den Night Market, das MBK, Float Market ………in den 10 Tagen besucht. Sie ist jeden Morgen vor mir aufgestanden, und hat Essen von einem der vielen Stände oder aus dem 7eleven geholt ( ich steh auf Jok, is toll als Frühstück). Ich hab ihr mehrmals gesagt das sie das nicht tun muss aber sie tat es einfach. Einer Thailänderin Dinge zu versagen, die sie ihr Leben lang gelebt hat, ist nicht leicht aber ich wollte eben keine Dienerin. Waren wundervolle Tage.
    Die letzten beiden Abende stand eine Bedrückung beiderseits in der Luft. Wir wussten beide das die tolle Zeit zusammen aufhören wird und wir uns so schnell nicht mehr wiedersehen werden. Wir gingen beide Abende in eine Bar am Night Market und tranken noch etwas zusammen.
    Haben zusammen die letzten Tage nochmal reflektiert. Ich hatte Tränen in den Augen als mir bewusst wurde wie sehr ich das alles doch vermissen werde.
    Wir schreiben seit dem weiterhin und machen relativ regelmäßig Videocalls per LINE App.
    Ich bin leider Beruflich sehr viel in der Welt unterwegs und mein Chef kann schlecht planen. Deswegen hab ich bis jetzt keine Zeit mehr für ein Besuch gehabt. Ich werde die Hoffnung aber nicht aufgeben und vielleicht sogar in 2 bis 5 Jahren auch nach Thailand auswandern. Ist ja auch eine gute Planung notwendig um nicht plötzlich auf dem trockenen zu sitzen. Jedoch ist es bis dahin noch Zeit und so schreiben wir weiter jeden Tag und senden uns virtuelle Küsse.

    Naja soviel mal zu meiner kleinen „Deutscher- Thailänderin“ Geschichte. Ich könnte noch 100 Zeilen schreiben über diese 10 Tage aber das sprengt dann doch den Rahmen 😀

    Grüße

  • Angel a says:

    Ach …die Thai …Mädchen ..ich habe einen Bekannten der mich gern als Frau haben möchte .. Nur blöd das er nach seinen ersten Urlaub in Thailand gar nicht aufhören konnte zu schwärmen.. Komisch ich hab nix gemerkt von power .. Hingabe ..und ich glaub kaum das ich Sex zuneigung .. Leidenschaft meinen Partner …auch wenn es nur ein Sex Partner ist .. Nicht ausreichend geben kann .. Ich bin fest der Meinung das viele Männer gar nicht wissen was guter Sex ist .. Geben und nehmen ..ich bin fest davon überzeugt das sie nur nehmen was die Thai Frau ihnen gibt ..ich nenn es rubbeln oder blasen bis zum Orgasmus .. Hey Jungs das kann dich nicht alles sein ..

    • Michael says:

      nur keinen Neid.
      Guter Sex ist immer das, was jemand als Person genießen kann. Ob dies Geben und Nehmen ist?
      Thai`s sind mehr pragmatischer – und somit auch für mich besser.

    • Philipp Fürgut says:

      doch die thai Frauen sind besser.Siemachen nicht aus einer Mücke einen Elephanten und sie lieben das Leben.Geben gerne Sex umsorgen den Mann und putzen gerne und kochen gerne.Eine deutsche kann,den Linseneintopf aus der Dose aufwärmen und sagt,heute habe ich Linseneitopf gekocht.Deutsche FRauen behaupten das,sie kein Geld kosten aber,hier in Thailand leben viele Männer aller Länder der Erde die,Haus und Hof verloren haben.Zusätzlich sind sie nicht emanzipiert.Bin erst 34 und werde nur noch in Zukunft zum arbeiten nach Deutschland kommen um,dann wieder schnell für mehrere Monate zurück nach Thailand fliegen zu können.Ich bleib immer mehrere Monate.Und im Bett machen sie mich glücklich.

  • Kataleen says:

    Hallo allerseits, auf diese Seite bin ich gekommen, da mein Ehemann eine Thailänderin im Internet gesucht (und gefunden) hat, nachdem wir uns getrennt haben. Sie ist jung, intelligent und liebenswert. Sie möchte ein gutes Leben in Deutschland führen und mein Mann möchte eine Frau an seiner Seite, die ihn nicht so stark fordert. Wir werden uns demnächst scheiden lassen, damit für die beiden eine neue Ehe möglich ist. Er respektiert ganz und gar, dass meine Erziehung und mein Wesen es unmöglich machen, mich ihm so anzupassen, wie er es sich wünscht. Und auch umgekehrt kann ich gut verstehen, dass ich für ihn zu fordernd bin. Und das, obwohl wir wirklich gute Freunde sind und bleiben. Partnerschaft ist doch wohl vor allem, den anderen zu lieben und zu respektieren, zu erkennen, was jeder braucht, um glücklich zu sein. Notfalls eben nicht zusammen, aber im Einklang miteinander. Ob nun auf deutsche, thailändische oder sonstige Art. Menschen die dies bedenken, können sich gegenseitig Glück schenken…. Ist das nicht das Wichtigste? Liebe ist: Wissen was den Partner / die Partnerin innerlich reicher und zufrieden macht. Allen die diesen Gedanken in sich tragen wünsche ich viel Glück und Segen!

    Herzliche Grüße
    Kataleen

    • Ein Mann says:

      Wenn ich den Scheißdreck lese und dieses unterschwellige besitzergreifende und herablassende, vertieft sich mein Ekel noch mehr gegenüber deutschen Giftzecken.

      „… so stark fordert“ ja das kann ich mir bei ihnen gut vorstellen, in ihrem ganzen Erguß an geistiger Egozentrik. Kein Wort von geben aber was von Liebe faseln.

      Ich hab gehört deutsche Frauen ab 50 stehen hoch im Kurs, einfach mal ins nächste Tierheim gehen.

