Korat (Nakhon Ratchasima) Attraktionen tagsüber

Zuletzt aktualisiert: 2. Juli 2018 | in Isaan | Korat | Reisen

Gestern bin ich von meinem zweiten Trip in den Nordosten von Thailand, dem Isaan, zurück nach Bangkok gekommen. Der letzte Stop des Trips war Nakhon Ratchasima, oder wie die Thais die Stadt meistens nennen: Korat. Bevor ich dir von meinen Erfahrungen dort berichte, meinen Highlights und wie das Nachtleben dort so ist, hier drei richtig interessante Fakten über Korat, die du bestimmt noch nicht wusstest:

  • Korat ist Thailands zweitgrößte Stadt mit einer Einwohnerzahl von 2,7 Millionen. Im Vergleich, die (offizielle) Einwohnerzahl der Hauptstadt Bangkok ist 8,3 Millionen!
  • Korat ist die ehemalige Grenzstadt des Königreichs Siam und Laos. Es ist richtig interessant zu sehen, wie die Leute hier wie eine Mischung aus Thai und Lao (oder genauer gesagt: Isaan) Menschen ausschauen.
  • Im Jahr 1890 hat Siams erste Eisenbahnstrecke Bangkok mit Nakhon Ratchasima verbunden.

Obwohl es eine ziemlich große Stadt ist, gibt es hier eigentlich nur ein paar wenige Attraktionen, die du wirklich nicht verpassen solltest. Du kannst sie locker in 2-3 Tagen abklappern. Ich empfehle dir auf jeden Fall, ein Motorbike zu mieten, weil sich einige Orte außerhalb der Stadt befinden. Die Mietpreise sind meistens so 300 Baht pro Tag für einen vernünftigen Roller.

Korat Zoo & Wasserpark

Korat Zoo

Der Nakhon Ratchasima Zoo ist der schönste Tierpark, den ich bisher in Thailand gesehen habe. Ja, er ist besser als der Dusit Zoo in Bangkok – deutlich größer und viel, viel ruhiger. Das ganze Gelände ist sogar so groß, dass die Distanzen zwischen den verschiedenen Gehegen zu groß sind (und meistens auch zu heiß), um zu Fuß zu gehen. Die meisten Besucher mieten sich entweder eine Art von Golfwagen, schließen sich einer Tour an oder fahren wie ich selbst mit dem Motorbike herum. Ich habe meinen Nachmittag dort wirklich genossen und sie haben dort auch einige seltene Tiere für Thailand (z.B. afrikanische Elefanten und Giraffen).

Der Eintrittspreis im Korat Zoo ist 150 Baht (Thais zahlen 100 Baht) plus 10 Baht Parkgebühr. Die Öffnungszeiten sind täglich von 8 bis 17:30 Uhr.

Im selben Areal des Zoos ist außerdem ein Wasserpark, der sich wunderbar anbietet, um einen schweißtreibenden Ausflug im Park abzurunden.

Wasserpark in Korat

Um ehrlich zu sein, ist er hauptsächlich für Kinder angelegt, aber für 20 Baht Eintritt kann man nichts falsch machen, wenn man eine halbe Stunde oder so im Wasser planscht. Schwimmausrüstung kann für 60 Baht plus 140 Baht Pfand gemietet werden.

Korat Nachtmarkt / Night Bazar

Nachtmarkt in Korat

Ein Spaziergang durch den Nachtmarkt ist eines der kulturellen Highlights in Korat. Er ist riesig und sie verkaufen dort alles mögliche von Satellitenreceivern bis hin zu T-Shirts mit Aufdrücken deiner Wahl (abhängig von der Größe nur 90-130 Baht). Es gibt dort auch einen großen Food Court und mehrere andere, kleine und nette Läden, wo du Abendessen, ein kühles Leo Bier und das bunte Treiben beobachten kannst.

Um dorthin zu gelangen, nimm ein Songthaew (Pick-Up Taxi) von der Hauptstraße direkt runter zum Nachtmarkt. Du kannst ihn eigentlich kaum verfehlen, weil er sich direkt neben der Hauptstraße befindet (vom Zentrum aus kommend, auf der linken Seite). Die Fahrt dauert ungefähr 10 Minuten von The Mall und der Fahrpreis ist nur 8 Baht (egal, wo du einsteigst).

Außerdem gibt es noch den sogenannten Night Bazar in der Altstadt, siehe Karte unten. Er ist deutlich kleiner, aber trotzdem lohnenswert für einen Besuch, und perfekt für ein romantisches Date und Dinner.

Korat Candle Wax Festival

Korat Candle Wax Festival

Das berühmteste, buddhistische Festival der Stadt ist das Korat Candle Wax Festival, das jedes Jahr Mitte July stattfindet, um den Beginn der Buddhist Lent zu feiern. Die Hauptattraktion sind die riesigen und extrem detaillierten Skulpturen aus Wax, die wirklich sehr beeindruckend sind.

