Wie man sich als Farang sein Leben in Thailand ruiniert

Zuletzt aktualisiert: 24. Januar 2018 | in Leben

Leben in Thailand ruinierenDu denkst vielleicht in Thailand zu leben sei wie im Paradies, und da ist sicherlich auch was dran – solange man sich an die Spielregeln hält und keine großen Fehler macht. Ich spreche hier nicht davon, hier und dort mal in kulturelle Fettnäpfchen zu treten wie sich in aller Öffentlichkeit leidenschaftlich zu küssen, mit dem Finger auf ein Gemälde der Königin zu zeigen oder seine Füße auf den Tisch zu legen.

Es sind viel schwerwiegendere Dinge, die man während eines kurzen Urlaubsaufenthalts noch nicht mal als problematisch betrachtet aber je länger man in Thailand lebt, desto wahrscheinlicher ist es, dass man sich mit den folgenden Dingen sein Leben und seine Zukunft ruiniert.

Die Sucht nach Girly Bars

Es ist nichts daran auszusetzen, wenn man sich ab und zu in den Bierbars oder Go Go’s aufhält und richtig Spaß mit den Mädchen hat. Wenn man hier auf Urlaub ist wird man vielleicht sogar jeden Abend zu diesen Orten gehen, einfach deshalb weil es so aufregend ist und man so eine Art von Unterhaltung in Deutschland einfach nicht bekommt. Wenn man allerdings in Thailand für einige Monate oder sogar mehrere Jahre lebt, sollte man sich mehr und mehr im Klaren darüber sein, dass diese Bars hauptsächlich Touristen-Dinger sind.

Auch ich gehe sehr gerne und regelmäßig in die Bars zum Billiard spielen und ich meine damit alle Arten von Bars und klar, einmal alle zwei Monate oder so fahre ich auch nach Pattaya runter und lasse es auf der Walking Street krachen. Das Problem ensteht dann, wenn man als in Thailand lebender Farang nicht den „normalen Thaifrauen“ hinterherläuft, sondern sich alle paar Tage ein Barmädchen für Sex mietet.

Im schlimmsten Szenario verliebt sich der Farang sogar in ein Barmädchen und heiratet sie, indem er glaubt, dass er sie zu einer guten Thaifrau „konvertieren“ kann. Oft passiert es dann leider, dass sie ihn wie eine Weihnachtsgans ausnimmt und er ein paar Jahre später keinen Cent (bzw. Satang) mehr auf dem Konto hat. Hierzu gibt es ein Sprichwort: Du kannst das Mädchen aus der Bar rausbringen, aber nicht die Bar aus dem Mädchen. Es ist richtig einfach Dates mit normalen Thaimädchen zu arrangieren, also verliere dich nicht selbst im Rotlichtmilieu Thailands.

Zu Faul Thai zu Lernen

Nun ja, rein finanziell gesehen wird man sich sein Leben in Thailand damit wohl nicht ruinieren, aber ganz ähnlich zu jedem anderen Land in der Welt; wenn man die Kultur und Denkweise der Leute verstehen will führt am Erlernen der Landessprache einfach kein Weg vorbei. Wenn du nach Spanien auswanderst, lernst du Spanisch. Wenn du nach Brasilien ziehst, lernst du Portugiesisch. Es scheint in Asien ein Phänomen zu sein und besonders in Thailand wo geschätzt mehr als 70% aller Expats nicht mal halbwegs vernünftig thailändisch sprechen.

Man hört immer wieder es sei doch so schwierig, aber das ist ein weit verbreiteter Irrglaube. Die fünf verschiedenen Töne sind tatsächlich ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber es ist nur eine Frage von ein paar Monaten bis man damit keine Probleme mehr hat und die Grammatik ist mal richtig einfach, keine Konjugation von Verben, keine Vergangenheits- oder Zukunftsformen, zahlreiche Wörter die vom Englischen übernommen wurden, viele zusammengesetzte Wörter – fange einfach damit an Thai zu lernen und du wirst dieses Land mit ganz anderen Augen betrachten.