  • Halbasiatin says:

    Wenn ich so etwas lese,kommt’s mir regelrecht hoch!!Du beschreibst keine „Thai Frau“ (wie ihr „tollen“ Männer -omg Ironie schlechthin!-Wahrscheinlich darunter 80% selbst Sozialhilfeempfänger)!!Hier wird jemand beschrieben der null Selbstwertgefühl hat und so offensichtlich in einem Abhängigkeitsverhältnis lebt (für das besser Verständnis: Deine Frau ist gemeint),das er sich anders gar nicht zu helfen weis!!Nicht zu verwechseln..DAS sind keine Charaktereigenschaften und Vorzüge,was du da nennst, sondern Resultate aus eben diesem Mangel an Selbstwertgefühl und sozialer sowie finanzieller Abhängigkeit zu dir!Zu pauschalisieren ist sowieso nicht immer das wahre und manche begreifen es nie😉.Scheint ja ne richtig geile Beziehung zu sein…mit Respekt und Partnern in Augenhöhe (Achtung Ironie,für das bessere Verständnis),aber man kann nicht von allen Menschen zu viel erwarten,schon gar nicht wenn es um’s Denken geht😜 Liebe und etwas besorgte Grüsse, von einer ‚Thailänderin'(das wäre die zutreffende Nomenklatur)- „Thai Frau“ lassen wir zukünftig doch mal lieber sein,nich,ihr tollen Männer😚

    • Loengard says:

      Na endlich…ich kann das Geschwafel in den Artikeln und den Kommentaren echt nicht mehr lesen. Ich persönlich mag Asiatinnen weil ich finde das sie nett aussehen, mag ihre schwarzen Haare usw. – aber was ich hier so lese wie die Männer alle Asiatinnen/Thailänderinnen beschreiben, was sie daran mögen usw. – das ist einfach Mist.

      Da meint man wirklich die wollen keine Frau sondern eine seelenlose Gummipuppe.

      Vielleicht sollten diese Superherren mal nach Japan reisen und da ihre Maschen versuchen…ich denke da würden sie eventuell einen Korb nach dem anderen kassieren.

      Danke für Deinen Kommentar @Halbasiatin

      • Ein Mann says:

        Finde dich damit ab das Männer grundsätlich die Möse und das ficken lieben oder hast du schonmal einen agilen Mann erlebt wie er einer alten verfalteten Fregatte den Hof macht?

        Richtig die Realität tut weh, vor allem für so hollywood-verblasene Prinzessinnen wie du es eine bist. Wir mussten auch unter traumatischen Bedingungen einsehen dass eure Weiberfürze nicht nach Rosen duften, sondern nach gasförmiger Scheiße.

  • Ralf says:

    Hier Ralf aus München. Bin gerade 4 Tage von Pattaya zurück, und es war wohl der Beste Urlaub meines Lebens! Besuche Thailand nunmehr seit 10 Jahren jedes Jahr, und habe in Jomtien seit 3 Jahren ein kleines Bungalow, welches ich das ganze Jahr über miete. Irgendwie habe ich es geschafft, das mich total viele Thai-Frauen lieben, obwohl ich schon 56 Jahre alt bin, und auch nicht aussehe wie Adonis. Mein Motto: Freundlichkeit, Ehrlichkeit und jede Menge Fun!
    So habe ich von Anfang an jeder Frau gesagt, das ich gerne mal „Change“ und Sie sicher nicht die Einzige für mich sein wird. Wenn die Frau dann in meinem Bungalow ist, sorge ich für eine Wohlfühl-Athmospere, inklusive ein paar Thai-Songs, außerdem verwöhne ich auch gerne meine Sex-Partnerin. Dann bin ich Nicht-Raucher und Anti-Alkoholiker. So werden aus der ersten „Short-Time“ schon mal 2-3 Stunden, und die Frauen verlieren Sich selbst in der Zeit.
    So habe ich in meinem Phone derzeit 84 Telefon-Nummern von super-süßen Thai-Frauen, und es werden immer mehr. In den 7 Wochen meines Urlaubs war ich niemals alleine, oft hatte ich
    2, 3 und mehr Frauen gleichzeitig in meinem Bungalow. Nach dem Motto „Alles kann, aber nichts muss“ fühlen Sich die Frauen sehr wohl bei mir, und ich habe viele hundert tolle Fotos von meinen Girls. Dabei bin ich nicht reich, und meine finanziellen Mittel halten Sich in Grenzen.
    Als ich im Jahr 2009 bei der Weltwirtschaft-Krise eine Menge Aufträge verloren hatte, und das bei einem Chat meinen Mädels in Thailand mitgeteilt habe, haben die mir sofort geholfen.
    24 Girls haben je 2000 Bath für mich locker gemacht und mir mit Western Union 48.000 Bath geschickt. Thai Frauen schicken Farang Geld! Denke das ist die ganz ganz große Ausnahme.
    Natürlich habe ich allen meinen Mädels das Geld zurück gegeben plus Tip, als es mir finanziell wieder besser ging. Außerdem bin ich auch für meine Thai-Mädels da, wenn die mal Probleme haben, oder einfach mal eine Schulter zum ausweinen brauchen. So kommt unendlich viel zurück, und ich bekomme endlose Zärtlichkeit, aber auch jede Menge heissen Sex jeden Tag.
    Deine Web-Site finde ich sehr gut, sehr informativ, und in ganz vielen Punkten bin ich auch deiner Meinung. Würde mich sehr freuen, wenn du mir mal eine E-Mail schreibst.
    Also, ich habe mit Thailand nur aller beste Erfahrungen gemacht, und freue mich schon, im November wieder meine süßen Mädels zu sehen. Wenn man die Frauen gut behandelt, kommt so unendlich viel zurück, und man merkt auch, dass es in Thailand so viele Farangs gibt, die nur an sich selbst denken und die Frauen wie „shit“ behandeln. ich möchte, dass sich die Frauen bei mir wohl fühlen, und gerne wieder kommen möchten. (Make Friends!) Außerdem fahre ich täglich Moped im Links-Verkehr, und sollte ich mal ein „Accident“ haben, ist es gut, in Thailand echte Freunde (in meinem Fall: Freundinnen) zu haben.
    LG, Ralf aus München