Das Fest findet bei der Yamo Statue vor der alten Stadtmauer statt. Es gibt dort auch einen großen Markt rundherum, sodass du verschiedene Korat Snacks und Drinks probieren kannst, nachdem du die Wax-Skulpturen und reizenden Isaan Frauen in traditionellen Kleidern bewundert hast.

The Mall Nakhon Ratchasima & Terminal 21

The Mall Nakhon Ratchasima

Ich erwähne ein Kaufhaus in meinen Highlights von Korat nicht aus Shopping-Gründen – in dieser Hinsicht wirst du im Nachtmarkt eine bessere und günstigere Erfahrung machen, und du findest ja sowieso in jeder größeren Stadt in Thailand eine Shopping Mall. Allerdings ist The Mall wirklich einer der Orte, wo so viele Leute tagsüber hingehen und verweilen. Es war der erste Ort, den ich in Korat besucht habe, ich bin einfach aus dem Bus direkt davor ausgestiegen – die Mall befindet sich an der Hauptstraße direkt im Stadtzentrum.

Vor dem Eingang war eine große Bühne aufgebaut mit einer Thai Rock Band spielend, vielen jungen Leuten kreischen und richtig Spaß haben. Die Mall ist auch ein guter Ort, um einfach zu essen – wie auch in vielen anderen Thai Malls gibt es hier einen Food Court, wo du leckere Thai-Speisen wie Khao Kha Moo für nur 50 Baht bekommst. Und es gibt dort auch einen richtig schönen und großen Swimming Pool (50 Meter Bahnen) draußen direkt neben dem Food Court – der Eintrittspreis ist 100 Baht für den ganzen Tag.

Der neue Star in der Lifestyle und Shopping Kategorie ist die Terminal 21 Shopping Mall an der Hauptstraße gegenüber vom Big C:

Terminal 21 Korat

Die Mal mit demselben Namen wurde vor ca. 5 Jahren in Bangkok eröffnet und ist extrem beliebt, jedes Stockwerk illustriert einen bestimmten Teil der Welt. Terminal 21 Korat ist auch der perfekte Dating Spot – ins Kino gehen, im Restaurant essen, oder einfach Eis kaufen und herumspazieren. Fun Fact: Die Mall hält den Rekord der längsten Rolltreppe in Thailand.

Oh, und auf keinen Fall das Observation Deck oben auf dem “Tower” verpassen – die besten Aussichten auf ganz Korat:

Korat Aussichtspunkt

Korats atmosphärische Straßen erkunden

Korat Innenstadt

Thao Suranari StatueWenn man bedenkt, dass Korat die zweitgrößte Stadt in Thailand ist, war ich doch schon sehr überrascht, wie ruhig und teilweise sogar verlassen die Straßen zu den meisten Zeiten sind. Es war also richtig angenehm, einen Spaziergang durch die Innenstadt zu unternehmen und die entspannte Atmosphäre überall zu genießen. Ich habe dabei auch den Wasserweg um die ehemaligen Stadtmauern (heute die Altstadt) entdeckt – da hat man gleich das Gefühl, in Chiang Mai zu sein.

Eine Sehenswürdigkeit, die du hier nicht verpassen solltest, ist das Thao Suranari Monument – eine verehrte, weibliche Heldin, die Siam gegen die einmarschierenden laotischen Truppen verteidigte.

Khmer Tempel in Phimai

Phimai Khmer Tempel in Korat

Phimai Ruinen KoratMehr als 800 Jahre alt, der Tempel Komplex im Phimai Historical Park ist einer der bedeutendste Khmer Tempel in Thailand (zusammen mit dem Phanom Rung in Buriram).

Es wird sogar vermutet, dass dieser Tempel die Inspiration für den weltbekannten Angkor Wat in Kambodscha war. Er markiert auch das Ende des alten “Khmer Highway”. Phimai war einst Territorium des Khmer Reichs – das heutige Kambodscha.

Phimai befindet sich ungefähr 60 Kilometer nordöstlich von Korat, und du gelangst dort entweder mit einem Minivan oder Bus vom Korat Bus Terminal hin. Die Einzelfahrt kostet 50 Baht. Ich empfehle den Minivan, weil er schneller als der Bus ist (45 Minuten im Vergleich zu 1 Stunde und 15 Minuten).

Karte von Korat Highlights

Das waren die Highlights von Korat! Wenn du wissen willst, was Thailands zweitgrößte Stadt nach Sonnenuntergang so zu bieten hat, schau dir meinen Guide zum Nachtleben in Korat an.

Videos von Korat Highlights

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar