Pattaya vs Angeles: Nachtleben, Frauen & Preise

Zuletzt aktualisiert: 11. Dezember 2018 | in Pattaya | Thai Frauen

Pattaya vs Angeles

Pattaya und Angeles sind beides die besten Orte in ihren Ländern für einen “Männer-Urlaub”. Nun ist Thailand natürlich nach wie vor die klare Nummer eins im Bezug auf den Sextourismus, aber die Philippinen werden bei Single Männer jedes Jahr beliebter.

Wenn du also gerade deinen ersten Trip nach Südostasien planst, und dir nicht wirklich sicher bist, welcher der beiden Orte ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis bietet, und allgemein mehr Spaß und Entertainment, dann bin ich mir ziemlich sicher, dass ich dir zu dieser Frage in diesem Guide eine klare Antwort geben kann.

Oder vielleicht warst du schon mal entweder in Pattaya und Angeles, und denkst jetzt darüber nach, ob du denselben Ort bei deinem zweiten Trip wieder besuchen sollst, oder dir lieber mal die andere Stadt und das andere Land anschaust. Auch dann bin ich mir sicher, dass dir dieser Guide sehr nützlich bei der Entscheidung sein wird.

Nachdem ein Trip zu jeder dieser Städte hauptsächlich auf die verschiedenen Orte um Frauen zu treffen reduziert werden kann, werde ich hier jeden davon einzeln vergleichen:

Go Go Bars

Pattaya vs Angeles Go Go Bars

Die Mädels in den Go Go Bars in Angeles tanzen meistens enthusiastischer als in Pattaya, die oft einfach nur ihre Beine hin- und herbewegen und dabei in die Spiegel starren, um zu schauen, ob sie hübsch aussehen. Die Girls in Angeles scheinen sich in ihrer Rolle viel wohler zu fühlen, sie machen Späßchen mit den Kunden und sind allgemein nicht so hochnäsig wie es die meisten Thai Ladies auf der Bühne sind, wenn du ihnen nicht asiatisch genug aussiehst.

Was an den Go Go Bars in Angeles auch super ist, ist dass sie sowohl Tages- als auch Nachtschicht Girls haben – also ja, du kannst um 14 Uhr am Nachmittag in eine Bar gehen, und dort die Mädels auf der Bühne tanzen sehen – in Pattaya beginnt die Action nicht vor 19-20 Uhr. Das Setup der meisten Bars in Angeles ist auch beeindruckender, sie haben oft 2 Stockwerke mit haufenweise jungen Frauen überall – es ist hier eine Art von Präsentation, Event.

Und auch die Preise für die Go Go Girls sind in Angeles günstiger als in Pattaya: Dort bezahlst du die Bar Fine von 2.500-3.000 Pesos, und das beinhaltet den Sexpreis für die Lady. In Pattaya bezahlst du schon 1.000 Baht nur für die Bar Fine, plus mindestens 2.000 Baht für Sex – und das ist für Short Time, in Angeles hingegen für Long Time, d.h. die ganze Nacht. Wenn du das in Pattaya willst, wirst du nochmal 1.000-2.000 Baht draufpacken müssen. Nur die Lady Drinks in Angeles sind recht teuer – sie kosten 250-300 Pesos, in Pattaya sind es “nur” um die 160-200 Baht.

In dieser Kategorie trifft der bekannte Marketing-Slogan also zu: “It’s more fun in the Philippines.” Und auch günstiger.

  • 1 Punkt für Angeles

Girly Bars

Pattaya vs Angeles Girly Bars

In Thailand nennen sie sie “Bierbars”, und in den Philippinen nennen sie sie “Sports Bars”: Diese Art von Bars, in denen es Spaß macht, ein paar Stunden zu verbringen, Bierchen zu trinken, Billard zu spielen, Live Sport zu schauen, mit anderen Urlaubern und Expats zu quatschen – und mehrere junge und süße Ladies um sich herum zu haben.

Die Anzahl an Bierbars in Pattaya ist schon fast überwältigend, es gibt regelrecht hunderte von ihnen überall in der Stadt verteilt. In Angeles findet man jedoch überraschend wenige Sports Bars, um genau zu sein sehe ich dort nur 2 Läden regelmäßig: Bretto’s Sports Bar in der Walking Street (rechtes Bild) und Phillies Sports Grill & Bar in der Fields Avenue. Im Gegensatz zu den Sports Bars in Manila oder Cebu, haben sie jedoch nicht mal Frauen “zum Wohle” der männlichen Kunden angestellt – nur gewöhnliche Bedienungen und ein paar Freelancer.