Im Namen der Thai Freundin ein Unternehmen gründen / Land kaufen

Einer Frau, die du gerade erst mehrere Monate lang kennst, die Kontrolle über ein Unternehmen zu geben, das tausende, wenn nicht hunderttausende Euros wert ist – würdest du das in Deutschland auch machen? Wahrscheinlich nicht. Also mach nicht einen der größten Fehler überhaupt, indem du einer Thai Frau einen 51% Anteil an deiner Thai Limited Company gibst oder in ihrem Namen Land kaufst.

Klar, im thailändischen Gesetz steht ganz klar, dass die Mehrheit der Unternehmensanteile von einer thailändischen Person gehalten werden müssen. Aber das heißt nicht, dass es sich dabei um eine natürliche Person handeln muss! Erkundige dich bei ein paar Rechtsberatern in Bangkok, die dir dabei helfen können in Kontrolle von deinem Unternehmen zu bleiben.

Ich erinnere mich noch gut daran, wie mir vor fünf Jahren in Hat Yai ein 30-jähriger Deutscher eine traurige Geschichte erzählt hat: Die Eltern seines besten Freundes kamen bei einem Autounfall ums Leben und das ganze Geld, das er geerbt hatte, investierte er in ein Restaurant am Strand – und die Mehrheit der Unternehmensanteile überließ er seiner thailändischen Freundin. Drei Monate später hatten sie Streit, worauf sie ihm im Wesentlichen sagte er könne sie am Arsch lecken und dass er niemals wieder „ihr“ Restaurant betritt. Ein klassisches Szenario wie Farangs in Thailand ihr Leben ruinieren.

Kein Regelmäßiges Einkommen

Wenn du hier keinen Job findest, mit dem du deinen Lebensstandard finanziertst oder wenn deine Rente nicht sehr üppig ist – dann wirst du früher oder später pleite sein. Das hört sich logisch an, aber man sieht immer wieder Ausländer, die hier Restaurants und Hotels eröffnen ohne ausreichend Erfahrung in diesen Branchen zu haben. Nochmal: Würdest du so etwas in Deutschland tun? Wahrscheinlich nicht.

Es ist nicht nur der Mangel an Arbeitserfahrung in der jeweiligen Branche, sondern auch die zahlreichen Hürden, die man als Farang hat wenn man in Thailand Geschäfte machen will (Beschaffung der Arbeitserlaubnis, Unternehmensgründung, Korruption usw.). Mach das, worin du gut bist oder du wirst schneller pleite sein als Nok „Short Time“ sagen kann.

Auf der Straße Essen

Man wird sich zwar eher Geld sparen als pleite gehen indem man in „Straßenrestaurants“ isst, sei aber trotzdem sehr vorsichtig damit. Thailändisches Essen ist natürlich sehr lecker, aber es gibt darunter auch so einige Arten, die sehr ungesund sind wie Gai Tood (fritierte Hähnchen), Manfarang Tood (fritierte Kartoffel) oder Gluai Tood (fritierte Banane). Das liegt nicht nur am vielen Öl, sondern an der Tatsache, dass vor allem die Straßenverkäufer dieses oft am Ende des Tages in Plastikflaschen abfüllen um es am nächsten Tag wieder zu verwenden.

Es ist nichts falsch daran, ab und zu mal Street Food zu essen, aber zumindest bei mir ist es so je länger ich hier lebe desto mehr gehe ich in die Food Courts (vor allem in den Shopping Malls wo ich weiß, dass sauber gekocht wird) um Thailändisch zu essen. Und wenn ich mir dann mal auf der Straße was hole, bin ich sehr vorsichtig um was es sich handelt und wie es zubereitet wird. Achte also darauf, deine Gesundheit in Thailand nicht zu ruinieren indem du jahrelang ungesunde Nahrung zu dir nimmst.

Kennst du noch andere Dinge, mit denen man als Farang in Thailand sein Leben ruinieren kann? Falls ja, freue ich mich auf deinen Kommentar.