    • Volker says:

      Hi Ralf, hier kann man ein paar ganz coole leute treffen, du scheinst mir einer davon zu sein. teile deine respektvolle haltung zui frauen! bin selbst 59, nepal trekkie, himalaya kraxler, weltenbummler, bauleiter und jetzt auf dem sprung nach thailand. suche job um sprache und menschen kennen zu lernen. bevor ich mich verführen lasse! muss nur kosten des aufenthaltds decken, bin ansonsten unabhängig. hast du einen tip? danke

  • Klaus says:

    Mein Motto ist : Behandle Deinen Partner mit Respekt. Egal ob in Asien oder Europa. Zudem wollen Frauen auf Händen getragen werden und auch dies zahlt sich in Asien als auch in der Heimat aus. Dass thailändische Frauen nichts dagegen haben, dass man sie betrügt, halte ich für Wunschdenken.

  • Klaus says:

    Ich reise nun schon seit knapp 25 Jahren, mindestens einmal pro Jahr nach Thailand. Was mir auffällt ist, dass die Frauen – oder allgemein die Bevölkerung – im Durchschnitt nicht mehr so schlank ist wie einst. Man sieht mehr und mehr Übergewichtige auf den Strassen, darunter erschreckend viele Kinder. Liegt wohl am Fastfood. Sah man damals zb nur vereinzelt in der Hauptstadt McDonalds, gibt es das grosse gelbe M mittlerweile in jeder Provinzstadt.

    • Ralf says:

      Stimmt genau,…. LEIDER !!!

    • asiakenner says:

      ja, monsanto schlägt auch in asien zu, leider

    • Thananan says:

      Das ist stimmt. Ich glaube schon . Klaus !!!
      Ich bin Thailänder und lebe in Bangkok.
      Alle Provinzstadt haben Fastfood und Buffet im Einkaufszentrum.
      Ich mag Buffet so viel. Thailändische Jugend essen Buffet auch.
      Ich dachte,dass wenige thailändische Frauen schlank sind.
      Viele Menschen sind dick. Thailändische Männer mögen eigentlich weiße Haut so wie Chinesin und Japanerin.
      Das Buffet macht dich so dick.

  • Marcus says:

    @Nadja: du bist vollkommen realitätsfremd…sag mir doch mal den Anteil deutscher schlanker, hübscher Frauen. Da kommste nichtmal auf 10%, wobei hübsch natürlich Ansichtssache ist, also bleiben wir bei körperlich attraktiv, also schlank. In Deutschland so gut wie keine, in Thailand findeste kaum eine Dicke. Das hat einfach was mit Genetik, Auf-Sich-Selbst-Achten und Disziplin zu tun und natürlich der Tatsache, dass wenn alle um einen herum fett sind man sich selbst auch mehr gehen lassen kann als wenn alle um einen herum schlank sind. Geh nach Polen, auch da achtet Frau auf sich. In Thailand steht vor jedem Laden ne Wage und ich schätze, dass sich jede ThaiFrau im Durchschnitt einmal am Tag wiegt.
    Wer dem asiatischen Typ nicht abgeneigt ist wird hier glücklich, denn die Masse ist einfach hübsch und gepflegt…keine verpiercten Fresse, rauchenden Weiber, Frau achtet auf sich und das gehört ebenso zu ihrer Biologie wie die Versorgung durch den Mann zur Biologie des Mannes gehört.
    Das fehlende Rollenverhalten in Deutschland schadet Euch Frauen mehr als es nützt, denn ihr seid einfach unfähig Mann und Frau zugleich zu sein,Kinder zu bekommen, sie großzuziehen und dann auch noch wie der Mann erfolgreich zu sein….das hält doch kein Mensch aus, es gibt aus guten Grund ne Rollenaufteilung und die ist gut für beide und hat sich i Jahrtausenden biologisch eintwickelt und irgendwelche Normen verdrängen das komplett, was widernatürlich ist. Was rauskommt sieht man dabei, überlastete gereizte Mütter, die vom Kindergarten zur Arbeit hetzenn unnd abends keinen Bock mehr auf ihren Ehemann haben, der ja eh nur noch Mittel zum Zweck der Umsetzung eigener Interessen ist.

    Mit der zunehmenden Einwanderung anderer Nationalitäten werden dt. Frauen zunehmends unattraktiver, denn nahezu alle anderen Länder haben frauentechnisch eben Besseres zu bieten.
    Ich denke auch einfach in Deutschland hat Frau keinerlei Respekt mehr vor dem Mann sondern man schneidet ihm die Eier ab und man ihn zum Clown….womit wir wieder bei der widernatürlichen Rolle wären.

    • Ein Mann says:

      In Deutschland gibt es keine Frauen. Das sind vergiftete Biodrohnen und sie sind zu meiden.

      Deutsche Frauen haben mich eines gelehrt, von ihnen weitreichenden Abstand zu nehmen oder nur noch auszunutzen. Wer mal eine Französin geliebt hat, der wird die Viecher die hier rumlaufen nur noch verachten. Spar dir die Energie und zieh dein Ding durch.

      Make money in Germany and life out of Space.