Und bezüglich den Preisen, da bekommt man in Pattaya einen super Deal mit Bar Fines für 300-500 Baht und Sexpreisen von um die 1.000 Baht. Nochmal, die Sports Bars in Angeles haben nur Freelancer, und in diesem Fall kannst du sie auch einfach von der Straße mitnehmen (siehe unten).

  • 1 Punkt für Pattaya

Nachtclubs

Pattaya vs Angeles Nachtclubs

Es gibt allein auf der Walking Street Pattaya mehr als ein halbes Dutzend Nachtclubs, plus mehrere lokale Clubs oben in Nordpattaya. Angeles hingegen hat momentan nur 3 Nachtclubs, naja, genau genommen zweieinhalb. Aber:

Angeles hat die beste Nutten-Disco, vielleicht sogar die beste in ganz Asien: High Society auf der Walking Street (rechtes Bild). Dieser Laden ist jede Nacht gepackt voll mit hunderten jungen Frauen, und fast alle von ihnen sind Freelancer, die gerne mit dir zum Hotel kommen im Gegenzug für ein wenig Bargeld. Der Nachteil ist aber, dass sie für den vereinbarten Preis meistens nur Short Time machen – wenn du sie für die ganze Nacht willst, dann wird dich das Extra kosten (1.000-2.000 Pesos / 1.500-4.000 Pesos).

Pattaya hat auch einen fantastischen Nachtclub auf der Walking Street, den Club Insomnia (linkes Bild), wo du ebenfalls jede Nacht dutzende Working Girls findest. Und das Tolle dort ist, dass die Ladies meistens ohne zu fragen für Long Time mitkommen, und dafür bezahlst du oft nur 1.000-1.500 Baht.

  • 1 Punkt für Pattaya und Angeles

Massagen

Pattaya vs Angeles Massage

Das ist einfach. Ähnlich wie bei den Bierbars, findest du überall in Pattaya unzählige kleine Happy Ending Massage Salons – und ob du es glaubst oder nicht, Angeles hat nur 1 kleine Seitenstraße abseits der Haupt-Touristengegend mit ein paar Massage Salons, die Hand Jobs machen (Teodoro Street, rechtes Bild).

Ganz zu schweigen von den größeren Massage Parlors mit den berüchtigten Fishbowls und Body to Body Massagen auf den Luftmatratzen – Pattaya hat momentan 6 solcher Establishments (Sabai Dee, Honey 1 & 2, Rasputin, Sabai Room & P.P. Body Massage), und Angeles hat keinen (sie hatten mal einen, namens Serenity Nuru Spa, aber der hat letztes Jahr dicht gemacht).

Zumindest die Preise sind ähnlich – ungefähr 300 Baht/Pesos für eine Massage, und ungefähr 500 Baht/Pesos Trinkgeld für das Happy Ending (HJ).

  • 1 Punkt für Pattaya

Dating Site Mädels

Pattaya Lady Angeles Lady

Das Tolle an Pattaya ist, dass du mithilfe der Thai Friendly Dating Site nette Frauen treffen und mit ihnen schlafen kannst, ohne dafür Geld zu bezahlen. Es gibt in dieser Stadt haufenweise Mädels, die nach einem Farang Boyfriend suchen, oder einfach nur ungezwungenes Dating möchten.

Du hast womöglich auch mit Pina Love in Angeles Erfolg, aber meiner Erfahrung nach sind die meisten dieser Frauen ziemlich geldgierig. Es ist nicht so einfach wie in Pattaya, wo du einfach mal zwischendurch ein Mädel vom Restaurant auf einen Kaffee oder Film in einer der schönen Shopping Malls treffen kannst, wie Central Festival oder Terminal 21. Ja, diese Girls findest du auch auf Pina Love, aber halt nicht annähernd so viele – die meisten von ihnen sind Freelancerinnen, zumindest in Angeles.

  • 1 Punkt für Pattaya

Freelancers

Pattaya vs Angeles Freelancer

Ich habe schon über die Freelancers in den Nachtclubs gesprochen (bzw. geschrieben), aber die meisten dieser Art von Sexarbeiterinnen arbeiten draußen auf den Straßen.

Auch wenn es schwierig ist zu sagen, welche Stadt die attraktiveren Straßenprostituierten hat (du kannst in beiden Städten richtig heiße Feger finden, oder zumindest 6er oder 7er), ist die Anzahl dieser Frauen in Pattaya mindestens 5 Mal so groß wie in Angeles. Du findest sie überall auf der Strandpromenade und Walking Street in Pattaya, und fast ausschließlich auf der Walking Street in Angeles.