Hinterlasse einen Kommentar

37 Kommentare zu "Wie man sich als Farang sein Leben in Thailand ruiniert"

avatar
Tommy
Tommy

Die thai girls in pattaya mogen nicht,wenn die farangs thai sprechen.ja,man wird das land mit anderen augen betrachten, wenn man thai spricht, dann wird man kapieren dass man nur ein auslaender ist – (wie deutschland ,niemand mag auslaender oder?).

Walter Peacock
Walter Peacock
Auf dem medizinischen Sektor gibt es solche und solche Ärzte. Ich genoß Anfang 2018 für 3 Tage den Service von Global Medical Clinic in KhaoLak, BangNiang. Leider konnten die mein gesundheitliches Problem nicht lösen und ich bestand darauf in das Phuket Siriroj Hospital umzuziehen. Darauf hin bekam ich von der Global Medical Clinic Rechnungen über 97.000 THB, für 2 Tage Aufenthalt auf einer Pritsche in einem fensterlosen Zimmer Ausser verschiedenen Infusionen wurde nichts groß gemacht. Meine private Versicherung hat zwar alles bezahlt, aber Abzocke sollte man nicht unterstützen. Ich habe den Fall jetzt an die Thai Tourist Police adressiert um… Weiterlesen »
crazyfish
crazyfish
…eigentlich hatte ich nie richtige probleme dort, ich passte mich aber auch an die kultur an, benahm mich als Gast und versuchte stehts die sprache zu lernen, was ich übrigens in jeden land als erstes mache, schon allein um eben keine probleme aufgrund anderer sitten zu erleben. Die sind in jeden land anders. Ich kann nur sagen: ja .. thailand hat viele probleme. speziell in letzter zeit, dringen immer mehr strömungen in richtung totalitäre verwestlichung, generelle verteurung und immer mehr teils auch sinnlose regelungen, vor. wie neuerdings auch rauchverbot an ein paar speziellen stränden. das scheint mir dann nur wieder… Weiterlesen »
hans jürgen lerch
hans jürgen lerch

drei Punkte sind wichtig von den Thais, Essen, Saufen und Fickten. Man hast mich 4 x bei Thaifrenly gesperrter weil die Frauen mir Nacktbilder geschickt haben und dann wollte sie 1,000 bath bis 10,000 haben wenn sie mit ins Hotel gehen würden. Du kann alle Frauen bezahlen, auch vom Rathaus, Lehrerinnen und Schülerinnen mit 15 Jahren. Ich lebe schon 21 Jahre in Thailand und ich denke, ich kenne alles.

fritz stern
fritz stern

Wenn ich die Rechtschreibung von hansjürgen sehe, weiß ich, mit wem ich es in Thailand zu tun habe bzw. solchen Leute aus dem Weg gehe. Abgesehen, das der der thailändischen Sprache auch seit 21 Jahren nicht mächtig ist, beherrscht er noch nicht mal seine Muttersprache. Aber eine Ausdrucksweise, die unterste Schublade – Gosse – ist.
Traurig

reto jakob
reto jakob

Thais sind liederlich, verantwortungslos, unbelehrbar, verlogen, feige, geldgeil und korrupt.
Einfach schlechte Menschen.Thailand ist einfach Sch**sse.
Auf ihr dummes Grinsen falle ich schon lange nicht mehr herein.
Thailand, Nein Danke.

Bernardo Michael
Bernardo Michael
Ja habe ich ganz genauso wie du schreibst mit zwei Thaiehefrauen erlebt, als ich jeweils ca. 3 Jahre mit denen verheiratet war und Bekannte die ihre Thai mit nach Europa genommen haben zu fast 90% die gleichen oder ähnlichen Erfahrungen machen muss. Hinzu kommt noch dass Thaifrauen furchtbar launisch und aggressiv werden und dann schreien als wäre eine Gruppe Pavuane am schreien. Kurzum Thaifrauen sind in Europa schwer integrierbar und immer unzufrieden solange man ihren Forderungen nicht ständig nachkommt Wenn man schon auf Thaifrauen steht, dann sollte man in Thailand leben und niemals heiraten auch nicht traditionell, sonst fängt der… Weiterlesen »
JD
JD