  • Jörg says:

    @Nadja:
    Ich denke, dass auch du (sowie auch viele andere westeuropäschiche Frauen) dir hier etwas vormachst. Sicherlich entsteht in Thailand oft der Eindruck, dass nur Männer die hier keine „abbekommen“ haben, sich dort eine junge Thai – Frau „halten“. Auch mir, der aus familiären Gründen eine vielen Jahren oft in Thailand ist, kommt dieser Gedanke noch allzu oft.
    Aber bitte schaue dich doch einmal in den Städten Deutschlands um. Selbst hier sehen wir doch immer mehr (auch junge und gleichaltrige) Paare durch die Fußgängerzonen laufen, bei denen die Partnerin eine Asiatin ist.
    Ich kann Martin bei einigen seiner Argumente nur zustimmen. Deutsche Frauen haben sich durch ihren enormen Emanzipationsdrang aus Sicht vieler vieler Männer in den letzten 20-25 Jahren leider selbst in Abseits geschossen. Diesem Frust der Männer folgt nun der Frust der Frauen. Sie leiden nun unter der imaginären Midlife Crisis (wahrscheinlich ein von Frauen erfundener Begriff….smile) des Mannes. Man(n) oder besser Frau schaue sich nur die aktuelle Scheidungsstatistik sowie die stetig steigende Zahl der Single-Haushalte an!

  • Nadja says:

    Ich denke das Problem ist, dass ihr euch was vormacht..Ihr schreibt, dass es keine schöne/ schlanke deutsche bzw. westliche Frauen gibt, dabei bekommt ihr einfach nur keine ab. Ihr versucht, euch das nicht einzugestehen aber die Männer, die ich in Thailand auf Frauenjagd gesehen habe, sind auch alle alt, faltig, hässlich oder haben für deutsche Verhältnisse wenig Geld. Die müssen dann nach Thailand fahren, um sich wie ein König zu fühlen und eine thailändische Freundin halten, die dann mehr oder weniger abhängig von dem Mann ist und deswegen sich halt mehr sagen lässt. (Aber eigentlich auch keine Lust auf den alten dummen Sack neben Sich hat- aber trotzdem nett lächelt) Ihr wisst doch alle, dass das die Wahrheit ist also macht mal die Sufen auf!

    • Alex says:

      Nadja du sprichst mir aus der Seele… Habe gerade die Bekanntschaft einer Thai Frau machen dürfen… Hat mich 8000 Euro gekostet diese tolle Erfahrung…

      • Ein Mann says:

        Dann lass dich mal von einer fetten Deutschen scheiden, bei der Erfahrung kostet allein dein Anwalt 8000.

      • Philipp Fürgut says:

        hier in Thailand wo,ich mit meinen 34 Jahren lebe da,leben viele deutsche frustrierten Männer denen Haus und Hof weg genommen worden ist von einer deutschen Ehefrau.Wenn du das Glück noch nicht hattest dann kommt es vielleicht noch.Ich gab den deutschen Frauen 30000€ und bekam rein gar nichts zurück.Weder Sex noch eine feste Beziehung.Wenn ich hier in Thailand einer Frau 30000€ schenke die,fickt mich tot.Natürlich sollte man eher nicht sie,mit nach Deutschland nehmen denn,die frustrierten deutschen Frauen werden,ihr eine Gehirnwäsche geben.Dann,ist sie weg.Sei doch froh das,eine Frau vielleicht hast die,gerne den Haushalt macht und nicht meckert und Streit sucht bzw emanzipiert ist und lerne aus den Fehlern.Wenn eine FRau egal wie hübsch hier in Thailand wo,ich jedes Jahr mehrere Monate lebe richtig Geldgeil ist,mach ich,die Türe auf und werf,sie raus.Solltest du auch machen.Und dann solange wichsen bis,eine neue findest.Und das dauert hier nicht lange.

    • Kao Thang Nguyen says:

      Da gebe ich dir 100% recht Nadja, ich stehe gerne über deine Aussage und Meinung, ich persönlich finde diese Aussage dass Asiatische Frauen besser als deutsche Frauen sind, den größesten Abfuck, Bullshit, Scheiß was ich in meinem Leben gehört habe ey..
      Bin ja selber ein Männlicher Asiate (Vietnamese),da heißt es wieder dass die Männlichen Asiaten immer als Klein, Hässliche zierliche, Frauenabschrecker bezeichnen.

    • Ein Mann says:

      Ich werde sexuell erregt wenn deutsche Frauen flennen.

    • Philipp Fürgut says:

      ich bin erst 34 und bekomme in Deutschland auch keine ab.Denn sie sagten zu mir das,sie lieber mit meinen Gefühlen spielen wollen und verarschen wollen bzw mein Geld haben wollen ohne,jegliche Gegenleistungen wie Beziehung und Sexualität.Viele Frauen bei Facebook sagten mir das,ich toll aussehe.Wollte immer eine feste Beziehung 14 Jahre lang. Nach den 14 Jahren hab,ich mich entlossen für immer nach Thailand zu fliegen mehrere Monate pro Jahr.Glaub mir hier gibt es keine Frauen die,das machen die,sind auch nicht emanzipiert.Mit der Rente werde ich das aufhören denn,dann leb ich hier für immer.

    • Willi Baumhöfer says:

      Nadja, hast du deinen eigenen Mist auch einmal gelesen den du hier schreibst? Bist du neidisch oder lesbisch? Warum fliegst du nach Thailand? Ich glaube du willst da einen Deutschen Mann einfangen weil du hier keinen bekommst! Warum suchst du die Schuld bei den Deutschen Männern auch bei denen die mittlerweile etwas älter sind die aber in ihrem Leben genug gearbeitet haben um sich auch einmal den Spaß in Thailand gönnen. Warum machen diese Männer das? Ich kann es dir sagen Nadja, genau deshalb weil hier in Deutschland so erbärmliche verrunzelte Frauen rumlaufen.

  • Benny_ says:

    Hallo zusammen,

    ich will es nicht zu lang machen. Ich war eingeladen von der Sängerin der Hotel-Combo herauszufinden, was in Hat Yai nachts los ist, wenn eigentlich nichts mehr los ist. In einem Lokal ab 2 Uhr trafen sich viele Musiker, haben etwas gegessen, gelacht und Musik gemacht. Wie selbstverständlich wurde von ihr mein Teller und Besteck vor dem Essen noch einmal gesäubert und ordentlich zurecht gelegt, so ganz nebenbei während sie sich mit den anderen unterhielt. Es sind häufig die Kleinigkeiten die die Wertschätzung einer Thai Frau ausmachen. Dies als kleines Beispiel von vielen.