Im Hinblick auf die Preise, zahlt man für Short Time mit einem Street Girl in Pattaya ca. 1.000 Baht, während die meisten Ladies in Angeles mindestens 1.500 Pesos haben wollen. Und weißt du was, manche dieser Damen in Angeles ignorieren dich komplett oder zeigen kein Interesse, obwohl es offensichtlich ist, was sie tun. Richtig merkwürdig.

  • 1 Punkt für Pattaya

Ladyboys

Pattaya vs Angeles Ladyboys

Falls du mal “was Neues” ausprobieren möchtest an manchen Abenden deines Urlaubs, dann kannst du dich dem neuesten Trend anschließen, und Sex mit einem Ladyboy ausprobieren.

Ich war schon fast überall auf den Philippinen, und auch wenn ich finde, dass Angeles einige der attraktivsten Ladyboys im Land hat (naja, wir sprechen hier natürlich von Sexarbeiterinnen), wäre mir persönlich nicht wohl dabei, eine von ihnen mit auf mein Zimmer zu nehmen, sie sind ein bisschen beängstigend.

Thai Ladyboys machen meistens keinerlei Probleme (es sei denn, du bist total betrunken oder unverschämt), sie wirken insgesamt femininer, und es gibt sogar ein paar Ladyboy Massage Salons, die du ausprobieren kannst, wenn du einfach nur einen Hand Job willst, sie aber nicht unbedingt in den Hintern bumsen willst.

  • 1 Punkt für Pattaya

Aktivitäten außer Sex

Sex Urlaub Pattaya vs Angeles

Pattaya hat so viel mehr zu bieten als “nur” Nachtleben, Frauen und Sex. Allein der Strand mit seiner schönen Promenade und unzähligen netten, kleinen Restaurants, Märkten und Shops erzeugt eine viel schönere Atmosphäre als in Angeles City.

Und dann gibt es noch viele spaßige Tagesaktivitäten in Pattaya, wie ein Tagesausflug zur schönen Koh Larn Insel, Ramayana Water Park (der größte seiner Art in Südostasien), Aussichtspunkte, Tempel (schau dir den Sanctuary of Truth an), schöne Shopping Malls und viel mehr. Oh, und viele tolle Restaurants (sowohl Thai als auch Western Food).

Angeles hingegen ist mehr oder weniger eine typische, chaotische und schmutzige Filipino Stadt mit nur einem zentralisierten Rotlichtviertel. Es gibt dort nur eine mittelmäßige Mall (SM City Clark), und eines der wenigen Restaurants, in dem man vernünftiges westliches Essen bekommt, ist Kokomo’s in der Walking Street. Auch die Hotels sind etwas teurer.

  • 1 Punkt für Pattaya

Pattaya gewinnt 7:2

Ich denke, es ist ziemlich offensichtlich: Wenn du noch in keiner der beiden Städte warst, dann würde ich dir dringend empfehlen, nach Pattaya zu fahren. In Angeles konzentriert sich 70-80% der Rotlicht-Action auf die Walking Street Gegend (die übrigens nur ungefähr halb so groß ist wie in Pattaya). Plus die Sexpreise sind allgemein günstiger, und du wirst es sogar einfach finden, mithilfe der Dating Seite kostenlosen Sex zu bekommen.

Wenn du aber schon mal in Pattaya warst, dann würde ich sagen ja, schau dir die Philippinen an. Aber nicht nur Angeles, fahre auf jeden Fall auch nach Subic (noch günstigere Go Go Girls als in Angeles für nur 2.000 Baht inklusive Bar Fine) und Cebu (ich liebe die Sports Bars dort, schau mal bei All Star’s und El Gecko in der Mango Avenue vorbei).

Es ist auf jeden Fall mal schön für einen Wechsel, und ziemlich beindruckend, fast unglaublich, wie gut dort jeder Englisch spricht. Und die Körper der Mädels sind auch ein bisschen anders – mehr Kurven, und meistens größere Busen. Thai Frauen sind generell schlanker und sehen “asiatischer” aus. Aber das ist Geschmacksache.

wolf
wolf

Danke für den tollen Artikel … auch wenn ich die Philippinen nicht einmal in Erwägung ziehe…
Ich habe schon geraume Zeit meinen Thaicupid.com – Account Platinum und bedaure oft, wie schlecht die Thai Mädels Englisch sprechen 🙁 Wenn ich jetzt aber an meine Fortschritte in Thai denke kann ich das nachvollziehen :-))
Das Englisch der Filippinas ist wesentlich besser, weil Englisch auf den Philippinen wohl Pflichtfach in der Schule ist.