Thailand ist Sch….und teuer…..und wenn man von 3 Wochen Urlaub….14 Tage Regen hat dann bestätigt das einem in seinem Denken…dann doch lieber gewohntes deutsches K…wetter und üppige Preise…dafür gibt es Amazon Prime und Schwarzbrot….auch im Urlaub!

e.hoehn
e.hoehn

als farang ist man hier gast und wenn man sich als solcher verhält kann nichts gravierendes schief gehen. wenn doch ist man zu 100% selber schuld. die gröbsten fehler habe ich vor 2 jahren als neuling gemacht als ich dummerweise davon ausgieng bei erfahrenen farangs zuverlässigen rat zu erhalten. die haarsträubenden storrys über alle möglichen belangen konnten unterschiedlicher nicht sein und halfen mir keinersweg weiter. ich habs dann auf eigene faust vesucht und bis heute mit gar nix auch nur die geringsten probleme zu haben.

Joe
Joe

Genau wie meine Erfahrung in den letzten Jahren! Immer wieder unglaublich!

Weiß nicht
Weiß nicht
Hmmm teilweise wird mir übel wenn ich einige Meinungen lese! Seit 18 Jahren bereise ich nun Thailand jährlich. Zuvor mit meiner thailändischen Ehefrau, nun seit einigen Jahren ohne sie. Es gibt „Dreckecken“, wie in jedem anderen Land auf diesen Planeten. Ja es stimmt, die „Müllentsorgung“, wenn man sie überhaupt so nennen kann, „funktioniert“ anders. Gleiches kann man allerdings auch in deutschen Großstädten, in einigen Bezirken beobachten. Es gibt Betrüger, Abzocker, Kriminalität, genau wie in Deutschland! Es gibt aber auch hoch anständige, ehrliche Menschen, die zudem noch uneingeschränkt freundlich sind. Thematik Sex: Wenn man den Zahlen des „Statischen Bundesamtes“ glauben darf,… Weiterlesen »
Fritz Grosse
Fritz Grosse

Sie Sprechen mir aus dem Herzen. Lebe nun seit ueber 10 Jahren in Thailand. Auf dem Land bei Roi Et. Das Land ist Wunschschoen und die meisten Menschen auch. Es gibt ueberall Schwarze Schafe.

reto jakob
reto jakob

Thailand ist doch so toll und wunderschön und die Thais sind so freundlich und friedlich, man muss sich eben nur alles schönlügen,so wie es einige Farangs machen und schon lebt man im Paradies.

Manfred Bethge
Manfred Bethge
Ganz meiner Meinung,ich fliege auch schon seit 20ig Jahren mehrmals nach Thailand,lebe ruhig in einen Dorf in der Nähe von Pattaya,dort gibt es Alles und die Infrastruktur stimmt,Kulturelle Angebote usw.,bin mit dem Moped in 10 bis 15 min. in der Stadt. Die Leute im Dorf kennen mich schon und bin auch bemüht Thailändisch zu sprechen. Wenn ich im Internet oder dort im Farang die Meinungen mancher Leute lese,dann frage ich mich was sie noch in Thailand wollen,Thailand ist Thailand und nicht Deutschland,die nur am nörgeln,kritisieren und meckern,in Deutschland ist auch nicht alles Gold was glänzt. Ich fühle mich in Thailand… Weiterlesen »
Michael van de Valk
Michael van de Valk
Hallo Wilhelm Ich gebe dir Recht in Thailand das Wetter ist doch viel zu heiß auf die dauer . Thailand ist nicht billig beispielweise eine kleine Flasche Chang Bier im 7eleven kostet 1,20 € usw . Da ist es doch viel besser und günstiger in Deutschland zu Leben . Schaut euch nur mal Pattaya an ja ich weiß Pattaya ist nicht Thailand ist eine Stadt für sich aber dieser Müll überall an den Straßen Ratten verdreckte Beach Meerwasser . Und diese albernen Bar Girls oder Freelancer die auch nicht billig sind braucht doch auch keiner . Da gibt es doch… Weiterlesen »
Ernst Petry
Ernst Petry
Ich danke Ihnen Herr van de Valk. Wer meinen Text aufmerksam gelesen hat, hat keine Fragen mehr dazu, es steht alles darin und man weiss, warum ich hier bin. Näheres ist privat und braucht keinen zu interessieren und jegliche Analyse dazu wird eh im Sand verlaufen, da mit Sicherheit falsch. War mir auch klar, dass ich nun die ganzen Thailandversteher auf den Plan gerufen habe, ist mir aber auch egal, mit denen hatte ich anfangs auch zu tun, und ich weiss, wie ich sie einzuordnen habe. Das es eine Handvoll anders denkender Ausländer hier gibt, bestätigen Sie, Herr van de… Weiterlesen »
Dino
Dino