    Ich liebe es, in Thailand einen Gedanken auch einmal zu Ende entwickeln zu dürfen, ohne unterbrochen zu werden…ich genieße, wie leise Thai Frauen reden und wie aufmerksam sie zuhören können…wenn ich mich nach links unterhalte und sich rechts eine Thai Frau hinsetzt, bemerke ich das nur an ihrer Ausstrahlung, so sanft passiert das. Ich habe noch nie gesehen, dass sich selbst dicke Thai Frauen auf eine Bank plumpsen lassen wie ein nasser Sack…und nicht zuletzt freue ich mich, dass ich für ein Lächeln in Thailand ALLES bekommen kann, für „Gezeter und Recht behalten“ bekommt man hier allerdings nichts (außer Mitleid vielleicht).

    Und das geschriebene gilt sowohl für die Sängerin auf der einen Seite, als auch die Rausschmeißerin einer Disco (eine 1,6m große Lady mit kurzen Haaren, mit der sich besser keiner anlegen sollte!!!), genau so wie für die Unternehmerin mit zwei großen Häusern in Bangkok.

    Ich will damit sagen, dass auch unabhängige, „starke“ Frauen in Thailand anders sind als z.B. in Deutschland. Allerdings Männer: Wenn ihr wirklich tiefe Gefühle sucht; die Liebe, die das Herz zerreißen kann; …die habe ich nicht in Thailand finden können…warum auch immer.

    Was immer ihr sucht, findet ausreichend und gut davon.
    Benny_

  • Lorenz says:

    Lieber Michael

    Vielen Dank für Deine Ausführungen. In der Tat musste ich beim durchlesen schmunzeln. Du bringst es absolut auf den Punkt. Hier noch ein paar Gedanken meinerseits zum Thema:

    Ich denke viele Frauen in Deutschland und allgemein im Westen wollen emanzipiert sein weil die „Gleichberechtigung der Frau“ ja so eine tolle Errungenschaft der Gesellschaft ist und sie natürlich einen „modernen“ Lebensstil führen wollen. D.h. sie wollen eine gute Ausbildung, einen tollen Job, gesellschaftliches Ansehen/ Status, eigenes Geld (möglichst viel), usw. – all die schönen Dinge die früher (angeblich) nur Männern vorbehalten waren und heute (natürlich) auch allen Frauen zustehen.
    Irgendwann im Alter zwischen 30 und 40 kommt es bei vielen dann zum Umdenken und plötzlich steht der Kinderwunsch über allen anderen Dingen. Das ist verständlich, denn Frauen sind von Natur aus darauf „programmiert“ Kinder bekommen zu wollen. Wenn es dann klappt, wird der Partner häufig nur noch als Versorger geduldet und darf für alles zahlen hat aber bei der Erziehung kein Wort mitzureden – ist ja schliesslich „ihr“ Kind.

    Nach ein paar Monaten oder Jahren will Frau dann entweder:
    A) wieder in den Beruf zurück (der Vater kann sich ja auch mal um das Kind kümmern – ist ja auch „sein Kind“) oder
    B) doch lieber ein bequemes Leben zuhause führen (schliesslich ist es ja die Aufgabe des Mannes für seine Familie anständig zu sorgen)
    Falls der Herr Ehemann/ Lebenspartner an irgendeiner Stelle ein Problem anmeldet oder gar andere Vorstellungen vom gemeinsamen Leben hat, kann er sich gerne verabschieden. Natürlich nicht ohne lebenslang Alimente für Exfrau und/ oder Kind zu zahlen. War ja schliesslich sein Problem dass er mit der ganzen Sache nicht klarkam.

    Was ich damit sagen will ist folgendes: was Frau in ihrer jeweiligen Lebensphase gerade wünscht ist immer das Mass aller Dinge. Je nach bedarf werden dazu „klassische“ und „moderne“ Rollenverständnisse von Mann und Frau zur Legitimierung herbeigezogen. „Er“ hat dabei im Grunde genommen kein Mitspracherecht. Im Streitfall ist die Justiz auch meistens auf der Seite der Frauen.
    Es sind sicher nicht alle Frauen so extrem aber die Tendenzen sind im Westen schon sehr verbreitet. Bescheidenheit ist out und mit dem Argument der „Gleichberechtigung“ kann Frau jeden Anspruch für sich geltend machen – ob dieser angemessen ist spielt dabei keine Rolle.

    Zu meiner Person: Ich bin M, 40 J. und reise „langzeit“ durch Asien. Ich bin erst sein ein paar Wochen in Thailand und kann über dieses Land und die Menschen hier nur staunen. Von dieser Kultur sollten wir uns im Westen (vor allem in Deutschland) „eine Scheibe abschneiden“. Das gilt für Männer UND Frauen!

  • Daniela says:

    Hey das ist alles nicht wahr bin eine Deutsche die nie gemeckert hat und in völliger Symbiose mit ihrem Partner gelebt hat optimistisch und immer gut drauf.Trotzdem hat mein Ex mich für ne Thai verlassen die überhaupt nicht hübsch ist.Dazu muss ich sagen wir hatten ein eigenes Geschäft mit Asiatischen Kunsthandwerk ich sage euch mal was das hat überhaupt nichts mit Emanzipation zu tun sondern puren Egoismus mehr nicht glaube kaum das ich meinen Haushalt nicht geführt habe oder ähnliches es geht eher um Unterdrückung der Frau ist das ne angemessene Form des zusammen Lebens willkommen im Mittelalter.

    • Hallo Daniela,

      hast Du eigentlich GELESEN, welcher Meinung andere Leute hier sind? Begriffen um was es hier überhaupt geht?

      Ich glaube nicht. Sorry das geht nich ohne Kommentar..

      Du schreibst einen verbittert klingenden Endlossatz, fast ohne Punkt und Komma.
      Soweit so Gut.

      Aber was und vor allen Dingen WIE Du schreibst…
      ..genau damit triffst Du den Nagel in meinen Augen mitten auf den Kopf, lustiger Weise scheinbar ohne es selbst überhaupt zu merken und anders als man zuerst denkt.

      Ich werde mal versuchen, an Hand Deiner eigenen kritischen Wörter, meinen Standpunkt zum Thema zu verdeutlichen. Für andere Personen kann ich dabei leider nicht sprechen. Ich kann mir aber durchaus vorstellen, das der eine oder andere Leser gleich beginnt zu schmunzeln.

      ok, here we go..

      Dein Schreibstil.. einfach köstlich..
      ..
      Da könnte man glatt auf die Idee kommen, das hätte ein verbitterter, typsicher „Farang“ geschrieben. Du bist nach eigenen Aussagen eine FRAU? Aber warum schreibst Du dann wie ein MANN ?

      EMANZIPATION ?
      heißt das etwa eine Frau benimmt sich wie ein Mann ?

      Du schreibst wie in Mann, der nicht verstehen kann, warum seine Frau nicht so funktioniert hat wie ER sich das vorgestellt hatte..

      MITTELALTER ?
      wundervolles Schlagwort in dem Zusammenhang – so herrlich bidirektional.
      Frau kann es verwenden, wie es gerade gebraucht wird.
      Als Vorwurf > „Unterdrückung“
      Oder eben auch zum Abfordern von bequemen „Leistungen“, die „früher“ für eine Ehefrau üblich waren…

      Bei all Deinen Ausführungen gehst Du dabei nicht im Geringsten darauf ein, was hier diskutiert wird.

      EGOISMUS ?
      oder wieso interessiert es Dich kaum, was hier sachlich und relativ emotionslos geschrieben wurde? RICHTIG, weil es ja nur DEINE Ansichten und Emotionen zu den Themen gibt und der „Rest“ ist irrelevant..

      Merkst Du was ??

      Es geht hier weder um „Mittelalter, Emanzipation, Unterdrückung noch um Egoismus“. Es geht genau um Verhalten und Aussagen wie Du Sie hier an den Tag legst..

      Von uns abtrünnigen Männern aus gesehen also, geht es um ständiges, egomanisches Kritisieren, ohne dabei jemals den Hals voll kriegen zu können.

      Liebe Daniela.
      ich will es mal so sagen…

      Frauen aus westlichen Ländern sind nicht „schlechter“. Sie haben nur mittlerweile kein echtes Verständnis mehr für das Wort „Partnerschaft“.

      Alle die ich kenne, GEBEN kaum was bis hin zu gar nichts, für das was Sie BEKOMMEN, um das Wort „Partnerschaft“ auch mit Leben zu füllen. Und vermutlich nennen Sie das Ganze deswegen auch nicht mehr Beziehung oder Partnerschaft.

      …sondern „völlige Symbiose“ und geben sich erst dann zufrieden, wenn in Wirklichkeit eine „Assimilierung“ des vermeintlichen Endo-Symbionten stattgefunden hat.

      Der Fehler ist einfach, dass es sich bei einer Beziehung eben NICHT um eine lebenslange (Zwangs-) Symbiose ala „Mittelalter“ handelt sondern um einen Mutualismus.

      Eventuell schlägst Du ja diesen Begriff mal nach, hmm?

      Zu mir.
      Ich lebe im „Heute“ nicht im Mittelalter.
      Ich lebe in Thailand.
      Ich bin dort seit 12 Jahren verheiratet.
      Habe zwei wundervolle Kinder mit Ihr.
      Meine Frau heißt übrigens Suphisara.

      Ich behandle Sie mit exakt dem gleichen Respekt, wie ich in Deutschland JEDE Frau behandelt habe. Sie bekommt von mir alles, das was ich auch jeder deutschen Frau gegeben habe. Emotional und finanziell.

      Oder wie Du es ausdrückst, ich mache „meinen Haushalt“ nicht nur hier, sondern habe den auch schon in Deutschland „ordentlich“ gemacht.

      Der kleine Unterschied ist jetzt, das Suphisara mich, was ich gebe, meine Liebe, ausschließlich an meinen MÖGLICHKEITEN misst und nicht an IHREN eigenen Wünschen.

      Das liebe Daniela, DAS ist der Unterschied.

      Liebe Grüsse an Alle,
      Michael

    • Aurelie says:

      liebe Daniela
      ich kann Dich gut verstehen. Mein Partner hat mich nach 15 Jahren für eine Thai Prostituierte sitzen gelassen. Ich meine damit nicht, dass alle Thai Damen diesem Gewerbe nach gehen. Nur in meinem Fall war das leider so. Die Midlife Crises des Mannes hatte zugeschlagen. Beruflich erfolglos und eine langweilige gleichberechtigte Partnerschaft haben ihn dazu getrieben sich zu verändern. Nun ist er finanziell ab Abgrund, lässt sich wie ein Tanzbär von der Thai durch dei Manege führen. Sie lächelt so schön, spricht allerdings kaum Deutsch. Lächle bis das Geld zuende ist. Sorry meine Herren. Ihr könnt Euch ja gerne zum Affen machen. Aber bitte hört doch auf die deutesche Frauen dafür verantwortlich zu machen.