Ja du hast recht
Du hast deine Erfahrungen gemacht in Thailand.

joachim
joachim

Bleib bloss in Deutschland .Wegen Dir und deines gleichen hauen hier viele ab. Verpestet bloss nicht in Thailand auch noch das Leben. Im 7 Eleven Kosten 3 Dosen Chang 95 t bath.

siri
siri
Hallo Wilhelm schon traurig was du da vom Stabel läßt! Ich weiß gar nicht wen ich mehr bedauern soll: dich oder deine Umwelt! Für die muß es nämlich auch ziemlich schwierig sein, mit einem Menschen auszukommen, der so mega-negativ auf sie und ihr Land eingestellt ist. Außerdem finde ich es schon ziemlich beleidigend zu behaupten, daß 70% der Männer wegen der „Klein-Mädchen-Sex“ sich in Thailand aufhalten – mag eventuell in Pattaya zu treffen! Vielleicht solltest du mal über deinen Tellerrand hinaus schauen und Thailand bereisen. Und leider konnte ich schon oft beobachten, daß Thai-Frauen, die einen „Farang“ geheiratet haben, ziemlich… Weiterlesen »
Thailandfreund
Thailandfreund
also der Wilhelm hört sich wie jemand an, der von morgens bis abends vor seinem pc sitzt, weil seine Frau keine zeit für ihn hat und das sexuelle eh bereits ausgelutscht ist nach 3 Kindern und aus Verpflichtung seinen Kindern und seiner Frau gegenüber treu bleibt. Monogamie kann unter umständen was schönes sein aber bei Wilhelm bewirkt es genau das Gegenteil. Wenn man alles was viele in Thailand lieben schlecht redet bleiben eigentlich nur die shemales, diese gibt es in Deutschland nämlich nicht so oft und das ist auch das einzige was vom Herrn Wilhelm nicht angeprangert wurde. insofern ist… Weiterlesen »
Wilhelm
Wilhelm
Guten Tag Thailandfreund! Schön über jemanden zu urteilen den man nicht kennt. Ich bin weder ein Thailandfeind noch bi und Transsexuwelle interessieren mich auch nicht. Aber tolle Anlayse die Sie bezüglich meines langen Kommentars da abgelassen haben. Ich kann Sie beruhigen, legen Sie sich relaxt zurück, es ist nichts an Ihren schon unverschämten Unterstellung zutreffend, was Sie zu meinem Kommentar gepostet haben. Aber genau solche Reaktionen habe ich auf meinen Kommentar erwartet, danke dass Sie mich in meinem Feststellungen bezüglich der meisten männlichen Farangs in Thailand und nicht nur in Pattaya, bestätigt haben. Beleidigendes Herumlabern scheint typisch für Thailandfreunde sein,… Weiterlesen »
Jerry
Jerry
Was für ein Mumpitz eines für mich arg frustriert klingenden deutschen Nörglers der sich nicht anpassen mag , der nicht versucht sich der Kultur des Landes anzunähern und trotz innerer Ablehnung trotzdem in dem von ihm verhassten Land 15 Jahre lang bleibt . Das bringt echt nur ein Deutscher ! Soviel Schwachsinn auf einem Haufen wie in dem Aushgangspost habe ich noch nie gelesen . Mal ein paar Beispiele zu den unterschiedlichen Kosten , Deutschland / Thailand . Private Krabkenversicherung kostet ca 1/3 in Thailand . Krankenhäuser in Bangkok und auch der Ableger in Pattaya sind über dem Standard in… Weiterlesen »
john
john
bei Expats in Thailand habe ich immer nur eines erlebt: Entweder man lobt das Land über den grünen Klee, dann lächeln sie vor sich hin (vielleicht vermuten sie, dass man ihnen neidet,dass sie dort leben) oder man sagt negativ-Kritisches, dann springen sie einem ins Gesicht und belegen einen mit „Nörgler“, „Schlachtmacher“ oder mit dem immer gleichen 0815-Spruch: „Wem nicht gefällt, der sollt halt weg gehen“. Niveauvolle Diskussion geht anders. Thailand ist eben für vieles bekannt: wundervolle Strände, traumhafter Dschungel, verdammt gutes Essen, käuflicher Sex, Freundlichkeit, Gewalttätigkeit, Tauchparadies, Drehscheibe für Menschenhandel, alte und reichhaltige Kultur und Betrug mit unmotivierter Rechtsverfolgung etc..… Weiterlesen »
Norbert Zauchner
Norbert Zauchner
<3 Servus Ihr Lieben! Menno… viele negative Sätze hier über dieses traumhaft schöne Land. Wem´s nicht passt, der soll doch schlicht und ergreifend fern bleiben. Ist doch easy. Wieso lebt jemand 12 Jahre in Thailand, wenn es ihm niemals gefällt? Gibt schon komische Typen. Ich bin 44 Jahre jung und seit 11 Jahren jährlich drei bis acht Monate in Thailand. Ab diesem Jahr bleibe ich ununterbrochen. Weltweit durfte ich schon sehr viele Länder kennenlernen. Und Thailand ist mein Favorit. Allerdings habe ich Thailand in Begleitung mit Thais kennengelernt, weil ich in Deutschland lebende Thais kennengelernt habe, die mich in ihr… Weiterlesen »
Josef Müller
Josef Müller

Hallo Norbert,
erst seit kurzem interessiere ich mich für Thailand, früher nie, ich müsste immer nur lächeln über die Sex Touristen.
Welche Chance habe ich, in Thailand glücklich mit einer Shemale zu leben bei kleiner Rente?
Kannst Du mir Antworten?
Ich bedanke mich im Voraus.

Klö
Klö

Suche dir eine Thai Frau hier in Deutschland und dann kannst du hier mit ihr leben und ab und zu mit ihr nach Thailand fliegen.
Aber lass dir nichts vorlügen, kaufe nicht Immobilien dort und halte dein Geld zusammen.
Nur so kannst du das Land auf eine angenehme Art kennen lernen.

Sigi
Sigi
I Love Thailand und das tropische Klima die Mentalität das Essen und vieles dort! Ich kenne auch viele Thai- Freundinnen in Deutschland. Ich war schon an mehreren Orten in Thailand es ist wunderschön überall auch auf den Bergen es hat überall seine schönen Seiten. Für mich ist weniger manchmal mehr. Und was ich dort so schätze die Freundlichkeit was Deutschland und Europa überwiegend fehlt…es ist ein friedliches Land ich habe es jetzt die Hilfsbereitschaft miterlebt von einem Thai Mann. Es gibt in jedem Land auch in Deutschland -Menschen die einen bescheissen man muss überall aufpassen. Für mich ist Thailand ein… Weiterlesen »
Ronny
Ronny
Hi ..ich bereise jedes jahr seit 2013 Asien speziel Thailand liebe dieses land ,die wirkliche finde ich persönlich hauptsächlich freundlichen Menschen ,die wirklich ein tolles Lebensgefühl und Freude vermitteln und mag das essen und auch den Buddismus uvm. Hab das ganze land bereisst .hab dafür 2 Auszeiten genommen die ich leider nicht mehr bekomme mit normales halbjähriges touristenvisum aber weiss nicht wie man es schafft ohne ständig ausreisen zu müssen in Thailand langfristig zubleiben .Drum meine frage an Dich und Euch wie hast Du das gemacht 3bis 8 Monate jedes jahr zu bleiben und jetzt Ganzjährig ??? Und stimmt es… Weiterlesen »
ronny enders
ronny enders
Hi ..ich bereise jedes jahr seit 2013 Asien speziel Thailand liebe dieses land ,die wirkliche finde ich persönlich hauptsächlich freundlichen Menschen ,die wirklich ein tolles Lebensgefühl und Freude vermitteln und mag das essen und auch den Buddismus uvm. Hab das ganze land bereisst .hab dafür 2 Auszeiten genommen die ich leider nicht mehr bekomme mit normales halbjähriges touristenvisum aber weiss nicht wie man es schafft ohne ständig ausreisen zu müssen in Thailand langfristig zubleiben .Drum meine frage an Dich und Euch wie hast Du das gemacht 3bis 8 Monate jedes jahr zu bleiben und jetzt Ganzjährig ??? Und stimmt es… Weiterlesen »