      Aurelie

      • Klaus says:

        Ich weiß garnicht warum sich alle so aufregen. Ich hab bis zu dieser Stelle die Kommentare mitgelesen und musste immer wieder mal mit dem Kopf schütteln.
        In meinen Bekanntenkreis gibt es auch viele Frauen, welche ihre Männer wegen einen Türken, Italiener oder sonstige Südländische Typen betrogen oder verlassen haben. Die Männer müssen sich auch damit abfinden. Ob das toll ist oder nicht sei dahin gestellt. Fakt ist das sich die Frauen auch mal an die eigene packen müssen. Eine Partnerschaft beruht auf Gegenseitigkeit. Wenn ein Partner nicht mehr mitzieht, dann hat das ganze keinen Sinn mehr. So ungern ihr das vielleicht wahrhaben wollt. Er/Sie hat das recht dazu sich vom Partner zu trennen. Natürlich fühlt sich der verlassene Partner verletzt und ausgeneutzt. Ich kenn das, weil ich das selbst durchgemacht habe.
        Ich muss aber auch feststellen das unsere heutige Zeit sich im umbruch befindet, in welcher die Frauen ausloten wie weit sie gehen können und die Männer lernen müssen damit umzugehen. Dabei kommt es auch vor das sich Männer in anderen Ländern nach einer Partnerin umsehen. Manchmal geht es gut, manchmal aber auch nicht. Im prinzip wie bei einer Deutsch-Deutsch Partnerschaft.
        Um zum Abschluss zu kommen. Ich denke nicht das man Menschen nach der Nationalität beurteilen und verurteilen sollte. Wir sind alle durch unser Umfeld geprägt.
        Den Herren möchte ich allerdings raten sich Gedanken über Kosequenzen einer Partnerschaft mit einer thailändischen Frau zu machen. Die Mentalität von Thailändern ist für uns Europäern nur schwer nachvollziehbar und definition von Lieb ist auch nicht eins zu eins übertragbar.

        Bevor ich mich hier festschreibe….

        freundlich Gruß
        Klaus

    • Ein Mann says:

      „Bin eine Deutsche die nie gemeckert hat“ und was machst du hier gerade?

      Alter… fett, dumm, borniert, arrogant, hässlich, nervig, seelenlos, stinkend, manipulierend, rechthaberisch, langweilig es gibt soviele Komplimente für die Pimmelfreien BH-TrägerInnen die in Schland rumlaufen.

      Ja wenn du eine tolle Frau gewesen bist dann kann ich ihn aber wirklich aber auch wirklich nicht verstehen *schnief*

      Wenn ich zwischen Nilpferd-durchfall und einem leckeren Buffet entscheiden kann, dann nehme ich natürlich die deutsche Pauerfrau.

    • Philipp Fürgut says:

      ja wir Männer wollen das Mittelalter dennoch,wollen wir eine FRau die fröhlich ist was,die deutschen nicht sind.Wir wollen keine emanzipierte Frau haben und die nicht gerne streitet.Ich selber bin erst 34 und habe den deutschen Frauen auch schon 30000€ in den Rachen geworfen und habe,keinerlei Gegenleistungen erhalten.Hier in Thailand gebe,ich den Thai Frauen das Geld und die ficken mich zu tode.Ich werde jetzt bis,ich in die Rente fliege regelmäßig pro Jahr 3 Monate Minimum in Thailand bleiben.Wo man Probleme bekomme kann in Thailand ist,an korrupten Polizisten bzw an Mitarbeiter die,keine Ahnung haben von der Materie.

  • Drukka says:

    Hallo,
    ja so läuft das mit einigen Frauen, aber es gibt da eine Lösung.
    Als ich einige Frauen dieser Art kennenlernte und damit ausging wurde ich mit der Zeit immer abgeneigter gegenüber der weiblichen „Herkunft“ und bin jetzt Schwul.

  • Martin1 says:

    P.S.2: Deutsche Frauen versuchen oft, Asiatinnen durch das Totschlagsargument, die wären alle „unterwürfig“ (impliziert indirekt, dass alle asiatischen Männer Machos (= schlecht) wären) von oben herab geringzuschätzen.
    Das ist natürlich so typisch Frau, unlogisch und intelligenzbefreit. :-/

    Wer Erfahrung mit Asiatinnen hat, weiß, dass sie natürlich Kritik äußern, auch deutlich. Aber eben in einem in Asien üblichen Stil – gesichtswahrend.

  • Martin1 says:

    Dem kann man zustimmen, ich möchte noch ergänzen, dass ich bemerkt habe, dass etliche asiatische Frauen mit der Hausarbeit sogar warten, bis ihr Mann/Freund aus dem Haus ist.

    Deutsche Frauen leben einfach zu gut (wenn’s der Kuh zu gut geht, geht sie auf’s Eis), sind zu linksideologisch feministisch gehirngewaschen (ohne sich dessen bewusst zu sein), und häufig zu egoistisch. Und selbst ungeschminkt meinen sie oft, dass sie die Prinzessinnen wären.

    Zum Problem der Übergewichtigkeit: Westliche, insb. deutsche Frauen verstehen den Zusammenhang zwischen falscher Ernährung (Weizen, Käse, Kuchen) und wie wenig „Sport“ oder Yoga dagegen ausrichten kann, nicht. Aber sie meinten, sie hätten es nicht nötig, auf sich acht zu geben.
    In der Schweiz und in Frankreich sieht man, dass auch westliche Frauen attraktiv sein können – wenn sie es nur wollen.

    Ich bin geschieden. Wenn jetzt eine deutsche Frau ankäme, und mich um Heirat ersuchen würde (und das müssen deutsche Frauen bald – siehe unten), ich würde ablehnen! Ich mache mich doch nicht zum Affen bei den deutschen Unterhaltsgesetzen. :-/

    In Asien gibt es dieses deutsche Rentensystem nicht – da braucht es andere Mittel, um a) die Familie und b) sich selbst im Alter versorgen zu können.

    Ein anderer Aspekt ist das Alter: Grundsätzlich gilt in Asien das Alter viel! Asiaten haben Respekt vor alten Menschen – im Westen sind Alte eher negativ, und man achtet mehr auf das jugendliche Aussehen. (Der Marktwert einer Frau in Asien ist jedoch mit 15 am höchsten, und verringert sich jedes Jahr und mit jedem Kind).