Wilhlem
Wilhlem
Ich frage mich zuallererst, welchen Traum Du in Thailand lebst? Ich lebe jetzt 12 Jahre hier, und zwar non-stop, also nicht mal ein paar Monate hier und dann wieder zurück. Nein, non-stop. Davon habe ich 1 1/2 Jahre in einem Dorf gelebt, einfach grausam. Jetzt lebe ich in Pattaya, wohlbemerkt, in einem Randbezirk davon, mit meiner Familie, thailändischer Frau, nein, nicht aus einer Bar, sondern eine Zahnärztin die in Bangkok praktiziert hat, und drei Kindern aus unserer Ehe, also keine mitgebrachten Kinder. Wir haben 20 Jahre in Deutschland gelebt und sind ausschliesslich wegen meiner Krankheit nach Thailand gegangen die hier… Weiterlesen »
peter
peter

top ansage seh ich ähnlich bin in thailand immer wieder in den letzten jahren wegen arbeit aber nachdem ich fertig bin bin ich echt froh wieder nach europa zu kommen …verstehe ältere männer nicht…was machen die wenn was mit der gesundheit ist…ärzte die in europa hochqualität auf krankenkassa bieten muss man in thailand mit sehr teuren geld bezahlen…notfallambulanz…rehaklinik etc…hier alles irgendwie fremdworte und wehe wenn ein autounfall passiert dann viel glück im paradies…

Fredy
Fredy

Hört sich ja schwer nach Frust an.
Meine thailändischen Kolleginnen und Kollegen pflegen immer zu sagen, wem es nicht gefällt, kann gerne woanders leben. Jeder muss für sich entscheiden.
Noch ein Tipp: Thailand besteht nicht nur aus Bars und Huren.

François
François

Sehr schön gesagt Fredy Danke

jack
jack
Es ist ja gut den Kropf zu Leeren wen man frustriert ist. Eines Verstehe ich nicht, Warum Sie sich solange in diesem Unsäglichen Moloch aufhalten und jetzt noch Drei Jahre anhängen an Ir’es Martyrium. Afrika kenne ich auch,4 Jahre Nigeria-Super 2Jahre Ägypten ,Deutscher der In der Gegend wohnt Habens Operiert in Deutschland es soll eine Narbe geben von 10 cm als er aufwachte 50 cm um den ganzen Bauch, und die Erklärung in einem Monat nochmals Kommen Ganzes Geschlechtsteil weg, wen nicht habe er nur noch kurz zu leben. Er lebt heute noch und ist nach Thailand nicht Operieren gegangen.… Weiterlesen »