    Im Westen stimmt etwas mit den Menschen nicht mehr – ich glaube, man hat absichtlich das Bild der Familie zerstört. 🙁 In den USA leben 70 % (!) der Menschen als Single. Dort werden sogar schon Frauen von sich aus aktiv, um nicht einsam zu enden.
    Bei uns in Deutschland ist es – noch (!) – nicht so schlimm. Aber wenn sich die häufig anzufindende Hochnäsigkeit deutscher Frauen verstärkt, wird sich jeder normale deutsche Mann fragen, warum es denn unbedingt eine adipöse Inländerin sein soll, mit der er zusammen sein möchte, die a) sehr hohe Ansprüche stellt, b) dauerhaft unzufrieden ist, und c) von der Optik nicht mal an Schweizerinnen geschweige denn Asiatinnen herankommt.

    Natürlich kann man nicht verallgemeinern – aber wenn ich Unrecht hätte, müsste es Millionen attraktive Frauen geben, also in Deutschland. Das hat es nicht, aber in Thailand schon. 🙂

    P.S.: In einem Interview sagte die aus Thailand stammende Lilly Thai einmal, dass sie den Mann in ihrem Leben als ihr Rückgrat ansieht, und sie würde niemals versuchen, sich selbst das Rückgrat zu brechen.
    Finde die deutsche Frau, die das auch sagt, und heirate sie. 🙂

    • Wolf says:

      Ich freue mich dass ich mit meinen Ansichten nicht alleine stehe. Problematisch ist allerdings sehr oft , dass die Thai Frau sehr stark an Ihre Familie gebunden ist !

      • asiakenner says:

        die bindung an famielie ist richtig, aber das ist bei allen asiaten so. Nur diese bindung kommt auch dir zu gute wenn man als westlicher partner versteht sich der liebe hinzugeben

        • joachim says:

          Hallo asiakenner. Du hast total Recht. Hatte mal einen Unfall. Dank guter Krankenversicherung alles gut. Durch meine Freundin und ihre ganze Familie wurde ich gepflegt und betreut . Das gibt es nur hier.

  • Andreas says:

    Tja, prinzipiell wirst du Recht haben mit deinen Äußerungen, aber meine Thai-Freundin ist das genaue Gegenteil deiner Beschreibung. Sie ist 35, aus Udon, und braucht es täglich, alle Mücken aufzublasen zu riesigen Elefanten, zu schreien, wenn sie wütend ist, ist unglaublich nachtragend (Jahre später bekommt man noch Kleinigkeiten von damals auf’s Brot geschmiert, und dann gleich mit vier verbalen Wiederholungen, weil’s so schön war, und noch schöner in steigender Lautstärke und zunehmendem aggressiven Unterton), kann kaum kochen (höchstens vier bis fünf Gerichte), will ständig den Ton angeben…… endlos könnte ich weiter schreiben.
    Aber Ausnahmen bestätigen ja die Regel.
    Warum ich noch bei ihr bin? Weil ich den Absprung nicht schaffe. Bin ihr leider hörig.

    • Marco says:

      Die meisten Beziehungen werden Frauen beendet, das ist weltweit so, liegt natürlich am Sex, dem wir Männer hoffnungslos ausgeliefert sind. Da ist aber schon zerstörerisch klingt, würde ich die Notbremse unbedingt schnell ziehen!

      • Ein Mann says:

        Immer mehrere Frauen parallel ficken auch wenn Brainwash und Fotzen was anderes meinen. Die riechen das instinktiv und werden geil davon, weil du gute Gene strahlst und darauf sind sie gierig alles drum rum ist Beilage.

        Am besten nie den Code einer Bindung eingehen und nur vasektomiert vögeln. Wir haben schon genug Kindermacher und Cuckolds auf diesem Planeten.

        • corinna says:

          Oh mein Gott….was für eine Meute armseliger Männer meldet sich hier zu Wort. Schön ist Auslegungssache. Ich kenne eine Menge Männer die nun mal gar nicht auf Asiatinnen stehen und auch welche, die auf eher pummelige und vollbusige Frauen stehen. Ich sehe meistens nur total hohle, fette und glatzköpfige Männer mit Asiatinnen rumlaufen. Die Betonung liegt auf meistens. Aber deutsche Frauen möchten nun mal keine“ Fickmaschine“ sein sondern wünschen sich gleichwertige Partner. Gott sei Dank habe ich einen gleichwertigen, hübschen und intelligenten Partner. Wir arbeiten beide, ich in Teilzeit und wir haben drei fast erwachsene Kinder.Ui und ja….wir haben regelmäßig geilen Sex und lieben uns. Wir sind familiär. Ach ja und mein Aussehen ist mir noch wichtig und das nach 25 Jahren Ehe. Und Achtung Asienfans…. Asiatinnen werden im Alter auch fett und besonders hässlich. Seht also zu, dass ihr sie früh genug austauscht. In diesem Sinne….. Armselig was die Meisten von euch schreiben. Würde sagen im Höchstfall Hauptschulabschluss…. Wenn überhaupt 😅

          • Vonne says:

            Auch ich sehe das wie du…corinna. um ehrlich zu sein sind die deutschen Männer im Alter zunehmend unattraktiv. Fett, stinkend, ohne Hang zu Ästhetik, lassen sie sich gehen…hauptsache das fressen steht pünktlich auf dem Tisch und hol mir mal ne flasche bier…Tennissocken…sandalen…shorts…was für ein bombastisches Modebewusstsein…man erkennt den deutschen Mann schon von weitem. Jetzt mal ehrlich und im Vergleich…wenn ich den älter werdenden deutschen Mann betrachte…kaum noch achtend auf körperhygiene, gleicht es doch die Kohle wieder aus, welche sie auf den Tisch packen, um eine junge thai an Land zu ziehen. Klasse Leistung…deutscher mann…


Schreibe einen Kommentar